AirPort-Basisstation: IPv6-Tunnel-Fehler nach Installation der Firmware 7.6.3 im Router/NAT-Modus

Erfahren Sie mehr über den Popover-Fehler des AirPort-Dienstprogramms: IPv6-Tunnel-Fehler.

Wichtig: Befolgen Sie diese Anweisungen nur, wenn Ihre AirPort-Basisstation im DHCP- und NAT-Modus läuft. Diese Schritte gelten nicht, wenn sich Ihre AirPort-Basisstation im Bridge-Modus befindet. Überprüfen Sie die Einstellung des Router-Modus Ihrer AirPort-Basisstation, indem Sie den Tab "Netzwerk" auswählen. Der Router-Modus ist die erste Einstellung.

Für die AirPort-Firmware 7.6.3 müssen alle Felder für den manuellen IPv6-Tunnel-Modus vollständig und mit gültigen Einträgen ausgefüllt sein (Hinweis: Dies gilt nicht für den automatischen IPv6-Tunnel-Modus). Wenn Sie diesen Modus vor Installation der Firmware 7.6.3 verwendet haben und die Einstellungen für den manuellen IPv6-Tunnel-Modus unvollständig waren oder fehlten, blinkt die Basisstation orange, und das AirPort-Dienstprogramm zeigt einen Popover-Fehler an: IPv6-Tunnel-Fehler.

Wenn Sie den Fehler im eingeblendeten Fenster des AirPort-Dienstprogramms auswählen, wird Folgendes angezeigt: "Beim IPv6-Tunnelendpunkt ist ein Fehler aufgetreten. Warten Sie, bis der Dienst wiederhergestellt ist, und wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter, falls das Problem weiter besteht."

 

 

Den IPv6-Tunnel-Fehler nach Aktualisierung auf Firmware 7.6.3 im Router/NAT-Modus beheben

  1. Kontaktieren Sie Ihren IPv6-Dienstanbieter und erkundigen Sie sich nach den richtigen Einstellungen.
  2. Geben Sie die IPv6-WAN-Adresse, die IPv6-Standardroute, die entfernte IPv4-Adresse, das delegierte IPv6-Präfix und die IPv6-LAN-Adresse in die entsprechenden Felder ein. Betrachten Sie dazu das folgende Einstellungsbeispiel.

 
Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Felder müssen vollständig mit gültigen Einträgen ausgefüllt werden.

Alle Schritte zur manuellen Konfiguration des IPv6-Tunnel-Modus

  1. Kontaktieren Sie Ihren IPv6-Dienstanbieter und erkundigen Sie sich nach den richtigen Einstellungen.
  2. Öffnen Sie das AirPort-Dienstprogramm, und wählen Sie das Gerät, das Sie einrichten möchten. Geben Sie bei Bedarf das Passwort ein.
  3. Klicken Sie auf "Internet" und anschließend auf "Internetoptionen".
  4. Wählen Sie im Einblendmenü "IPv6 konfigurieren" die Option "Manuell".
  5. Wählen Sie im Einblendmenü "IPv6-Modus" den Eintrag "Tunnel".
  6. Geben Sie die IPv6-WAN-Adresse, die Standardroute und andere Informationen ein, die Sie von Ihrem Dienstanbieter erhalten haben. Alle Felder müssen korrekt ausgefüllt werden.

 

Veröffentlichungsdatum: