Multipath-TCP verwenden, um Backup-Verbindungen für iOS zu erstellen

Wenn Sie ein Netzwerkadministrator sind, können Sie Multipath-TCP mit iOS verwenden, um die Verbindung zu Ihrem Zielhost zu stärken. 

iOS unterstützt Multipath-TCP (MPTCP), wodurch ein iPhone oder ein iPad über eine mobile Datenverbindung eine Backup-TCP-Verbindung zu einem Zielhost aufbauen kann.

Netzwerkadministratoren können MPTCP verwenden. Kunden mit einem typischen Heimnetzwerk müssen MPTCP nicht aktivieren.

Informationen zu Multipath-TCP

MPTCP ist eine Reihe von Erweiterungen für die Spezifikation des Transmission Control Protocol (TCP). Mit MPTCP kann ein Client über verschiedene Netzwerkadapter mehrere Verbindungen zu demselben Zielhost aufbauen. Dadurch werden belastbare und effiziente Datenverbindungen zwischen Hosts hergestellt, die mit bestehenden Netzwerkinfrastrukturen weiterhin kompatibel sind. 

Mulitpath-TCP auf Ihrem iPhone oder iPad

iPhone und iPad verwenden MPTCP mit einer aktiven mobilen Datenverbindung, um zwei Verbindungen aufzubauen:

  • Eine primäre TCP-Verbindung über WLAN
  • Eine Backup-Verbindung über die mobile Datenverbindung

Wenn das WLAN nicht verfügbar ist oder nicht reagiert, nutzt iOS die mobile Datenverbindung.

MPTCP verwendet das TCP-Optionsfeld 30, das durch die Internet Assigned Number Authority (IANA) für diese Verwendung reserviert ist. Wenn zwischengeschaltete Geräte wie Router oder Switches zwischen dem iOS-Gerät und dem Server MPTCP nicht unterstützen, stellt iOS eine Standard-TCP-Verbindung her.

Wenn Sie zum Beispiel Siri etwas fragen, versucht Siri über WLAN eine MPTCP-Verbindung aufzubauen. Gelingt dies, erstellt Siri eine Backup-Verbindung mithilfe der mobilen Datenverbindung. Wenn das WLAN nicht verfügbar ist oder nicht reagiert, wechselt MPTCP sofort und ohne, dass Sie es bemerken, auf die mobile Datenverbindung.

MPTCP für ein Netzwerk aktivieren

MPTCP ist mit den vorhandenen Netzwerken kompatibel. Unterstützt ein Netzwerk MPTCP nicht, verwendet der Client die Standard-TCP-Verbindungen. Netzwerkadministratoren müssen jedoch ihre Firewall-Regeln überprüfen, um sicherzustellen, dass alle zwischengeschalteten Geräte die TCP-Option 30 unverändert durchlassen.

Viele im Handel erhältliche Router ersetzen unbekannte TCP-Optionen mit NOOP-Daten. Fragen Sie Ihren Anbieter, wie die TCP-Optionen aktiviert werden.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: