Eine Paketverfolgung über Terminal auf dem Mac erfassen

Wenn Sie wissen, wie man Paketverfolgungen liest, können Ihnen diese bei der Diagnose von Netzwerkverbindungsproblemen behilflich sein.

BSD-Gerätenamen der Netzwerkschnittstelle abrufen

  1. Melden Sie sich am Mac mit einem Administratoraccount an.
  2. Halten Sie die Wahltaste gedrückt, und wählen Sie dabei im Menü "Apple" () > "Systeminformationen" (oder "System-Profiler").
  3. Wählen Sie in der Liste auf der linken Seite des Fensters "Systeminformationen" die Option "Netzwerk" aus. 
  4. Wählen Sie die Netzwerkschnittstelle (wie WLAN oder Ethernet) in der Liste der aktiven Dienste auf der rechten Fensterseite aus.
  5. Suchen Sie im Abschnitt mit den Details unten im Fenster nach "BSD-Gerätename". Im abgebildeten Beispiel lautet der BSD-Gerätename für WLAN "en0".

Fenster

Paketroute erfassen

  1. Öffnen Sie Terminal, das sich im Ordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme" befindet.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, aber ersetzen Sie BSDname durch den BSD-Gerätenamen (wie en0, en1 oder ppp0), den Sie in den Systeminformationen finden: 

    sudo tcpdump -i BSDname -s 0 -B 524288 -w ~/Desktop/DumpFile01.pcap

  3. Drücken Sie die Eingabetaste, und geben Sie bei Aufforderung Ihr Administratorpasswort ein.
  4. Terminal sollte Folgendes melden: tcpdump: listening on... Es gibt damit an, dass es diese Netzwerkschnittstelle auf Aktivitäten prüft.
  5. Lassen Sie Terminal geöffnet, und führen Sie die Netzwerkfunktion aus, die Sie testen möchten.
  6. Wenn die Netzwerkfunktion vollständig ausgeführt wurde, kehren Sie zu Terminal zurück, und drücken Sie die Tastenkombination Ctrl-C, um die Paketroute zu erfassen. Terminal speichert sie auf Ihrem Schreibtisch in einer Datei namens "DumpFile01.pcap". 
  7. Mit diesem Terminal-Befehl können Sie den Inhalt der Datei anzeigen:

    tcpdump -s 0 -n -e -x -vvv -r ~/Desktop/DumpFile01.pcap

  8. Um weitere Paketrouten zu erfassen, ändern Sie den Terminal-Befehl so, dass die Nummer der gespeicherten Datei hochgezählt wird (z. B. DumpFile02.pcap und DumpFile03.pcap).

Weitere Informationen

Auf der Apple Developer-Website finden Sie weitere Informationen zur Paketverfolgung. Bei der Problembehebung bei einer Netzwerkverbindung sollten Sie das Modell des Computers, die macOS-Version, die IP-Adresse (und Ziel-IP-Adresse) sowie die Media Access Control (MAC)-Adresse kennen. Sie sollten zudem die Rolle Ihres Computers bei der Netzwerkaktivität verstehen und den Zeitpunkt kennen, zu dem jedes Netzwerkereignis stattfand, das mit dem Problem verbunden ist.

Wenn Sie Verbindungsprobleme zwischen einer AirPort-Basisstation und einem Breitbandmodem beheben, starten Sie die Basisstation neu, und erfassen Sie die Interaktionen, die zwischen dieser und dem Internetdienstanbieter stattfinden, während sie gestartet wird. Sie können die Basisstation mit dem AirPort-Dienstprogramm oder durch kurzes Trennen von der Stromversorgung neu starten. Wir empfehlen Ihnen sicherzustellen, dass die Basisstation, das Modem und der erfassende Computer während des Tests mit einem Ethernet-Hub, nicht mit einem Switch, verbunden sind. Sie sollten auch die IP-Adresse des erfassenden Computers manuell zuweisen, sodass er nicht die DHCP-Lease annimmt, die die Basisstation benötigt (eine 169.254.x.x-Adresse sollte ausreichend sein).

Die Paketverfolgung kann anzeigen, dass die TCP-Prüfsumme der vom Mac gesendeten Pakete "falsch" ist. Dies liegt daran, dass die Paketroute auf der Verbindungsschicht des Netzwerkstapels erfasst wird, der sich direkt vor dem physischen Netzwerkadapter befindet, auf dem Prüfsummen generiert werden. Diese Meldung kann ignoriert werden.

Veröffentlichungsdatum: