Vorbereitung Ihres iPhone, iPad oder iPod touch auf einen Verkauf, eine Weitergabe oder eine Inzahlunggabe

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre persönlichen Daten von Ihrem Gerät zu löschen (auch wenn Sie es womöglich nicht mehr besitzen).

iPad, auf dem die Aufforderung "iPad löschen" zu sehen ist; iPhone mit den Einstellungen zum Zurücksetzen

Das iPhone, iPad oder der iPod touch befindet sich noch in Ihrem Besitz

Bevor Sie Ihr Gerät verkaufen, weitergeben oder in Zahlung geben, sollten Sie Ihre persönlichen Daten löschen. Sie sollten Ihre Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Dokumente, Fotos oder sonstigen iCloud-Daten nicht manuell löschen, während Sie mit Ihrer Apple-ID bei iCloud angemeldet sind. Dadurch würden die Inhalte auch von den iCloud-Servern sowie allen anderen Geräten gelöscht, mit denen Sie bei iCloud angemeldet sind.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Sollten Sie eine Apple Watch mit Ihrem iPhone gekoppelt haben, entkoppeln Sie Ihre Apple-Watch.
  2. Erstellen Sie ein Backup Ihres Geräts.
  3. Melden Sie sich bei iCloud und im iTunes Store und App Store ab. 
    • Wenn Sie iOS 10.3 oder neuer verwenden, tippen Sie auf "Einstellungen" > [Ihr Name]. Scrollen Sie nach unten, und tippen Sie auf "Abmelden". Geben Sie das Passwort für Ihre Apple-ID ein, und tippen Sie auf "Deaktivieren".
    • Falls Sie iOS 10.2 oder älter verwenden, tippen Sie auf "Einstellungen" > "iCloud" > "Abmelden". Tippen Sie erneut auf "Abmelden". Tippen Sie anschließend auf "Vom [Gerät] löschen", und geben Sie Ihr Apple-ID-Passwort ein. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "iTunes & App Store" > "Apple-ID" > "Abmelden".
  4. Kehren Sie zu den Einstellungen zurück, und tippen Sie auf "Allgemein" > "Zurücksetzen" > "Alle Inhalte & Einstellungen löschen". Wenn Sie "Mein iPhone suchen" aktiviert haben, werden Sie ggf. dazu aufgefordert, Ihre Apple-ID und Ihr Passwort einzugeben.
  5. Wenn Sie nach Ihrem Gerätecode oder Einschränkungscode gefragt werden, geben Sie ihn ein. Tippen Sie dann auf "[Gerät] löschen".
  6. Wenn Sie künftig ein Telefon eines anderen Anbieters nutzen werden, melden Sie sich bei iMessage ab.
  7. Kontaktieren Sie Ihren Netzbetreiber, um Unterstützung bei der Übertragung von Diensten auf einen neuen Besitzer zu erhalten. Er kann Ihnen auch dann dabei helfen, Dienste an den neuen Besitzer zu übertragen, wenn Sie Ihr Gerät ohne SIM-Karte verwenden.

Wenn Sie Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch löschen, werden "Mein iPhone suchen" und die Aktivierungssperre deaktiviert. 

Das iPhone, iPad oder der iPod touch befindet sich nicht mehr in Ihrem Besitz

Wenn die oben genannten Schritte nicht ausgeführt wurden und Sie das Gerät nicht mehr besitzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Bitten Sie den neuen Besitzer, alle Inhalte und Einstellungen wie oben beschrieben zu löschen.
  2. Wenn Sie auf Ihrem Gerät iCloud und "Mein iPhone suchen" verwenden, melden Sie sich bei iCloud.com oder in der App "Mein iPhone suchen" auf einem anderen Gerät an, wählen Sie das Gerät aus, und klicken Sie auf "Löschen". Klicken Sie nach dem Löschen des Geräts auf "Vom Account entfernen".
  3. Wenn Sie keine der oben genannten Schritte ausführen können, sollten Sie das Passwort Ihrer Apple-ID ändern. Dadurch werden die auf Ihrem alten Gerät gespeicherten persönlichen Daten nicht gelöscht, aber der neue Besitzer wird daran gehindert, Ihre Daten aus iCloud zu löschen.
  4. Wenn Sie künftig ein Telefon eines anderen Anbieters nutzen werden, melden Sie sich bei iMessage ab
  5. Wenn Sie Apple Pay nutzen, können Sie Ihre Kredit- oder Debitkarten unter iCloud.com entfernen. Wählen Sie "Einstellungen", um zu sehen, welche Geräte Apple Pay nutzen, und klicken Sie dann auf das betreffende Gerät. Klicken Sie neben "Apple Pay" auf "Entfernen". 

Weitere Informationen

*Wenn Sie auf "Alle Inhalte & Einstellungen löschen" tippen, wird das Gerät vollständig gelöscht – einschließlich aller Kredit- und Debitkarten für Apple Pay, Fotos, Kontakte, Musiktitel und Apps. iCloud, iMessage, FaceTime, Game Center und andere Dienste werden ebenfalls deaktiviert. Beim Löschen des Geräts werden Ihre Inhalte nicht aus iCloud gelöscht.

Veröffentlichungsdatum: