Informationen zum Mac OS X 10.5.3 Update

Das Mac OS X 10.5.3 Update wird für Mac OS X 10.5 und 10.5.1 und für 10.5.2 Leopard empfohlen. Es enthält allgemeine Verbesserungen des Betriebssystems, mit denen Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Mac gesteigert werden. Weitere Informationen zu Sicherheits-Updates finden Sie auf dieser Website. Mac OS X 10.5 Leopard bietet mehr als 300 neue Funktionen, ist schnell und einfach installiert und arbeitet mit bereits vorhandener Software und vorhandenem Zubehör.

Wichtig: Bitte vor der Installation lesen

  • Es wird empfohlen, das System vor einer Aktualisierung zu sichern.
  • Der Installationsvorgang sollte nicht unterbrochen werden, auch dann nicht, wenn sich der Prozessstatus mehrere MInuten lang nicht ändert. Falls während der Installation ein Stromausfall oder eine andere Unterbrechung auftritt, verwenden Sie für die Aktualisierung das eigenständige Installationsprogramm von Apple Support Downloads (siehe unten).
  • Wenn Sie Systemsoftwaremodifikationen von Drittherstellern installiert oder das Betriebssystem mit anderen Mitteln modifiziert haben, können unerwartete Ergebnisse auftreten. (Dies trifft nicht auf die Installation gewöhnlicher Anwendungssoftware zu.)
  • Falls während der Installation Probleme auftreten, zum Beispiel wenn das Software-Aktualisierungsprogramm unerwartet beendet wird, lesen Sie diesen Artikel.

Aktualisierung installieren

Verwenden Sie für die Aktualisierung auf Mac OS X 10.5.3 die Option "Software-Aktualisierung" oder das eigenständige Installationsprogramm. Sie brauchen nur eine dieser Methoden zur Aktualisierung Ihres Computers zu verwenden.

Software-Aktualisierung

Wählen Sie "Software-Aktualisierung" aus dem Menü "Apple", um automatisch über das Internet zu prüfen, ob aktuelle Apple Software verfügbar ist. Dort erhalten Sie auch dieses Update. (Die Software-Aktualisierungsfunktion hat Sie womöglich zu diesem Artikel geführt, um Ihnen weitere Informationen zur Aktualisierung zu liefern.) Falls Ihr Computer nicht auf dem aktuellen Stand ist, werden eventuell weitere verfügbare Updates angezeigt, die Sie installieren sollten. Beachten Sie, dass die Größe des Updates je nach Computer unterschiedlich sein kann, wenn dieses mithilfe der Software-Aktualisierung installiert wird. Darüber hinaus müssen manche Aktualisierungen vor anderen installiert werden, sodass Sie die Software-Aktualisierung mehrmals ausführen sollten, um sicherzustellen, dass Sie alle verfügbaren Aktualisierungen installiert haben.

Eigenständiges Installationsprogramm

Laden Sie das neueste Aktualisierungs-Installationsprogramm, und führen Sie es manuell aus. Diese Vorgehensweise bietet sich an, wenn Sie mehrere Computer aktualisieren müssen, die Aktualisierung jedoch nur einmal laden möchten. Bei den Apple Downloads stehen folgende Versionen des eigenständigen Installationsprogramms zur Verfügung.

Das Mac OS X 10.5.3 Update wird für alle Versionen von Mac OS X 10.5 bis 10.5.2 empfohlen.

  • Das delta Update empfiehlt sich zur Aktualisierung von Mac OS X 10.5.2 auf 10.5.3.
  • Mit dem combo Update können Sie eine Aktualisierung von Mac OS X 10.5, 10.5.1 oder 10.5.2 auf 10.5.3 vornehmen.


Was ist enthalten?

Die Aktualisierung auf Mac OS X 10.5.3 wird allen Benutzern von Mac OS X 10.5 empfohlen. Sie umfasst allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem, mit denen die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Mac verbessert werden.  

Allgemein

  • Behebt ein Problem im Zusammenhang mit verschiedenen Schriftarten, das dazu führen kann, dass in Programmen Helvetica Narrow statt Helvetica verwendet wird.
  • Behebt eine Störung der Video- und Audiowiedergabe auf bestimmten USB-Geräten.
  • Behebt Stabilitätsprobleme im Zusammenhang mit Word of the Day, iTunes Artwork und den Diashow-Bildschirmschonern.
  • Behebt ein Problem, bei dem bestimmte Laufwerke nicht im Finder angezeigt werden.
  • Behebt ein Problem mit der .Mac Synchronisierung von Dashboard-Widgets auf mehreren Macs mit verschiedenen Bildschirmauflösungen.
  • Bietet zusätzliche Unterstützung von RAW-Bildern auf verschiedenen Kameras.
  • Verbessert die Genauigkeit der Prozessstatus-Anzeige für Software-Aktualisierungen.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Finder nicht verfügbar ist, wenn der Computername in den Sharing-Einstellungen nicht angegeben ist.
  • Verbessert die Einbindung und Anmeldung von Active Directory.
  • Behebt die Verzögerung beim Anmelden als Benutzer von Active Directory auf einer .local-Domäne.
  • Verbessert die Spotlight-Suche auf AFP-Dateiservern.
  • Clients können nun ihr Kennwort im Anmeldefenster ändern, wenn sie mit einem Mac OS X 10.4 Open Directory-Server verbunden sind.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit von Safari bei Internetverbindungen über einen Microsoft ISA-Proxy.

Adressbuch

  • Behebt Stabilitätsprobleme bei der Suche nach Kontakten über die integrierte Suchfunktion.
  • Behebt Probleme mit der Zuordnung von Adressen, die das Zeichen & enthalten.
  • Ermöglicht es, aus dem Adressbuch eine Chat-Unterhaltung in iChat zu starten. 


AirPort

  • Verbessert das Verhalten und die Zuverlässigkeit von 802.1X. 
  • Steigert die Zuverlässigkeit bei der Verwendung von Time Capsule.

Automator

  • Behebt ein Problem, bei dem bestimmte Aktionen nicht ausgeführt werden können, wenn die Option "Beim Ausführen anzeigen" aktiviert ist.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Aktion "Neues iCal-Ereignis" nicht ausgeführt werden kann.
  • Behebt ein Problem, bei dem Arbeitsabläufe nicht im Kontextmenü des Finders gespeichert werden.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit von Automator-Skripts, mit denen Dateien nach Datum durchsucht werden können. 
  • Behebt ein Problem, bei dem Arbeitsabläufe nicht im Kontextmenü des Finders gespeichert werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem Automator-Arbeitsabläufe nicht als Finder-Plug-Ins verwendet werden können, wenn der Arbeitsablauf mit der Aktion "Angegebene Finder-Objekte abfragen" beginnt.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Aktion "Dateien kopieren" nicht zuverlässig ausgeführt wird, wenn diese aus dem Hinweisdialog von Automator hinzugefügt wird.

iCal

  • Verbessert den Datenschutz, indem Ereignisse als "privat" markiert werden können.
  • Behebt ein Problem, bei dem in der Detailansicht die Informationen zu Kapazität und Verfügbarkeit von Konferenzräumen in einem Gebäude nicht angezeigt werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem das aktuelle Datum in der Wochenansicht in einer Spalte am linken Rand angezeigt wird.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit im Zusammenhang mit Erinnerungen zu Besprechungen, Einladungen und Anhängen.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit bei der Wiederherstellung von Daten aus iCal Backups.
  • Verbessert die Genauigkeit der automatischen Vervollständigung sowie der Verfügbarkeitsdaten und Standortnamen.
  • Behebt ein Problem, bei dem iCal Löschbenachrichtigungen für vergangene Ereignisse versendet, wenn ein Kalender gelöscht wurde.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit der iCal Synchronisierung.

iChat

  • Verbessert die Zuverlässigkeit im Zusammenhang mit der Bildschirmfreigabe.
  • Behebt ein Problem, bei dem gespeicherte Chat-Protokolle nach dem Öffnen und Speichern in iChat als "noch in Verwendung" angezeigt werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem Gruppen-Chats nicht in Spotlight indiziert werden.
  • Es werden nur die letzten 250 Nachrichten eines aktiven Chats gespeichert.  Dieses Problem wurde behoben: Es wird eine unbegrenzte Anzahl Zeilen angezeigt.
  • Behebt ein Problem mit der Echokompensation, das auf tragbaren Macs auftreten kann.

Mail

  • Behebt ein Problem, bei dem der Ruhezustand nicht aktiviert wird, wenn in den Mail-Einstellungen festgelegt wurde, dass neue Nachrichten alle 60 Sekunden übermittelt werden sollen.
  • Verbessert die Stabilität beim Verschieben großer Anhänge in E-Mail-Nachrichten.
  • Behebt eine Störung, die auftreten kann, wenn beim Verschieben einer Datei auf das Mail-Symbol im Dock zwei Erstellen-Fenster geöffnet sind.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit bei Änderungen im Postfach, die im Offline-Zustand vorgenommen werden.
  • Behebt Probleme mit dem Zeilenumbruch bei aufeinanderfolgenden Leerzeichen in normalem Text.
  • Behebt das Problem, dass bestimmte Webseiten nicht korrekt angezeigt werden, wenn diese per E-Mail aus Safari versendet werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem in den Postfächern "Gesendet", "Entwürfe" und "Postausgang" die "cc"-Empfänger fälschlicherweise in der Spalte "Empfänger" aufgeführt werden.
  • Behebt Probleme im Zusammenhang mit Anhängen, die Nur-Text-Notizen hinzugefügt werden.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit im Zusammenhang mit identifizierten RSS-Feeds.
  • Behebt ein Problem, bei dem beim Hinzufügen eines Alias zu einer E-Mail die entsprechende Datei nicht gesendet wird.

Kindersicherung

  • Verbessert die Zuverlässigkeit der Programmprotokolle und Zugriffszeiten.
  • Behebt ein Problem, bei dem sich durch die Kindersicherung der Ruhezustand nicht aktivieren lässt.
  • Steigert die Leistungsfähigkeit von Webinhalt-Filtern.
  • Behebt ein Problem im Zusammenhang mit der Benutzerverwaltung, wodurch die iChat Protokolle nicht gespeichert werden.
  • Behebt Probleme im Zusammenhang mit 4-Byte-Dateien und Whitelists.

Spaces

  • Behebt ein Problem, bei dem durch das Umschalten zu einem anderen Space und Zurückschalten zum vorherigen Space die Programmfenster mit einem anderen aktiven Fenster geöffnet werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem beim Aktivieren eines Programmes aus dem Dock zu einem anderen Space umgeschaltet wird, obwohl möglicherweise ein Fenster für dieses Programm im aktuellen Space geöffnet ist.
  • Behebt ein Problem, bei dem über das Tastaturkürzel Command-Tab fälschlicherweise zu einem neuen Space umgeschaltet wird.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit im Zusammenhang mit Spaces beim Synchronisieren von Einstellungen über .Mac.

Time Machine

  • Verbessert die Kompatibilität von Time Machine und Time Capsule.
  • Behebt Probleme im Zusammenhang mit der Sicherung auf tragbaren Macs, wenn diese über Akku betrieben werden.
  • Verbessert die Kompatibilität von Aperture 2.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit bei einer kompletten Wiederherstellung von Daten aus einem Time Machine Backup.
  • Behebt ein Problem, bei dem bestimmte Funktionstasten nach der Verwendung von Time Machine deaktiviert sind.
  • Behebt ein Problem, bei dem fälschlicherweise der Hinweis angezeigt wird, dass im Backup-Volume nicht ausreichend Speicherplatz vorhanden sei.
  • Verbessert die Zuverlässigkeit von Time Machine im Zusammenhang mit der Wiederherstellung von Anhängen und Nachrichten in Mail.

VoiceOver

  • Enthält das Braille Update 1.0 zur Verwendung von Braillezeilen von GW Micro, HandyTech, HIMS, Nippon und Papenmeier.
  • Behebt ein Problem im Zusammenhang mit der Zeile für die Braillepunkte 7 und 8.
  • Behebt ein Problem, bei dem Anker für HTML-Seiten nicht durch den VoiceOver-Cursor erkannt werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem Hot Spots nicht in Textbereichen verwendet werden konnten.
  • Behebt ein Problem im Zusammenhang mit der Rechtschreibprüfung, bei dem VoiceOver nur das erste inkorrekte Wort angibt, wenn mehrere falsch geschriebene Wörter vorhanden sind.

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: