macOS High Sierra

Exportieren von Fotos, Videos und Diashows

Fotos in einem ausgewählten Format exportieren

Du kannst Fotos exportieren, sodass du sie in andere Apps importieren und dort damit arbeiten kannst. Du kannst außerdem ein Live Photo als Standbild exportieren. Du kannst die Größe und das Format für die exportierten Fotos wählen.

Fotos öffnen

  1. Wähle das Objekt aus, das exportiert werden soll.

  2. Wähle „Ablage“ > „Exportieren“ > „[Anzahl] Fotos exportieren“.

  3. Klicke auf das Einblendmenü „Fotoart“ und wähle den Dateityp für die exportierten Fotos.

    • Mit JPEG werden kleine Dateien erstellt, die sich für Websites und andere Fotoapps eignen.

    • TIFF ist ein verlustfreies Dateiformat, mit dem sich Fotos gut zwischen Computern und Apps übertragen lassen.

    • PNG ist ein weiteres verlustfreies Dateiformat, das häufig für Webbilder Verwendung findet.

  4. Klicke auf das Einblendmenü „Dateiname“ und wähle, wie die exportierten Dateien benannt werden sollen (dieser Schritt ist optional).

    Du kannst die exportierten Dateien anhand der Titel, die du ihnen in „Fotos“ gegeben hast, anhand ihrer Dateinamen oder anhand sequenziell nummerierter Dateinamen benennen. Wenn du die Option „Sequenziell“ auswählst, kannst du Text angeben, der vor jeder Zahl angezeigt werden soll (z. B. Geburtstag01, Geburtstag02 usw.).

  5. Klicke auf das Einblendmenü „Format für Unterordner“ und wähle, wie die exportierten Dateien auf Ordner verteilt werden sollen.

    Beispiel: Wenn du Fotos von mehreren unterschiedlichen Momenten exportierst, kannst du „Fotos“ jeden Moment als nach dem Moment benannten Unterordner exportieren lassen. Wähle „Ohne“, um die Fotos als einzelne Dateien ohne Unterordner zu exportieren.

  6. Klicke auf „Exportieren“.

  7. Wähle, wo die exportierten Fotodateien gesichert werden sollen, und klicke auf „Exportieren“.

Tipp: Wenn du bei iCloud angemeldet bist und iCloud Drive aktiviert ist, kannst du Fotodateien auf iCloud Drive exportieren und dann von jedem Mac, iOS-Gerät oder Windows-PC, der für iCloud Drive konfiguriert ist, darauf zugreifen. Weitere Informationen findest du unter Speichern von Dokumenten mit iCloud Drive.

Fotos in ihrem ursprünglichen Format exportieren

Du kannst Fotos im ursprünglichen Dateiformat exportieren, in dem sie in deine Fotos-Mediathek importiert wurden. Ein Live Photo wird als zwei separate Dateien exportiert: als Standbild- und als Videodatei.

  1. Wähle die Fotos aus, die exportiert werden sollen.

  2. Wähle „Ablage“ > „Exportieren“ > „Unbearbeitetes Original exportieren“.

  3. Klicke auf das Feld „IPTC als XMP exportieren“, um IPTC-Daten (zugeordnete IPTC-Metadaten und Schlagwörter) als XMP-Sidecar-Datei zu exportieren.

    Dialogfenster „Original exportieren" mit Exportoptionen
  4. Klicke auf das Einblendmenü „Dateiname“ und wähle, wie die exportierten Dateien benannt werden sollen (dieser Schritt ist optional).

    Du kannst die exportierten Dateien anhand der Titel, die du ihnen in „Fotos“ gegeben hast, anhand ihrer Dateinamen oder anhand sequenziell nummerierter Dateinamen benennen. Wenn du die Option „Sequenziell“ auswählst, kannst du Text angeben, der vor jeder Zahl angezeigt werden soll (z. B. Geburtstag01, Geburtstag02 usw.).

  5. Klicke auf das Einblendmenü „Format für Unterordner“ und wähle, wie die exportierten Dateien auf Ordner verteilt werden sollen.

    Beispiel: Wenn du Fotos von mehreren unterschiedlichen Momenten exportierst, kannst du „Fotos“ jeden Moment als nach dem Moment benannten Unterordner exportieren lassen. Wähle „Ohne“, um die Fotos als einzelne Dateien ohne Unterordner zu exportieren.

  6. Klicke auf „Exportieren“.

  7. Wähle, wo die exportierten Fotodateien gesichert werden sollen, und klicke auf „Originale exportieren“.

Foto als Schreibtischbild exportieren

Du kannst ein Foto auswählen und als Hintergrund für deinen Schreibtisch verwenden.

  1. Wähle die Fotos aus, die exportiert werden sollen.

  2. Klicke auf die Taste „Teilen“ in der Symbolleiste und wähle „Als Schreibtischhintergrund festlegen“ aus.

Videos exportieren

Du kannst Videos exportieren, um sie teilen und in anderen Apps verwenden zu können. Wenn du ein Video exportierst, kannst du die Filmqualität wählen. Weiterhin kannst du wählen, ob Metadaten wie ein Titel oder eine Beschreibung in die exportierte Datei eingefügt werden.

  1. Wähle Videos aus, das exportiert werden sollen.

  2. Wähle „Ablage“ > „Exportieren“ > „[Anzahl] Videos exportieren“.

  3. Klicke auf das Einblendmenü „Filmqualität“ und wähle das Videoformat für die exportierten Videos aus.

    Dialogfenster „Original exportieren" mit Exportoptionen

    SD (480p) eignet sich für SD-Fernsehen. Wenn die Diashow auf einem Fernseher oder Display mit hoher Bildauflösung abgespielt werden soll, wähle eines der HD-Formate: 720p oder 1080p. 4K wird für UHD-TVs und -Displays (Ultra High Definition) verwendet.

  4. Klicke auf das Einblendmenü „Dateiname“ und wähle, wie die exportierten Dateien benannt werden sollen (dieser Schritt ist optional).

    Du kannst die exportierten Dateien anhand der Titel, die du ihnen in „Fotos“ gegeben hast, anhand ihrer Dateinamen oder anhand sequenziell nummerierter Dateinamen benennen. Wenn du die Option „Sequenziell“ auswählst, kannst du Text angeben, der vor jeder Zahl angezeigt werden soll (z. B. Geburtstag01, Geburtstag02 usw.).

  5. Klicke auf das Einblendmenü „Format für Unterordner“ und wähle, wie die exportierten Dateien auf Ordner verteilt werden sollen.

    Beispiel: Wenn du Videos von mehreren unterschiedlichen Momenten exportierst, kannst du die App „Fotos“ jeden Moment als nach dem Moment benannten Unterordner exportieren lassen. Wähle „Ohne“, um die Videos als einzelne Dateien ohne Unterordner zu exportieren.

  6. Klicke auf „Exportieren“.

  7. Wähle, wo die exportierten Videodateien gesichert werden sollen, und klicke auf „Exportieren“.

Tipp: Wenn du bei iCloud angemeldet bist und iCloud Drive aktiviert ist, kannst du Fotodateien auf iCloud Drive exportieren und dann von jedem Mac, iOS-Gerät oder Windows-PC, der für iCloud Drive konfiguriert ist, darauf zugreifen. Weitere Informationen findest du unter Speichern von Dokumenten mit iCloud Drive.

Diashows exportieren

Du kannst Diashows exportieren, um sie mit anderen Personen zu teilen. Wenn du eine Diashow exportierst, erstellt „Fotos“ eine Filmdatei mit dem Videoformat, das du auswählst.

  1. Klicke im Bereich „Projekte“ der Seitenleiste auf eine Diashow.

  2. Klicke in der Symbolleiste auf „Exportieren“ oder öffne das Menü „Ablage“ und wähle „Exportieren“ > „Diashow exportieren“.

  3. Gib einen Dateinamen für deinen Diashow-Film in das Feld „Sichern unter“ ein.

  4. Klicke auf das Einblendmenü „Format“ und wähle einen Dateityp für den exportierten Film.

    SD (480p) eignet sich für SD-Fernsehen. Wenn die Diashow auf einem Fernseher oder Display mit hoher Bildauflösung abgespielt werden soll, wähle eines der HD-Formate: 720p oder 1080p.

  5. Möchtest du den Diashow-Film nach iTunes exportieren, sodass du ihn auf ein anderes Gerät übertragen kannst, wähle das Feld „Automatisch an iTunes senden“ aus.

  6. Wähle, wo der exportierte Diashow-Film gesichert werden soll, und klicke auf „Sichern“.

Tipp: Zum schnellen Export einer Gruppe von Fotos auf den Schreibtisch, wähle die gewünschten Fotos aus und bewege die Auswahlanzeige von oben rechts im Fenster auf den Schreibtisch.

Auswahlanzeige mit drei ausgewählten Fotos