Final Cut Pro X, Motion 5, Compressor 4: Festplatten im Format Mac OS Extended formatieren

Festplatten sind beim Kauf manchmal in einem anderen Format als Mac OS Extended vorformatiert (z. B. FAT32). Diese Festplatten verhalten sich mit Final Cut Pro X, Motion 5 oder Compressor 4 möglicherweise nicht wie erwartet.

Für die bestmögliche Leistung in Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 sollten in Ihrem Computer installierte oder extern über FireWire angeschlossene Festplatten mit dem Festplattenformat "Mac OS Extended (Journaled)" formatiert sein.

Sie können das Format einer Festplatte überprüfen, indem Sie sie im Finder auswählen und anschließend im Menü "Ablage" die Option "Informationen" wählen. Das Format wird im Abschnitt "Format" unter "Allgemein" angezeigt.

Eine Festplatte mit dem Format Mac OS Extended (Journaled) formatieren

Wichtig: Achten Sie darauf, alle Dateien, die Sie behalten möchten, auf einer anderen Festplatte zu sichern, bevor Sie die Festplatte löschen, auf der sie sich befinden. Bei der Neuformatierung einer Festplatte werden alle Daten auf der Festplatte dauerhaft gelöscht.

  1. Wählen Sie im Finder im Menü "Gehe zu" die Option "Dienstprogramme".
  2. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm.
  3. Wählen Sie das Laufwerk oder die Partition aus, und klicken Sie auf "Löschen".
  4. Wählen Sie im Einblendmenü "Format" ein Format aus. Wählen Sie Mac OS Extended (Journaled).
  5. Geben Sie einen Namen für das Volume ein.
  6. Wenn Sie verhindern möchten, dass die gelöschten Dateien wiederhergestellt werden können, klicken Sie auf "Sicherheitsoptionen", wählen Sie die gewünschte Option, und klicken Sie auf "OK".
  7. Klicken Sie auf "Löschen".
Veröffentlichungsdatum: