Startfähiges Installationsprogramm für macOS erstellen

Du kannst eine externe Festplatte oder ein zweites Volume als Startvolume für die Installation des Mac-Betriebssystems nutzen.

Die folgenden detaillierten Anweisungen richten sich primär an Systemadministratoren und andere Personen, die mit der Befehlszeile vertraut sind. Du benötigst kein bootfähiges Installationsprogramm für ein Upgrade oder eine Neuinstallation von macOS, allerdings kann es nützlich sein, wenn du macOS auf mehreren Computern installieren und das Installationsprogramm nicht jedes Mal neu laden möchtest.

Was du zum Erstellen eines startfähigen Installationsprogramms benötigst

  • Ein USB-Flash-Laufwerk oder ein anderes zweites Volume, formatiert als Mac OS Extended und mit mindestens 12 GB verfügbarem Speicher
  • Ein geladenes Installationsprogramm für macOS Big Sur, Catalina, Mojave, High Sierra oder El Capitan

macOS laden

  • Download: macOS Big SurmacOS CatalinamacOS Mojave oder macOS High Sierra 
    Diese werden als App mit dem Namen "macOS [Versionsname] installieren" oder "macOS [Versionsname] Installation" in deinen Ordner "Programme" geladen. Wenn sich das Installationsprogramm nach dem Download öffnet, schließe es, ohne mit der Installation fortzufahren. Damit du das richtige Installationsprogramm lädst, solltest du den Download auf einem Mac mit macOS Sierra 10.12.5 oder neuer oder mit El Capitan 10.11.6 starten. Unternehmensadministratoren wird empfohlen, das Programm direkt von Apple zu laden, nicht von einem lokal gehosteten Software-Update-Server. 
  • Download: OS X El Capitan
    Dies wird als Image "InstallMacOSX.dmg" geladen. Öffne das Image auf einem mit El Capitan kompatiblen Mac, und führe das Installationsprogramm "InstallMacOSX.pkg" darin aus. Daraufhin wird eine App namens "OS X El Capitan Installation" in deinem Ordner "Programme" installiert. Das startfähige Installationsprogramm erstellst du mit dieser App, nicht aus dem Image oder dem .pkg-Installationsprogramm.

Den Befehl "createinstallmedia" in Terminal verwenden

  1. Verbinde das USB-Flash-Laufwerk oder ein anderes Volume, das du für das startfähige Installationsprogramm nutzt. 
  2. Öffne Terminal. Es befindet sich im Ordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme".
  3. Gib oder füge einen der folgenden Befehle in Terminal ein. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich das Installationsprogramm noch im Ordner "Programme" befindet und dass der Name des USB-Flash-Laufwerks oder anderen Volumes, das du verwendest, "MyVolume" lautet. Wenn es einen anderen Namen hat, ersetze MyVolume in diesen Befehlen durch den tatsächlichen Namen des Volumes.

Big Sur:*

sudo /Applications/Install\ macOS\ Big\ Sur.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume

Catalina:*

sudo /Applications/Install\ macOS\ Catalina.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume

Mojave:*

sudo /Applications/Install\ macOS\ Mojave.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume

High Sierra:*

sudo /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume

El Capitan:

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app

* Wenn dein Mac macOS Sierra oder älter verwendet, müssen das Argument --applicationpath und der Installationspfad hinzugefügt werden. Im Befehl für El Capitan siehst du ein Beispiel für die richtige Verwendung.


Nach Eingabe des Befehls:

  1. Drücke den Zeilenschalter, um den Befehl einzugeben.
  2. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein, und drücke erneut den Zeilenschalter. Bei der Eingabe des Passworts zeigt Terminal keine Zeichen an.
  3. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib Y ein, um das Löschen des Volumes zu bestätigen. Drücke anschließend den Zeilenschalter. In Terminal wird der Fortschritt beim Löschen des Volumes angezeigt.
  4. Nach dem Löschen des Volumes wird möglicherweise eine Warnung angezeigt, dass Terminal auf Dateien auf einem Wechselmedium zugreifen möchte. Klicke auf "OK", damit der Kopiervorgang fortgesetzt werden kann. 
  5. Sobald Terminal meldet, dass es fertig ist, hat das Volume denselben Namen wie das geladene Installationsprogramm, z. B. "macOS Big Sur installieren". Du kannst Terminal nun beenden und das Volume auswerfen.


Das startfähige Installationsprogramm verwenden

Ermittle, ob dein Mac über einen Apple-Chip verfügt, und befolge dann die entsprechenden Schritte:

Apple-Chip

  1. Schließe das Volume mit dem startfähigen Installationsprogramm an einen Mac an, der eine Internetverbindung hat und mit der zu installierenden Version von macOS kompatibel ist.
  2. Schalte den Mac ein, und halte den Ein-/Ausschalter so lange gedrückt, bis das Fenster mit den Startoptionen angezeigt wird. Dort sollten deine bootfähigen Volumes und ein Zahnradsymbol mit Optionen zu sehen sein.
  3. Wähle das Volume aus, das das bootfähige Installationsprogramm enthält, und klicke dann auf "Fortfahren".
  4. Befolge beim Öffnen des macOS-Installationsprogramms die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Intel-Prozessor

  1. Schließe das Volume mit dem startfähigen Installationsprogramm an einen Mac an, der eine Internetverbindung hat und mit der zu installierenden Version von macOS kompatibel ist.
  2. Halte die Wahltaste (Alt-Taste) ⌥ sofort nach dem Einschalten oder Neustarten deines Mac gedrückt.
  3. Lass die Wahltaste los, wenn ein dunkler Bildschirm mit den startfähigen Volumes zu sehen ist.
  4. Wähle das Volume aus, das das bootfähige Installationsprogramm enthält. Klicke dann auf den Aufwärtspfeil, oder drücke den Zeilenschalter. 
    Wenn du nicht vom startfähigen Installationsprogramm starten kannst, stelle sicher, dass die Einstellung "Externes Starten" im Startsicherheitsdienstprogramm so eingestellt ist, dass das Starten von externen Medien zugelassen wird.
  5. Wähle deine Sprache aus, wenn du dazu aufgefordert wirst.
  6. Wähle "macOS installieren" (oder "OS X Installation") im Fenster "Dienstprogramme" aus, und klicke auf "Fortfahren". Folge anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm.


Weitere Informationen

Um weitere Informationen über den Befehl createinstallmedia und die mit ihm zusammen verwendbaren Argumente zu erhalten, vergewissere dich, dass das macOS-Installationsprogramm in deinem Ordner "Programme" vorhanden ist, und gib dann den folgenden Pfad in Terminal ein:

  • Big Sur: /Applications/Install\ macOS\ Big \ Sur.app/Contents/Resources/createinstallmedia
  • Catalina: /Applications/Install\ macOS\ Catalina.app/Contents/Resources/createinstallmedia
  • Mojave: /Applications/Install\ macOS\ Mojave.app/Contents/Resources/createinstallmedia
  • High Sierra: /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia
  • El Capitan: /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia

Mit dem bootfähigen Installationsprogramm wird macOS nicht aus dem Internet geladen, aber eine Internetverbindung ist erforderlich, um Firmware und andere Informationen abzurufen, die spezifisch für das Mac-Modell sind.

Veröffentlichungsdatum: