Mail auf dem Mac versucht erfolglos, die E-Mail-Library zu aktualisieren

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Mail in OS X El Capitan den Prozess "Library wird aktualisiert" nicht abschließt. 

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Wenn Mail in El Capitan Ihre E-Mail-Library aktualisiert, zeigt es das Fenster "Aktualisierung von Mail" mit der Statusanzeige "Library wird aktualisiert" an. Wenn Mail die Aktualisierung nicht abschließen kann, wird das Programm beendet, neu geöffnet und daraufhin versucht Mail erneut, die Library zu aktualisieren. Führen Sie diese Schritte aus, wenn der Aktualisierungszyklus wiederholt erfolgt:

  1. Zwingen Sie Mail zum Beenden, z. B. durch Drücken von Befehlstaste-Wahltaste-Esc.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste im Finder "Gehe zu" > "Benutzerordner". Ihr Benutzerordner wird geöffnet.
  3. Wählen Sie "Ablage" > "Informationen". Ein Infofenster für Ihren Benutzerordner wird geöffnet.
  4. Wenn der Abschnitt "Freigabe & Zugriffsrechte" unten im Bildschirm nicht geöffnet ist, klicken Sie auf das Dreieck in diesem Abschnitt, um ihn zu öffnen.
  5. Wenn unten rechts im Fenster ein geschlossenes Schlosssymbol angezeigt wird, klicken Sie darauf, und geben Sie Ihren Administratornamen und das Passwort ein. 
  6. Klicken Sie auf das Menü "Aktionen"   unten links im Fenster, und wählen Sie "Auf alle Unterobjekte anwenden". Klicken Sie auf "OK", um den Vorgang zu bestätigen.
  7. Nachdem sich die Statusleiste oben im Infofenster geschlossen hat, öffnen Sie die App "Terminal". Dieser befindet sich im Ordner "Programme" unter "Dienstprogramme".
  8. Fügen oder geben Sie den folgenden Befehl in Terminal ein, und drücken Sie die Eingabetaste:

    diskutil resetUserPermissions / `id -u`
    Auf amerikanischen Tastaturen befindet sich das Zeichen "`" über der Tabulatortaste, auf deutschen Tastaturen neben der Rückschritttaste.

  9. Beenden Sie Terminal, wenn der Vorgang abgeschlossen ist. Sie sollten Mail nun öffnen können.
Veröffentlichungsdatum: