Verwenden der Aktivitätsanzeige, um den Systemspeicher zu lesen und festzustellen, wie viel Arbeitsspeicher genutzt wird (OS X Mountain Lion und älter)

Hier erfahren Sie, wie Sie die Aktivitätsanzeige verwenden, um den Systemspeicher zu lesen und festzustellen, wie viel Arbeitsspeicher genutzt wird.

Lesen Sie die Informationen in diesem Artikel, wenn Sie OS X 10.8 Mountain Lion oder älter verwenden. Als Benutzer von OS X 10.9 Mavericks oder neuer erhalten Sie hingegen Informationen unter Verwenden der Aktivitätsanzeige.

OS X verfügt über eine sehr effiziente Speicherverwaltung. Sie reserviert nach Bedarf automatisch Speicher und passt den Speicherinhalt an. Es gibt folgende Verwendungsarten des Systemspeichers: "Frei", "Reserviert", "Aktiv" und "Inaktiv". Der Begriff Speicher umfasst im Rahmen dieses Artikels den Hochgeschwindigkeits-Arbeitsspeicher, den virtuellen Speicher und die Swap-Dateien auf der Festplatte des Mac.

Der Bereich "Speicher" der Aktivitätsanzeige

Im Tortendiagramm "Speicher" werden vier Arten von Speicher angezeigt: "Frei", "Reserviert", "Aktiv" und "Inaktiv". Die Summe der vier grafischen Segmente entspricht dem gesamten in Ihrem Mac installierten Direktzugriffsspeicher (RAM). Der Arbeitsspeicher (RAM) ist der Hochgeschwindigkeitsspeicher, der zum Speichern aktuell oder kürzlich verwendeter Daten verwendet wird. Im Arbeitsspeicher werden Informationen beim Startvorgang und beim Öffnen von Programmen und Dokumenten von der Festplatte des Mac geladen.

Hier ein Fenster der Aktivitätsanzeige mit ausgewähltem Tab "Speicher":

  • Frei: Dies ist die Größe des nicht verwendeten Arbeitsspeichers.
  • Reserviert: Daten im Arbeitsspeicher, die nicht auf das Volume des Mac verschoben werden können. Die Größe des reservierten Speichers hängt von den von Ihnen gerade verwendeten Programmen ab.
  • Aktiv: Diese Daten befinden sich zurzeit im Arbeitsspeicher und wurden kürzlich verwendet.
  • Inaktiv: Diese Daten befinden sich im Arbeitsspeicher und werden zurzeit nicht verwendet, wurden aber kürzlich verwendet. Beispiel: Wenn Sie Mail verwendet haben und dann schließen, wird der Arbeitsspeicherbereich, den Mail verwendet hat, als "inaktiver Speicher" gekennzeichnet. Inaktiver Speicher kann von anderen Programmen verwendet werden, genau wie freier Speicher. Wenn Sie allerdings Mail erneut öffnen, bevor der zugehörige inaktive Speicher von einem anderen Programm verwendet wird, startet Mail schneller, weil der inaktive Speicherbereich wieder zum aktiven Speicher konvertiert wird, anstatt Mail von der langsameren Festplatte zu laden.
  • Benutzt: Dies ist die Gesamtgröße des verwendeten Arbeitsspeichers.
  • Größe des virtuellen Speichers: Dies ist die Gesamtgröße des virtuellen Speichers für alle Prozesse auf dem Mac. 
  • Seiteneinlagerungen/Seitenauslagerungen: Dies bezieht sich auf die Menge der Daten, die zwischen dem Arbeitsspeicher und der Festplatte des Mac bewegt wird. Die Zahl beschreibt eine kumulative Datenmenge, die von OS X zwischen Arbeitsspeicher und Festplatte des Mac verschoben wurde. Die Zahl in Klammern zeigt die kürzlich erfolgte Seitenaktivität an. Seitenauslagerungen treten auf, wenn der Mac Daten aus dem Arbeitsspeicher auf die Festplatte schreiben muss, weil der Arbeitsspeicher voll ist. Durch Vergrößerung des Arbeitsspeichers können Seitenauslagerungen verringert werden.
  • Verwendeter Swap: Dies ist die Datenmenge, die in die Swap-Datei auf der Mac-Festplatte kopiert wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Speicherverwaltung in OS X einschließlich des virtuellen Speichers finden Sie auf der Apple Developer-Website.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)