OS X: Informationen zum Wiederherstellungsvolume-Assistenten

Mit dem Wiederherstellungsvolume-Assistenten können Sie auf einem externen Laufwerk ein Wiederherstellungssystem erstellen, das über die gleichen Funktionen wie das integrierte Wiederherstellungssystem verfügt.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Der Wiederherstellungsvolume-Assistent wird für Mac-Computer mit Mac OS X Lion oder OS X Mountain Lion bereitgestellt.

Mit dem Wiederherstellungsvolume-Assistenten können Sie auf einem externen Laufwerk ein Wiederherstellungssystem erstellen, mit dem Sie OS X neu installieren, das Volume mittels Festplattendienstprogramm reparieren, von einem Time Machine-Backup wiederherstellen oder mit Safari im Internet surfen können. Dieses Laufwerk wird verwendet, falls Sie Ihren Computer nicht mittels des integrierten Wiederherstellungssystems starten können oder Sie die Festplatte durch eine neue ersetzt haben, auf der OS X nicht installiert ist.

Systemvoraussetzungen

  • Ein Mac mit Mac OS X Lion oder Mountain Lion mit einem vorhandenen Wiederherstellungssystem auf dem Startvolume
  • Eine externe USB-Festplatte oder ein USB-Stick mit mindestens 1 GB freiem Speicherplatz

Wenn Sie ein neueres Mac-Modell haben, können Sie die Internetwiederherstellung verwenden, um von einer webbasierten Version des Wiederherstellungssystems zu starten. Das ist möglicherweise praktischer als die Verwendung dieses Dienstprogramms.

Unter OS X Mavericks und OS X Yosemite können Sie auch ein startfähiges Installationsprogramm für OS X Mavericks oder Yosemite erstellen.

Wiederherstellungsvolume-Assistenten verwenden

Der Wiederherstellungsvolume-Assistent löscht beim Erstellen des Wiederherstellungsvolumes alle Daten auf dem ausgewählten externen Laufwerk. Sie sollten daher vor der Ausführung des Wiederherstellungsvolume-Assistenten Ihre Daten sichern oder eine neue Partition auf dem externen Laufwerk erstellen.

Wenn Sie eine neue Partition auf dem externen Laufwerk erstellen müssen

  1. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm im Ordner "Dienstprogramme" in Launchpad.
  2. Wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Sie das Wiederherstellungssystem erstellen möchten, und fügen Sie eine Partition hinzu. Die Partition sollte über mindestens 1 GB Speicherplatz verfügen.
  3. Klicken Sie auf "Optionen", und vergewissern Sie sich, dass "GUID-Partitionstabelle" ausgewählt ist.
  4. Vergewissern Sie sich, dass "Mac OS Extended (Journaled)" das Format der Partition ist.
  5. Klicken Sie auf "Anwenden".

Öffnen Sie den Wiederherstellungsvolume-Assistenten, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um ein Wiederherstellungssystem auf dem externen Laufwerk zu erstellen.

Nachdem die Ausführung des Wiederherstellungsvolume-Assistenten abgeschlossen ist, ist die neue Partition weder im Finder noch im Festplattendienstprogramm sichtbar. Um auf das externe Wiederherstellungssystem zuzugreifen, schließen Sie das Laufwerk an. Dann starten Sie den Computer neu, und halten Sie dabei die Wahltaste gedrückt. Wählen Sie das externe Laufwerk aus dem Startup Manager aus.

Hinweise

  • Wenn Ihr Computer mit Mac OS X Lion oder OS X Mountain Lion geliefert wurde, sollte das mit diesem Dienstprogramm erstellte externe Wiederherstellungsvolume nur mit dem Computer verwendet werden, mit dem es erstellt wurde. Andere Mac-Computer können möglicherweise nicht von diesem Wiederherstellungsvolume starten.
  • Wenn das System mit dem Mac OS X Lion- oder OS X Mountain Lion-Installationsprogramm aktualisiert und die Software im App Store gekauft wurde, kann das externe Wiederherstellungsvolume mit anderen entsprechend aktualisierten Systemen verwendet werden.
Veröffentlichungsdatum: