Windows über Boot Camp auf Ihrem Mac installieren

Mit Boot Camp können Sie Microsoft Windows auf Ihrem Mac installieren. Starten Sie den Mac nach der Installation neu, um zwischen macOS und Windows zu wechseln.

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Sie alles dafür Notwendige zur Verfügung haben:

  • Einen Mac mit Intel-Prozessor
  • Ein Installationsmedium oder Disk-Image (ISO) von Microsoft Windows mit einer 64-Bit-Version von Microsoft Windows 8 oder neuer
    Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen. Anhand dieser Informationen können Sie ermitteln, ob Ihr Mac die Installation einer bestimmten Windows-Version unterstützt, und Sie erfahren, wie ältere Windows-Versionen installiert werden. Wenn Sie Windows zum ersten Mal installieren, benötigen Sie einen Installationsträger oder ein Disk-Image mit einer Vollversion. Ein Upgrade reicht nicht aus.
  • Eine Tastatur, Maus oder ein Trackpad von Apple oder eine USB-Tastatur und -Maus
  • Mindestens 55 GB freien Speicherplatz auf Ihrem Startvolume
  • Ein USB 2-Flash-Laufwerk mit 16 GB oder mehr
    Wenn Sie eines dieser Mac-Modelle verwenden, benötigen Sie kein Flash-Laufwerk.

Systemvoraussetzungen prüfen

Bei einigen Versionen von Windows ist ein bestimmter Prozessor erforderlich sowie mehr Festplattenspeicher und Arbeitsspeicher (RAM) als bei anderen. Entnehmen Sie diese Informationen bitte der Dokumentation, die Sie mit Ihrer Windows-Version erhalten haben. Ziehen Sie anschließend die Systeminformationen zurate, um sich über die technischen Eigenschaften Ihres Mac zu informieren.
 

Windows-Disk-Image erhalten

Wenn Sie Windows kaufen, erhalten Sie es entweder als zu ladende Imagedatei (ISO), als Installations-CD/-DVD oder USB-Flash-Laufwerk. Falls Ihre Windows-Version auf einer DVD geliefert wurde, können Sie diese ggf. erst nach der Erstellung eines ISO-Images mit Boot Camp verwenden. Falls Ihre Windows-Version auf einem USB-Flash-Laufwerk geliefert wurde, erhalten Sie die ISO-Datei als Download auf der Microsoft-Website.
 

Öffnen Sie den Boot Camp-Assistenten

Der Boot Camp-Assistent führt Sie auf Ihrem Mac durch die Installation von Windows. Öffnen Sie diese App über den Ordner "Dienstprogramme" im Ordner "Programme". Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Startvolume neu zu partitionieren und die zugehörigen Softwaretreiber für Windows zu laden. Wenn Sie während der Installation dazu aufgefordert werden, schließen Sie ein leeres USB 2-Flash-Laufwerk an.
 

Windows-Partition formatieren

Wenn Sie den Assistenten ausgeführt haben, wird erneut das Windows-Installationsprogramm gestartet. Wählen Sie bei der Frage nach dem Ort der Windows-Installation die BOOTCAMP-Partition aus, und klicken Sie anschließend auf "Formatieren".

Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn Sie für die Installation von Windows ein Flash-Laufwerk oder ein optisches Laufwerk verwenden. In allen anderen Fällen wird die korrekte Partition ausgewählt und automatisch für Sie formatiert.
 

Windows installieren

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Windows-Installation abzuschließen.
 

Starten Sie den Mac neu

Nach der Installation von Windows starten Sie den Computer neu, wenn Sie zwischen macOS und Windows wechseln möchten. Verwenden Sie für die Auswahl Ihres Startvolumes den Einstellungsbereich "Startvolume" in macOS oder das Boot Camp-Taskleistensymbol in Windows, und führen Sie dann einen Neustart des Computers durch.
 

Weitere Informationen

Unter OS X El Capitan 10.11 oder neuer greifen diese Modelle zum Zwischenspeichern der für die Windows-Installation benötigten Dateien auf das interne Laufwerk zurück. Daher entfällt die Notwendigkeit eines USB-Flash-Laufwerks:

  • MacBook Pro (2015 und neuer)
  • MacBook Air (2015 und neuer)
  • MacBook (2015 und neuer)
  • iMac (2015 und neuer)
  • Mac Pro (Ende 2013)

Weitere Informationen zur Verwendung von Windows auf Ihrem Mac erhalten Sie, indem Sie im Boot Camp-Assistenten auf die Taste "Boot Camp-Hilfe öffnen" klicken. Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter folgenden Links:

 

 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: 2017-06-19