Logic Pro X: Niedrige Leistung beim Hinzufügen eines Films zu einem Projekt

Wenn Sie einem Logic-Projekt einen Film hinzufügen, verlangsamt sich möglicherweise Ihr Computer und weist eine höhere Aktivität der Lüfter auf. Die Aktivitätsanzeige zeigt den Prozess "QTKitServer" an, der einen großen Anteil der CPU-Ressourcen benötigt.

Wenn Sie einen Film in ein Logic-Projekt laden, durchsucht der Systemprozess "QTKitServer" den Ordner nach Filmdateien, die nicht von QuickTime Player X unterstützt werden. So können diese Dateien Quick Time Player 7 zur Erstellung einer Miniaturvorschau im Finder zugewiesen werden. Dies dauert normalerweise nur einen Moment. Wenn jedoch eine mit Quicktime Player X inkompatible Filmdatei nicht vollständig oder unbrauchbar ist, reagiert der Prozess "QTKitServer" nicht mehr.

Um das Problem zu lösen, entfernen Sie alle Filmdateien, die mit Quicktime Player X nicht kompatibel sind, aus dem Ordner mit dem Film, den Sie in Logic verwenden möchten, und starten Sie den Computer neu.

Dieses Dokument wird aktualisiert, sobald neue Informationen erhältlich sind.

Veröffentlichungsdatum: