Mac OS X: Schrift-Speicherorte und ihre Bedeutung

Mac OS X verfügt über mehrere Fonts-Ordner. Je nachdem, wo Sie eine Schrift installieren, kann sie von verschiedenen Benutzern unter verschiedenen Bedingungen verwendet werden.

Schriften mit der Schriftsammlung verwalten

Es wird empfohlen, zum Installieren, Entfernen, Anzeigen, Organisieren, Überprüfen, Aktivieren und Deaktivieren von Schriften die Schriftsammlung zu verwenden (enthalten in Mac OS X 10.3 und neuer). Weitere Informationen erhalten Sie unter Mac-Grundkurs: Schriftsammlung.

Wenn Sie Schriften stattdessen manuell verwalten möchten, lesen Sie den nächsten Abschnitt.
 

Schriften manuell verwalten

Hinweis: Je nach Softwareinstallation und Benutzeranzahl verfügt Mac OS X über vier oder mehr Fonts-Ordner für Schriften. In diesem Artikel werden Sie nach Pfadnamen unterschieden. Weitere Informationen zu Pfadnamen erhalten Sie in diesem Artikel.

Sie können Schriften installieren, indem Sie auf sie doppelklicken und die Anweisungen des Programms "Schriftsammlung" auf dem Bildschirm befolgen, oder indem Sie Schrift-Dateien manuell in einen der standardmäßigen Fonts-Ordner in Mac OS X kopieren oder ziehen.

Der Ordner, in dem eine Schrift gespeichert wird, bestimmt, wer auf sie zugreifen und sie verwenden kann. Beispiel: Wenn ein Benutzer eine neue Schrift manuell unter "~/Library/Fonts/" installiert, ist die Schrift nur für diesen Benutzer verfügbar. Wenn ein root-Benutzer oder Administrator dieselbe Schrift unter "/Network/Library/Fonts/" installiert, können alle Netzwerkbenutzer die Schrift verwenden (sofern der Netzwerkadministrator die Computer für diese Art von Freigabe eingerichtet hat).

Änderungen an Schriften werden wirksam, sobald ein Programm geöffnet wird oder sobald sich ein Benutzer mit dem Account oder Benutzer anmeldet, mit dem die Änderungen vorgenommen wurden. Doppelte Schriften werden in der Rangfolge aufgelöst, die für die standardmäßigen Fonts-Ordner festgelegt wurde, welche unten in absteigender Priorität aufgelistet und beschrieben werden.

Hinweis: Einige Schriften werden von Programmen benötigt, etwa die Schriften, die in iLife oder iWork enthalten sind. Wenn Projekte dieser Programme nicht wie erwartet aussehen oder sich das Programm nach Deaktivierung einer Schrift nicht mehr öffnen lässt, aktivieren Sie die Schrift erneut, und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.


Schrift-Speicherorte

Hinweis: Die Tilde (~) steht für den Benutzerordner, der lokal oder entfernt vorliegen kann.

Schriftverwendung Speicherort des Font-Ordners
Beschreibung
"Benutzer" ~/Library/Fonts/
Jeder Benutzer kann die im eigenen Benutzerordner installierten Schriften uneingeschränkt verwalten. Diese Schriften sind für diesen Benutzer verfügbar, wenn er am Computer angemeldet ist. Hier installierte Schriften sind nicht für alle Benutzer auf dem Computer verfügbar.
"Lokal" /Library/Fonts/ Alle lokalen Benutzer des Computers können in diesem Ordner gespeicherte Schriften verwenden. Mac OS X benötigt diese zusätzlichen Schriften nicht für den Betrieb des Systems. Der Inhalt dieses Ordners kann von einem Administrator verändert werden. Dies ist der empfohlene Speicherort für Schriften, die von verschiedenen Programmen gemeinsam genutzt werden.
"Netzwerk" /Network/Library/Fonts/ Der Network-Ordner ist für Schriften gedacht, die von allen Benutzern eines lokalen Netzwerks genutzt werden. Diese Funktion wird normalerweise auf Netzwerkdateiservern verwendet, die von einem Netzwerkadministrator verwaltet werden.
"System" /System/Library/Fonts/ Mac OS X benötigt die Schriften in diesem Ordner für den Systembetrieb und die Anzeige. Sie sollten nicht manuell verändert oder entfernt werden.
"Classic" /System Folder/Fonts/ Dieser Ordner enthält Schriften, die von der Classic-Umgebung verwendet werden (nur Mac OS X 10.4 oder älter). Wenn mehr als ein Mac OS 9.1-Systemordner vorhanden ist, werden nur Schriften des Systemordners, der im Bereich "Classic" der Systemeinstellungen ausgewählt ist, verwendet. Classic-Programme können nur auf diese Schriften zugreifen, nicht auf an anderen Ordnern gespeicherte Schriften. Umgekehrt können Mac OS X-Programme jedoch diese Schriften verwenden, auch wenn die Classic-Umgebung nicht aktiv ist.
Veröffentlichungsdatum: