Das Schließen einer App auf deinem Mac erzwingen

Wenn eine App auf deinem Mac nicht mehr reagiert und du sie nicht auf normale Weise beenden kannst, lässt sich die App mit "Sofort beenden" schließen.

Zum Schließen (Beenden) einer Mac-App wählst du in der Regel in der Menüleiste der App den Befehl "Schließen", oder du drückst den Tastaturkurzbefehl Befehlstaste (⌘)-Q. Wenn die App nicht beendet wird, gehe wie folgt vor, um das Beenden der App zu erzwingen.

Beenden einer App erzwingen

Drücke gleichzeitig die folgenden Tasten: Wahl-, Befehls- und Esc- (Escape)-Taste. Oder wähle im Menü "Apple" () in der oberen linken Bildschirmecke die Option "Sofort beenden". (Dies entspricht der Tastenkombination Strg-Alt-Entf auf einem PC.)

Wähle dann die betroffene App im Fenster "Sofort beenden" aus, und klicke auf "Sofort beenden".

Du kannst den Finder sogar zum Beenden zwingen, wenn er nicht mehr reagiert: Wähle im Fenster "Sofort beenden" den Finder aus, und klicke auf "Neu starten".

Veröffentlichungsdatum: