Informationen zu Einschränkungen (Kindersicherung) auf Ihrem iPhone, iPad und iPod touch

Sie können auf Ihrem iOS-Gerät die Einschränkungen aktivieren (auch als Kindersicherung bezeichnet), um den Zugriff auf bestimmte Apps und Funktionen zu verhindern. Hier erfahren Sie mehr über die Einschränkungsarten und wie Sie diese auf Ihrem Gerät ein- und ausschalten.

Einschränkungen aktivieren

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Allgemein".
  2. Tippen Sie auf "Einschränkungen".
  3. Tippen Sie auf "Einschränkungen aktivieren", und geben Sie einen Code ein. Mit diesem Code können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Einschränkungen deaktivieren.

    Wenn Sie den Code für die Einschränkungen verlieren, müssen Sie Ihr Gerät löschen und anschließend als neues Gerät einrichten, um den Code zu entfernen. Durch Wiederherstellen des Geräts wird der Code nicht entfernt.

Erfahren Sie, was Sie einschränken können

Wenn eine Option aktiviert ist oder Sie neben einem Element ein Häkchen sehen, dann wird der Zugriff auf dieses Element erlaubt. Deaktivieren Sie eine Option, um den Zugriff darauf zu verhindern.

Sie können Einschränkungen auch mit einem Profil aktivieren oder erzwingen (dies wird in der Regel bei Nutzung des Geräts für Geschäfts- oder Bildungszwecke installiert). Installierte Profile finden Sie unter "Einstellungen" > "Allgemein" > "Profile". Wenden Sie sich an den Administrator oder die Person, die das Profil installiert hat, um weitere Informationen zu erhalten.

Apps und Funktionen

  • Safari
  • Kamera (deaktiviert auch FaceTime)
  • FaceTime
  • iTunes  Store
  • iBooks Store
  • In-App-Käufe
  • Siri
  • AirDrop
  • CarPlay (nur mit iPhone 5 oder neuer verfügbar)
  • Apps installieren
  • Apps löschen

Sie können den Zugang zu YouTube in iOS 5 und älteren Versionen einschränken.

Inhaltstypen

  • Altersfreigaben (Wählen Sie im Bereich für die Altersfreigaben das Land aus, um automatisch die Altersfreigaben für die entsprechende Region zu übernehmen.)
  • Musik und Podcasts
  • Filme
  • TV-Sendungen
  • Bücher
  • Apps
  • Siri
  • Websites
  • Wenn Sie für Käufe und In-App-Käufe kein Touch ID verwenden, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen, wie oft Sie Ihr Passwort für diese Käufe eingeben müssen.

Änderungen an Datenschutzeinstellungen

  • Ortungsdienste
  • Kontakte
  • Kalender
  • Erinnerungen
  • Fotos
  • Bluetooth-Freigabe
  • Mikrofon
  • Twitter
  • Facebook
  • Werbung

Änderungen an Einstellungen und Accounts

  • Accounts (Sie können Änderungen an Mail, Kontakten, Kalendern, iCloud, Twitter, Facebook, Vimeo, Flickr, iTunes, App Store, iMessage und FaceTime verhindern)
  • Hintergrundaktualisierung für Apps
  • Meine Freunde suchen (bei installierter App "Meine Freunde suchen" verfügbar)
  • Maximale Lautstärke
  • Mobile Datennutzung (nur auf mobilfunkfähigen iOS-Geräten verfügbar)

Funktionen in Game Center

  • Multiplayer-Spiele
  • Freunde hinzufügen

Unterstützung erhalten

Bei aktivierten Einschränkungen stellen Sie möglicherweise fest, dass eine bestimmte App oder Funktion fehlt:

  • Sie sehen eine App nicht auf dem Home-Bildschirm (z. B. Safari, Kamera oder FaceTime).
  • Sie können eine bestimmte Funktion oder einen bestimmten Dienst nicht verwenden (z. B. Siri oder Ortungsdienste).
  • Sie sehen, dass eine Einstellung fehlt oder grau dargestellt ist (z. B. Mail, Kontakte, Kalender; iCloud; Twitter; FaceTime).

Wenn eine App oder Funktion fehlt, schalten Sie die Einschränkungen versuchsweise aus.

Weitere Informationen

Hier erfahren Sie, wie Sie Einschränkungen (bzw. die Kindersicherung) in iTunes verwenden und wie Sie In-App-Käufe verhindern.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
58% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)