MacBook Air (Original, Ende 2008 und Mitte 2009): Ruhemodusanzeige zur Diagnose von Batterieproblemen nutzen

Sie können die Ruhemodusanzeige (SIL) des MacBook Air zur Behebung bestimmter Probleme verwenden. Neben anderen Funktionen liefert die Ruhemodusanzeige Diagnosedaten einschließlich des Batteriezustands. Die Ruhemodusanzeige befindet sich vorne rechts, links neben dem IR-Fenster.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Wenn die Ruhemodusanzeige des MacBook Air beim Einschalten fünfmal blinkt und dieses Muster nach einer kurzen Pause wiederholt wird, muss die Batterie des Computers womöglich gewartet werden. Wenn das Netzteil vorhanden und an eine funktionierende Stromquelle angeschlossen ist, lässt sich das MacBook Air normal starten; dennoch sollte die Batterie so bald wie möglich von Apple (oder einem AASP) gewartet werden.

Dieses Muster mit fünfmaligem Blinken kann auch auftreten, wenn der Ruhezustand des Computers beendet wird, wenn das Netzteil angeschlossen ist und die Batterie gewartet werden muss. Es soll Sie darüber informieren, dass die Batterie des MacBook Air gewartet werden muss, der Betrieb jedoch fortgesetzt werden kann, bis eine Wartung durch Apple oder einen AASP erfolgt.

Wichtig: Sie sollten unbedingt beachten, dass die Funktion "Sicherer Ruhemodus" womöglich keine ungesicherten Daten wiederherstellen kann, wenn die Stromversorgung des MacBook Air in diesem Zustand unterbrochen wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu anderen Diagnosesignalen des Selbsttests beim Einschalten und LED-Anzeigen finden Sie in diesem Artikel. Weitere Informationen über die Startfolge und Fehlercodes des Intel-basierten Mac finden Sie in diesem Artikel.

Veröffentlichungsdatum: