Informationen zu den Ortungsdiensten in Mac OS X Lion und Safari 5.1

Ortungsdienste ermöglichen Programmen und Websites, Informationen auf Grundlage des aktuellen Standorts Ihres Computers zu sammeln und zu verwenden. Sie müssen Ihre Erlaubnis dazu erteilen, bevor das Programm oder die Website Ihre Standortdaten verwenden kann.

Ihr ungefährer Standort wird mithilfe von Informationen lokaler WLAN-Netzwerke bestimmt, die durch die Ortungsdienste so gesammelt werden, dass keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden können.

Wenn Sie Programmen oder Websites von Drittanbietern erlauben, Ihre aktuellen Standortdaten zu verwenden, gelten für Sie die Bestimmungen und Datenschutzrichtlinien dieser Drittanbieter. Sie sollten die Bestimmungen und Datenschutzrichtlinien der Programme und Websites lesen und sich darüber informieren, wie Ihre Standortdaten und andere Informationen genutzt werden. Von Apple gesammelte Informationen werden in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Apple verwendet, die auf folgender Website zu finden sind: www.apple.com/de/privacy.

Hinweis: Informationen zu den Ortungsdiensten in Mac OS X 10.6 und Safari 5.0 finden Sie in diesem Artikel. Informationen zu den Ortungsdiensten auf einem iPhone, iPad oder iPod touch finden Sie in diesem Artikel.
 

Ortungsdienste in Mac OS X Lion

In Mac OS X Lion können die Ortungsdienste zur automatischen Einstellung der Zeitzone in den Systemeinstellungen "Datum & Uhrzeit" verwendet werden.

Hinweis: Das Markierungsfeld "Zeitzone automatisch anhand des Standorts einstellen" ist auf Mac-Computern verfügbar, die WLAN-fähig sind. Wenn Ihr Mac dieses Markierungsfeld nicht anzeigt, wählen Sie manuell die nächstgelegene Stadt aus.

Die Programme, denen Sie die Erlaubnis zur Verwendung der Ortungsdienste erteilt haben, werden in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit" im Bereich "Privatsphäre" angezeigt. Die Markierungsfelder zeigen an, ob die Ortungsdienste für ein Programm aktiviert sind oder nicht. Sie können die Ortungsdienste für bestimmte Programme deaktivieren, indem Sie die Markierungsfelder neben den entsprechenden Programmen deaktivieren. Wenn Sie die Ortungsdienste für ein Programm deaktivieren, werden Sie aufgefordert, sie wieder zu aktivieren, sobald das Programm versucht, Ihre Standortdaten zu verwenden.

Hinweis: Bei Mac-Computern ohne WLAN-Funktion sind die Markierungsfelder für "Ortungsdienste aktivieren" deaktiviert und grau dargestellt.
 

Ortungsdienste in Safari 5.1 oder neuer

Wenn Sie in Safari 5.1 eine Website mit Lokalisierungsfunktion aufrufen, werden Sie gefragt, ob Sie Ihren Standort an die Website senden möchten. Solche Websites können sehr hilfreich sein, da sie z. B. den Standort des nächsten Postamts oder Geldautomaten anzeigen können. Im Dialogfenster können Sie die Option "Meine Entscheidung für einen Tag merken" aktivieren. Damit bleibt Ihre Erlaubnis für bis zu 24 Stunden bestehen.

Hinweis: Sie können in Safari 5.1 alle Website-Autorisierungen zurücksetzen. Wählen Sie dafür im Menü "Safari" die Option "Safari zurücksetzen", und aktivieren Sie dann das Markierungsfeld "Alle Ortswarnhinweise zurücksetzen". (Aktivieren Sie nicht die anderen Markierungsfelder, es sei denn, Sie sind sich sicher, dass diese ebenfalls zurückgesetzt werden sollen.)

Weitere Informationen

Ortungsdienste deaktivieren

 

Sie können die Ortungsdienste deaktivieren, indem Sie in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit" im Bereich "Privatsphäre" die Option "Ortungsdienste aktivieren" deaktivieren.

 

So deaktivieren Sie die Ortungsdienste in Mac OS X Lion:

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Systemeinstellungen …".
  2. Wählen Sie im Menü "Einstellungen" die Option "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf den Tab "Privatsphäre".
  4. Wenn das Symbol in der linken unteren Ecke gesperrt ist, klicken Sie darauf, um sich mit Ihrem Administratorkennwort zu identifizieren (und den Bereich "Sicherheit" zu entsperren).
  5. Deaktivieren Sie das Markierungsfeld "Ortungsdienste aktivieren".

So deaktivieren Sie die Ortungsdienste nur in Safari 5.1: 

  1. Wenn Safari ausgeführt wird, wählen Sie im Menü "Safari" die Option "Einstellungen".
  2. Klicken Sie auf den Tab "Privatsphäre".
  3. Wählen Sie im Bereich "Website-Zugriff auf Ortungsdienste beschränken" die Option "Ohne Bestätigung ablehnen".

  

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung dieser Websites und Produkte von einem Drittanbieter. Apple übernimmt keinerlei Zusicherungen im Hinblick auf die Richtigkeit und Verlässlichkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)