Aperture 3.3: Aperture zum Zusammenführen von iPhoto-Mediatheken verwenden

Hier erfährst du, wie du Aperture zum Zusammenführen von iPhoto-Mediatheken verwendest.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Aperture 3.3 (oder neuer) und iPhoto 9.3 (oder neuer) verwenden ein neues Mediathekformat, mit dem du iPhoto- und Aperture-Mediatheken über beide Programme öffnen kannst. Mit diesem "einheitlichen" Mediathekformat kannst du mehrere Aperture- und iPhoto-Mediatheken zu einer einzelnen Mediathek mit all deinen Fotos zusammenführen. Du kannst diese Mediathek dann sowohl in iPhoto als auch in Aperture verwenden.

Zusammenführen von iPhoto-Mediatheken in Aperture

Bevor du beginnst, musst du jede iPhoto-Mediathek, die du zusammenführen möchtest, mindestens einmal in iPhoto 9.3 oder neuer öffnen.

So führst du die Mediatheken zusammen:

  1. Öffne Aperture 3.3 oder neuer.
  2. Klicke auf das Menü "Ablage", und wähle "Zur Mediathek wechseln" > "Andere/Neu". Wähle in der Mediathekauswahl eine iPhoto-Mediathek, die du zusammenführen möchtest.
  3. Wähle "Ablage" > "Importieren" > "Mediathek".
  4. Wähle eine der verbliebenen iPhoto-Mediatheken aus, die du zusammenführen möchtest.
  5.  Wiederhole die Schritte 3 bis 4 für jede weitere iPhoto-Mediathek, die du zusammenführen möchtest.

Die Mediathek, mit der du in Schritt 2 begonnen hast, enthält die Inhalte aller zusammengeführten Mediatheken. Die anderen Mediatheken liegen weiterhin auf deinem Computer vor (und können weiterhin genutzt werden). Nachdem du dich vergewissert hast, dass die zusammengeführte Mediathek wie gewünscht funktioniert, kannst du die anderen Mediatheken von deiner Festplatte löschen. Es empfiehlt sich, zuvor ein Backup aller Mediatheken anzulegen.

Veröffentlichungsdatum: