Umstellung von "Musikmemos" zu "Sprachmemos"

Mit "Sprachmemos" kannst du Ideen schnell auf deinem iPhone, iPad, Mac oder deiner Apple Watch festhalten. Und mit GarageBand kannst du deine Aufnahmen mit leistungsstarken Musikerstellungstools noch weiter verbessern.

Informationen über "Musikmemos"

Die App "Musikmemos" wird nach Version 1.0.7 nicht mehr aktualisiert und kann nach dem 1. März 2021 nicht mehr geladen werden. Wenn du ein iPhone mit iOS 14 oder ein iPad mit iPadOS 14 hast, kannst du "Musikmemos" weiterhin verwenden. Wenn du die App bereits geladen hast, kannst du weiterhin über deine Einkaufsstatistik im App Store darauf zugreifen. Du solltest deine Musikmemos jedoch in deine Sprachmemos-Mediathek exportieren, um sicherzustellen, dass alle deine Aufnahmen erhalten bleiben.

Musikmemos-Aufnahmen als Sprachmemos exportieren

In "Musikmemos" 1.0.7 kannst du deine Musikmemos-Aufnahmen in deine Sprachmemos-Mediathek exportieren. Voraussetzungen:

Öffne "Musikmemos". Wenn "Aufnahme wird in 'Sprachmemos' bewegt" angezeigt wird, tippe auf "Exportieren". Je nach Größe deiner Mediathek kann es einige Minuten dauern, bis deine Aufnahmen in "Sprachmemos" exportiert sind. 

Wenn du nicht sofort exportieren möchtest, tippe auf "OK", um das Fenster "Aufnahme wird in 'Sprachmemos' bewegt" für sieben Tage zu schließen.

Sobald du alle deine Musikmemos-Aufnahmen in "Sprachmemos" exportiert hast, werden deine Aufnahmen in "Sprachmemos" in einem Ordner mit dem Titel "Musikmemos" angezeigt. Wenn beim Exportieren ein Fehler aufgetreten ist, musst du möglicherweise Speicherplatz auf deinem Gerät frei machen oder warten, bis die Aktualisierung deiner Musikmemos-Aufnahmen von iCloud abgeschlossen ist.

Wenn du neue Aufnahmen mit "Musikmemos" erstellst, musst du diese in "Sprachmemos" kopieren, damit sie erhalten bleiben.

Mit "Sprachmemos" aufnehmen

Aufnahmen mit GarageBand verbessern

Feedback senden

Wenn du Feedback hast oder dir neue Features für Sprachmemos oder GarageBand wünschst, erzähl uns davon.

Veröffentlichungsdatum: