Logic Pro 8 und 9: Grundlegendes zur Fehlerbehebung

Wenn Logic Pro nicht ordnungsgemäß startet oder nicht normal funktioniert, führen Sie folgende grundlegende Schritte zur Fehlerbehebung durch

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Wenn Logic Pro nicht ordnungsgemäß startet oder nicht normal funktioniert, führen Sie folgende grundlegende Schritte zur Fehlerbehebung durch. Dies ist keine vollständige Liste der Fehlerbehebungsmethoden. Diese Lösungen befassen sich auch nicht mit bestimmten Problemen. Hierbei handelt es sich um grundlegende Schritte, die am erfolgreichsten zur ordnungsgemäßen Ausführung von Logic Pro beitragen und vom technischen Support von AppleCare empfohlen werden. Wenn Sie Logic Pro 7 ausführen, klicken Sie hier.

Anforderungen und Versionen überprüfen

  1. Systemvoraussetzungen überprüfen
    Stellen Sie sicher, dass Sie keine Hardware übersehen haben, die für die Verwendung von Logic Pro erforderlich ist. Die Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Seite Technische Daten für Logic Pro.
  2. Neueste Softwareversionen installieren
    Wählen Sie "Apple" () > "Softwareaktualisierung", und stellen Sie sicher, dass die neuesten Versionen von Logic Pro, QuickTime und anderer wichtiger Systemdateien installiert sind. Durch Installation der neuesten Aktualisierungen wird sichergestellt, dass Ihre Software die letzten Verbesserungen und Erweiterungen enthält.
    Hinweis: Achten Sie darauf, dass sich das Programm im Ordner "Programme" befindet und "Logic Pro" heißt, bevor Sie die Softwareaktualisierung durchführen.
    Wenn Sie Logic Pro 9 aus dem Mac App Store installiert haben, klicken Sie im Programm App Store auf die Taste "Updates".
  3. Kompatibilität und Treiberversionen der Geräte von Drittanbietern überprüfen
    Falls Sie eine Audio-Schnittstelle, eine MIDI-Schnittstelle, ein Speichersystem, eine Bedienoberfläche oder Plug-ins eines Drittanbieters verwenden, überprüfen Sie im Supportbereich der Herstellerwebsite, ob Sie die neueste Version der jeweiligen Treiber oder sonstigen Software für das Produkt verwenden. Klicken Sie hier, um Fehlerbehebungsvorschläge für mögliche Probleme mit Audio-Unit-Plug-ins anzuzeigen.
  4. Nach Aktualisierungen für "Pro Application Support" suchen
    Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von "Pro Application Support" verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ohne Audiotreiber testen

Sie können das Problem auf Audiogeräte eingrenzen, wenn Sie Logic ohne Audiotreiber starten. Drücken Sie sofort nach dem Öffnen von Logic die Ctrl-Taste und halten Sie die Taste gedrückt. Nun wird ein Dialog mit der Frage angezeigt, ob Sie die Audiotreiber starten möchten. Klicken Sie auf "Nein" und überprüfen Sie, ob Logic normal startet.

Test mithilfe der im Computer integrierten Audio-Hardware durchführen

Wenn Sie mit externer Audio-Hardware arbeiten, stellen Sie Logic so ein, dass das Programm die in Ihren Computer integrierte Audio-Hardware verwendet. Wählen Sie im Hauptmenü "Logic Pro" > "Einstellungen" > "Audio" aus und klicken Sie auf den Tab "Geräte". Klicken Sie auf den Tab "Core Audio", und wählen Sie "Audio (integriert)" aus dem Einblendmenü "Gerät". Falls Sie DAE verwenden, deaktivieren Sie zunächst diese Option. Wenn das Problem bei Verwendung des integrierten Audiosystems nicht mehr auftritt, wenden Sie sich an den Hersteller der Audioschnittstelle.

Logic mit einer anderen Projektvorlage starten

Manchmal werden Projektdateien beschädigt, was unerwartetes Verhalten in Logic verursachen kann. Falls Sie eine Vorlage verwenden, kann eine Beschädigung der Vorlage unerwartete Ergebnisse in dem damit erstellten Projekt zur Folge haben. Um ein vollständig neues Projekt zu erstellen, wählen Sie "Ablage" > "Neu" und anschließend "Leeres Projekt" im Fenster für die Vorlagenauswahl aus. Führen Sie einen Test mit der neuen Vorlage durch, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist. Manchmal können Probleme mit Daten in einer Vorlage repariert werden. Öffnen Sie ein betroffenes Projekt, und wählen Sie im Hauptmenü "Optionen" > "Projekt" aus. Klicken Sie auf die Taste "Speicher neu organisieren".

Benutzerdefinierte Einstellungen löschen

Viele Probleme können behoben werden, indem Sie Logic Pro in den Originalzustand versetzen. Dies hat keinen Einfluss auf Ihre Song-Dateien. Gehen Sie wie folgt vor, um die benutzerdefinierten Einstellungen von Logic Pro wieder in den Originalzustand zurückzusetzen:

  1. Wählen Sie im Finder die Option "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner".
  2. Geben Sie "~/Library/Preferences" in das Feld "Den folgenden Ordner öffnen" ein.
  3. Klicken Sie auf "Öffnen".
  4. Löschen Sie die Datei com.apple.logic.pro.plist aus dem Ordner "Preferences". Achtung: Sollten Sie benutzerdefinierte Tastenbefehle programmiert haben, werden diese auf ihre Standardeinstellungen zurückgesetzt. Es wird daher empfohlen, die benutzerdefinierten Tastenbefehle als Voreinstellung zu exportieren, bevor Sie diesen Schritt ausführen. Informationen hierzu finden Sie im Logic Pro-Benutzerhandbuch. Wenn ein Problem mit einer Bedienoberfläche in Logic Pro besteht, empfiehlt es sich, auch die Datei com.apple.logic.pro.cs aus dem Ordner "Preferences" zu löschen.
  5. Wenn Sie von Logic Pro 7 aktualisiert haben, müssen Sie möglicherweise auch die Datei ~/Library/Preferences/Logic/com.apple.logic.pro löschen.

Logic Pro neu installieren

Eine andere Methode besteht darin, Logic Pro neu zu installieren. Dazu müssen Sie zunächst das Programm entfernen und anschließend Logic Pro sowie zusätzliche Updates mithilfe der Option "Softwareaktualisierung" installieren. Sie müssen nicht alle Komponenten entfernen, die mit Logic Pro installiert wurden. Führen Sie folgende Schritte durch, um eine frische Kopie von Logic Pro komplett neu zu installieren. Hinweis: Halten Sie die Installationsmedien bereit, bevor Sie beginnen.

Unter Mac OS X 10.5 Leopard:

  1. Öffnen Sie den Ordner "Programme". Ziehen Sie das Programm "Logic Pro" in den Papierkorb.
  2. Rufen Sie /Library/Receipts auf.
  3. Wählen Sie im Ordner "Receipts" die Datei LogicPro.pkg aus.
  4. Wählen Sie "Darstellung" > "Als Liste" aus, um den Inhalt in einer Liste anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift "Änderungsdatum", damit Sie alle Receipts sehen, die zur gleichen Zeit wie Logic Pro installiert wurden.
  6. Ziehen Sie die Receipt "LogicPro.pkg" sowie alle anderen Objekte, die dasselbe Änderungsdatum aufweisen (d. h. deren Änderungsdatum 3 Minuten oder weniger vom Änderungsdatum der Datei "LogicPro.pkg" abweicht), in den Papierkorb.
  7. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift "Name", um die Liste alphabetisch zu sortieren.
  8. Ziehen Sie alle anderen Receipts, deren Namen mit "Logic Pro" beginnen, in den Papierkorb.
  9. Legen Sie das Logic Pro-Installationsmedium ein, und installieren Sie Logic Pro.
  10. Verwenden Sie nach Abschluss des Vorgangs die Softwareaktualisierung (im Menü "Apple"), um die Software auf den neuesten Stand zu bringen.

Unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard und Mac OS X Lion:

  1. Öffnen Sie den Ordner "Programme". Ziehen Sie das Programm "Logic Pro" in den Papierkorb.
  2. Legen Sie das Logic Pro-Installationsmedium ein, und installieren Sie Logic Pro.
  3. Wählen Sie nach Abschluss des Vorgangs im Menü "Apple" () die Option "Softwareaktualisierung" aus, um die Software auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wenn Sie Logic Pro im Mac App Store gekauft haben:

  1. Löschen Sie das Programm "Logic Pro" aus dem Ordner /Programme auf Ihrer Festplatte.
  2. Öffnen Sie das Programm App Store und laden Sie Logic Pro erneut aus dem Mac App Store.

Weitere Informationen zu den Einstellungen oder zur Installation finden Sie in der Dokumentation zu Logic Pro auf den Installationsmedien oder im Hilfemenü.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: