Verwendung von Internet Plug-Ins in Safari für Mac

Verwenden Sie Plug-Ins nur, wenn dies erforderlich ist, überprüfen Sie, welche Plug-Ins installiert sind, und kontrollieren Sie, wann Plug-Ins auf Websites verwendet werden dürfen.

Um Webseiten schneller zu laden, Energie zu sparen und die Sicherheit zu erhöhen ist Safari für Inhalte optimiert, die den HTML5-Webstandard verwenden. Diese Inhalte werden von Safari beim Laden von Webseiten bevorzugt.

Für einige Websites sind zum Anzeigen von Videos, Animationen oder sonstigen proprietären Inhalten Plug-Ins wie Flash oder Java erforderlich. Sie können diese Plug-Ins installieren und sie anschließend mithilfe von Safari für die von Ihnen besuchten Websites aktivieren. Wenn Sie ein Plug-In aktivieren, bleibt es so lange aktiv, wie Sie es regelmäßig auf beliebigen Websites verwenden.

Plug-Ins aktivieren

Wenn Sie eine Website besuchen, auf der für die Anzeige von Inhalten ein Plug-In erforderlich ist, wird Ihnen möglicherweise anstelle des Inhalts ein Platzhalter angezeigt. Möglicherweise zeigt der Platzhalter an, dass das Plug-In fehlt, dass Sie klicken müssen, um das Plug-In zu verwenden, oder dass das Plug-In blockiert, veraltet oder Gegenstand einer Sicherheitswarnung ist. Klicken Sie auf den Platzhalter, um mehr zu erfahren. 

Platzhalter: Klicken, um Flash zu verwenden

Wenn das Plug-In installiert ist, werden Sie möglicherweise von Safari gefragt, ob Sie das Plug-In einmalig oder bei jedem Besuch der Website verwenden möchten:

Möchten Sie Flash auf

  • Einmalig verwenden: Safari nutzt das Plug-In, um während des Besuchs auf der Website Inhalte anzuzeigen. Beim nächsten Besuch wird Ihnen diese Frage erneut gestellt.
  • Bei jedem Besuch verwenden: Safari nutzt das Plug-In, um Inhalte für diese Website anzuzeigen. Das Plug-In bleibt so lang aktiv wie Sie die Site regelmäßig besuchen.
  • Abbrechen: Safari nutzt das Plug-In nicht, um während des Besuchs auf der Website Inhalte anzuzeigen. Beim nächsten Besuch wird Ihnen diese Frage erneut gestellt.

Möglicherweise werden Sie von Safari auch gefragt, ob Sie der Website vertrauen und das Plug-In verwenden möchten:

Dialog: Möchten Sie der Website vertrauen?

  • Vertrauen: Safari lässt zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird und fragt nicht erneut nach.
  • Später: Safari lässt nicht zu, dass das Plug-In jetzt von der Website verwendet wird, aber fragt bei Ihrem nächsten Besuch erneut nach.
  • Niemals für diese Website: Safari lässt nicht zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird, weder jetzt noch in Zukunft.

Verwendung von Plug-Ins auf Websites zulassen oder blockieren

Wählen Sie "Safari" > "Einstellungen" und klicken Sie dann auf "Sicherheit".

Um alle Plug-Ins für alle Websites zu deaktivieren, deaktivieren Sie "Plug-Ins erlauben". Websites, für die ein Plug-In erforderlich ist, funktionieren möglicherweise nicht richtig, es wird anstelle des Plug-In-Inhalts einen Platzhalter angezeigt, oder Sie werden dazu aufgefordert, das Plug-In zu installieren.

Sicherheitsbereich

Um Ihre installierten Plug-Ins anzuzeigen oder ein bestimmtes Plug-In für alle Websites zu deaktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche "Plug-In-Einstellungen" und deaktivieren Sie das Markierungsfeld für das Plug-In:

Bereich für Plug-In-Einstellungen

Sie können auch ein Plug-In für bestimmte Websites konfigurieren, unabhängig davon, ob das Plug-In für die Website derzeit erforderlich ist:

Bereich für Plug-In-Einstellungen

Hier sehen Sie Websites, die derzeit geöffnet sind oder zuvor für die Verwendung des Plug-Ins konfiguriert wurden. Legen Sie mithilfe der Einblendmenüs die Blockierrichtlinien für jede Website fest:

  • Nachfragen: Safari fragt nach, bevor die Verwendung des Plug-Ins durch eine Website zugelassen wird.

  • Aus: Safari versucht den Inhalt ohne Verwendung des Plug-Ins zu laden. Wenn das Plug-In für die Site erforderlich ist, wird das Plug-In von Safari blockiert und möglicherweise ein Platzhalter anstelle des Plug-In-Inhalts angezeigt.

  • An: Safari lässt zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird, außer wenn von Apple die Dateiquarantäne verwendet wird, um das Plug-In aus Sicherheitsgründen zu blockieren (Beispiel).

Um weitere Optionen anzuzeigen, halten Sie die Wahltaste gedrückt und klicken Sie dann auf das Einblendmenü:

  • Sicherheitsschutz aktivieren: Safari lässt zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird, selbst wenn von Apple die Dateiquarantäne zum Blockieren verwendet wird. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar, also wählen Sie diese Einstellung nur, wenn Sie der Website vertrauen. In Safari 10 wird diese Einstellung nur angezeigt, wenn das Plug-In blockiert wird.

  • Im sicheren Modus ausführen: Wenn Sie zulassen, dass das Plug-In im sicheren Modus ausgeführt wird, lässt Safari zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird und die in den Mac integrierten Malware-Sicherheitsüberprüfungen werden ausgeführt. Wenn das Plug-In im unsicheren Modus ausgeführt wird, lässt Safari zu, dass das Plug-In von der Website verwendet wird, es werden aber keine Malware-Sicherheitsüberprüfungen ausgeführt. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar, also wählen Sie diese Einstellung nur, wenn Sie der Website vertrauen und es keine andere Möglichkeit gibt, den Inhalt anzuzeigen.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: 2017-04-17