Kindersicherung auf dem iPhone, iPad oder iPod touch Ihres Kindes verwenden

In "Bildschirmzeit" können Sie mithilfe von "Beschränkungen" bestimmte Apps und Funktionen auf dem Gerät Ihres Kindes sperren oder beschränken. Sie können auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch auch die Einstellungen für anstößige Inhalte, Käufe und Downloads sowie den Datenschutz beschränken.

Beschränkungen festlegen

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Fortfahren", und wählen Sie anschließend "Mein [Gerät]" oder "[Gerät] meines Kindes" aus.
    • Wenn Sie auf dem Gerät ein Elternteil oder Vormund sind und verhindern möchten, dass ein anderes Familienmitglied Ihre Einstellungen ändert, tippen Sie auf "Bildschirmzeit-Code verwenden", um einen Code zu erstellen. Geben Sie anschließend den Code zur Bestätigung erneut ein.
    • Wenn Sie die Bildschirmzeit auf dem Gerät Ihres Kindes einrichten, folgen Sie den Anweisungen, bis Sie bei "Elterncode" ankommen. Geben Sie einen Code ein. Geben Sie den Code zur Bestätigung erneut ein.
  3. Tippen Sie auf "Beschränkungen". Geben Sie bei entsprechender Aufforderung Ihren Code ein, und aktivieren Sie dann "Inhalt & Datenschutz".

 

Wählen Sie unbedingt einen Code, der sich vom Code, mit dem Sie Ihr Gerät entsperren, unterscheidet. Um den Code auf dem Gerät Ihres Kindes zu ändern oder zu deaktivieren, tippen Sie auf "Einstellungen" > "Bildschirmzeit" > "[Name Ihres Kindes]". Tippen Sie anschließend auf "Bildschirmzeit-Code ändern" oder "Bildschirmzeit-Code deaktivieren", und authentifizieren Sie die Änderung mit Face ID, Touch ID oder Ihrem Gerätecode.

Erfahren Sie mehr über die Verwendung der Familienfreigabe mit "Bildschirmzeit"

Käufe im iTunes & App Store

Käufe im iTunes & App Store verhindern

Sie können auch verhindern, dass Ihr Kind Apps installieren oder löschen kann, In-App-Käufe tätigen kann und mehr. So verhindern Sie Käufe im iTunes & App Store oder Downloads:

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen". Geben Sie Ihren Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Tippen Sie auf "Käufe im iTunes & App Store".
  4. Wählen Sie eine Einstellung, und legen Sie "Nicht erlauben" fest.

Sie können auch Ihre Passworteinstellungen für zusätzliche Käufe im iTunes & App Store oder Book Store ändern. Befolgen Sie die Schritte 1–3, und wählen Sie dann "Immer erforderlich" oder "Nicht erforderlich".

Erlaubte Apps

Integrierte Apps und Funktionen erlauben

Sie können die Verwendung von integrierten Apps und Funktionen beschränken. Wenn Sie eine App oder Funktion deaktivieren, wird sie nicht gelöscht. Sie wird nur vorübergehend auf Ihrem Home-Bildschirm ausgeblendet. Falls Sie beispielsweise "Mail" deaktivieren, wird die Mail-App erst wieder auf Ihrem Home-Bildschirm angezeigt, wenn Sie sie erneut aktivieren.

So ändern Sie Ihre erlaubten Apps:

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen".
  3. Geben Sie Ihren Bildschirmzeit-Code ein.
  4. Tippen Sie auf "Erlaubte Apps".
  5. Wählen Sie die Apps aus, die Sie erlauben möchten.

Anstößige Inhalte und Inhalte mit bestimmten Altersfreigaben verhindern

Sie können auch die Wiedergabe von Musik mit anstößigen Inhalten und Filme oder TV-Sendungen mit bestimmten Altersfreigaben verhindern. Apps verfügen ebenfalls über Altersfreigaben, die mit Inhaltsbeschränkungen konfiguriert werden können.

So beschränken Sie anstößige Inhalte und Inhalte mit bestimmten Altersfreigaben:

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen", und tippen Sie anschließend auf "Inhaltsbeschränkungen".
  3. Wählen Sie unter "Erlaubter Store-Inhalt" die Einstellungen aus, die Sie für jede Funktion oder Einstellung festlegen möchten.

Sie können die folgenden Inhaltstypen beschränken:

  • Altersfreigaben für: Im Bereich für die Altersfreigaben das Land oder die Region auswählen, um automatisch die Altersfreigaben für die entsprechende Region zu übernehmen
  • Musik, Podcasts & News: Wiedergabe von Musik, Musikvideos, Podcasts und News mit anstößigen Inhalten verhindern
  • Musikprofile & Posts: Teilen von Musik, die Sie hören, mit Freunden und das Anzeigen von dem, was Ihre Freunde hören, verhindern
  • Filme: Wiedergabe von Filmen mit bestimmten Altersangaben verhindern
  • TV-Sendungen: Wiedergabe von TV-Sendungen mit bestimmten Altersangaben verhindern
  • Bücher: Inhalte mit bestimmten Altersangaben verhindern
  • Apps: Apps mit bestimmten Altersangaben verhindern

Siri-Websuche beschränken

So beschränken Sie Funktionen von Siri: 

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen", und tippen Sie anschließend auf "Inhaltsbeschränkungen".
  3. Scrollen Sie nach unten zu "Siri", wählen Sie anschließend Ihre Einstellungen aus.

Sie können diese Funktionen von Siri beschränken: 

  • Websuche (Inhalte): Siri daran hindern, das Web zu durchsuchen, wenn Sie eine Frage stellen
  • Anstößige Sprache: Siri daran hindern, anstößige Sprache anzuzeigen

Game Center beschränken

So beschränken Sie Funktionen von Game Center:

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen", und tippen Sie anschließend auf "Inhaltsbeschränkungen".
  3. Scrollen Sie nach unten zu "Game Center", wählen Sie anschließend die gewünschten Einstellungen aus.

Sie können diese Funktionen von Game Center beschränken:

  • Mehrspielerspiele: Fähigkeit verhindern, Spiele für mehrere Spieler zu spielen
  • Freunde hinzufügen: Fähigkeit verhindern, Freunde zu Game Center hinzuzufügen
  • Bildschirmaufnahme: Fähigkeit verhindern, den Bildschirm und Ton aufzunehmen

Webinhalt

Webinhalte verhindern

iOS kann automatisch Website-Inhalte filtern, um den Zugriff auf nicht jugendfreie Inhalte in Safari und Apps auf Ihrem Gerät zu beschränken. Sie können bestimmte Websites auch einer Liste mit genehmigten oder gesperrten Webadressen hinzufügen oder den Zugriff ausschließlich auf genehmigte Websites beschränken. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen", und geben Sie Ihren Bildschirmzeit-Code ein.
  3. Tippen Sie auf "Inhaltsbeschränkungen" und anschließend auf "Webinhalt".
  4. Wählen Sie "Unbeschränkter Zugriff", "Nicht jugendfreie Inhalte beschränken" oder "Nur erlaubte Websites".

Abhängig vom erlaubten Zugriff benötigen Sie unter Umständen weitere Informationen wie die Website, die Sie beschränken möchten.

Änderungen an den Datenschutzeinstellungen erlauben

Mit den Datenschutzeinstellungen auf Ihrem Gerät haben Sie die Kontrolle darüber, welche Apps auf lokal gespeicherte Daten oder die Hardwarefunktionen zugreifen können. Sie können zum Beispiel einer App eines sozialen Netzwerks Zugriff auf die Kamera gewähren, sodass Sie Bilder aufnehmen und hochladen können.

So erlauben Sie Änderungen an den Datenschutzeinstellungen:

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen". Geben Sie Ihren Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Tippen Sie auf "Datenschutz", und wählen Sie dann die Einstellungen aus, die Sie beschränken möchten.

Die folgenden Funktionen können Sie beschränken:

  • Ortungsdienste: Einstellungen sperren, die Apps und Websites die Verwendung des Standorts gewähren
  • Kontakte: Apps am Zugriff auf Ihre Kontakte hindern
  • Kalender: Apps am Zugriff auf Ihren Kalender hindern
  • Erinnerungen: Apps am Zugriff auf Ihre Erinnerungen hindern
  • Fotos: Apps daran hindern, Zugriff auf Ihre Fotos anzufordern
  • Bluetooth-Freigabe: Geräte und Apps am Teilen von Daten über Bluetooth hindern
  • Standort teilen: Die Einstellungen zur Standortfreigabe in "Nachrichten" und in der Funktion "Freunde suchen" sperren
  • Mikrofon: Apps daran hindern, Zugriff auf Ihr Mikrofon anzufordern
  • Spracherkennung: Apps am Zugriff auf die Spracherkennung oder die Diktierfunktion hindern
  • Werbung: Änderungen an den Einstellungen zur Werbung verhindern
  • Medien & Apple Music: Apps am Zugriff auf Ihre Fotos, Videos oder Musikmediathek hindern

Änderungen an anderen Einstellungen und Funktionen erlauben

Auf die gleiche Weise, wie Sie Änderungen an den Datenschutzeinstellungen erlauben, können Sie auch Änderungen an anderen Einstellungen und Funktionen zulassen.

  1. Wählen Sie "Einstellungen", und tippen Sie auf "Bildschirmzeit".
  2. Tippen Sie auf "Beschränkungen". Geben Sie Ihren Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Wählen Sie unter "Änderungen zulassen" die Funktionen oder Einstellungen aus, für die Sie Änderungen zulassen möchten, und wählen Sie dann "Erlauben" oder "Nicht erlauben" aus.

Nachfolgend einige Funktionen und Einstellungen, für die Sie Änderungen zulassen können:

  • Codeänderungen: Änderungen an Ihrem Code verhindern
  • Account-Änderungen: Änderungen an den Einstellungen für "Passwörter & Accounts" verhindern
  • Änderungen mobiler Daten: Änderungen an den Einstellungen für mobile Daten verhindern
  • Maximale Lautstärke: Änderungen an den Lautstärkeeinstellungen für sicheres Hören verhindern
  • Beim Fahren nicht stören: Änderungen an der Funktion "Beim Fahren nicht stören" verhindern
  • TV-Anbieter: Änderungen an den TV-Anbieter-Einstellungen verhindern
  • App-Hintergrundaktivitäten: Änderungen an der Einstellung verhindern, die regelt, ob Apps im Hintergrund ausgeführt werden.

Weitere Informationen

Unternehmen und Schulen verwenden oft Profile, mit denen Beschränkungen aktiviert werden können. Um in Erfahrung zu bringen, ob auf Ihrem Gerät ein Profil installiert ist, gehen Sie zu "Einstellungen" > "Allgemein" > "Profile". Wenden Sie sich an den Administrator oder die Person, die das Profil eingerichtet hat, um weitere Informationen zu erhalten.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: