DNS-Cache in OS X zurücksetzen

Hier erfahren Sie, wie Sie den DNS-Cache zurücksetzen (leeren).

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Informationen zum DNS-Cache

OS X bewahrt für eine vom DNS-Server festgelegte Zeit einen lokalen Cache gelöster DNS-Abfragen auf. Manchmal kann es notwendig sein, den Cache sofort zurückzusetzen und einen DNS-Server erneut abzufragen. Dies müssen Sie beispielsweise tun, wenn Sie ein Netzwerk- oder Serveradministrator sind und sich ein Eintrag auf Ihrem DNS-Server vor kurzem geändert hat.

Wenn Ihr Mac nicht die neuesten DNS-Einträge von Ihrem Server nutzt, können Sie den Mac neu starten, um seine zwischengespeicherten Informationen zu aktualisieren. Wenn Sie die DNS-Einträge auf einem Server mit OS X aktualisieren müssen und den Server nicht neu starten können, verwenden Sie die nachfolgenden Terminal-Befehle für die von Ihnen verwendete OS X-Version.

OS X Yosemite und neuer

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X 10.10.4 oder neuer mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo killall -HUP mDNSResponder

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X 10.10 bis 10.10.3 mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo discoveryutil mdnsflushcache

OS X Mavericks, Mountain Lion und Lion

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X 10.9.5 und älter mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo killall -HUP mDNSResponder

Mac OS X Snow Leopard

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X 10.6 bis 10.6.8 mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo dscacheutil -flushcache
Veröffentlichungsdatum: