macOS Server: Hochleistungsmodus aktivieren

Der Hochleistungsmodus verändert die Systemparameter Ihres Mac. Dank dieser Änderungen wird Ihre Hardware besser für anspruchsvolle Server-Anwendungen genutzt.

Macs mit macOS Server, die Dienste mit hoher Leistung ausführen müssen, können für die Zuordnung weiterer Systemressourcen den Hochleistungsmodus aktivieren.

OS X El Capitan 10.11 und neuer

Um den Hochleistungsmodus in OS X El Capitan 10.11 und neuer zu aktivieren, verwenden Sie den Befehl nvram, um die NVRAM-Variable boot-args anzupassen. Wenn Sie NVRAM zurücksetzen, wird diese Einstellung gelöscht.

Über den folgenden Befehl wird die NVRAM-Variable boot-args angezeigt. Wenn Ihnen serverperfmode=1 angezeigt wird, ist der Hochleistungsmodus bereits aktiviert.

nvram boot-args

Ist der Hochleistungsmodus noch nicht aktiviert, können Sie dies tun, indem Sie serverperfmode=1 in der NVRAM-Variable boot-args mit folgendem Befehl festlegen:

sudo nvram boot-args="serverperfmode=1 $(nvram boot-args 2>/dev/null | cut -f 2-)"

Zum Deaktivieren des Hochleistungsmodus verwenden Sie folgenden Befehl:

sudo nvram boot-args="$(nvram boot-args 2>/dev/null | sed -e $'s/boot-args\t//;s/serverperfmode=1//')"

Frühere Versionen von macOS

In OS X Mountain Lion, OS X Mavericks und OS X Yosemite können Sie den Hochleistungsmodus mit dem Terminal-Befehl "serverinfo" aktivieren.

Mit diesem Befehl können Sie den aktuellen Modus abrufen:

serverinfo --perfmode

Mit diesem Befehl aktivieren Sie den Hochleistungsmodus:

serverinfo --setperfmode 1

Mit diesem Befehl deaktivieren Sie den Hochleistungsmodus:

serverinfo --setperfmode 0

Für den Wechsel in den bzw. aus dem Hochleistungsmodus ist ein Neustart erforderlich.

Weitere Informationen

Wenn Sie Entwickler sind und wissen möchten, wie Sie Ihr System mit dem Hochleistungsmodus für serverspezifische Dienste optimieren können, schauen Sie im sysctl(3)-Handbuch nach.

 

Veröffentlichungsdatum: