macOS High Sierra

Spotlight-Vorschläge

Siri analysiert, wie du dein Gerät verwendest, um personalisierte Vorschläge und bessere Suchen bereitzustellen.

Siri lernt, wie du dein Gerät verwendest, um deine Erfahrung zu personalisieren. Durch Verwenden der auf deinem Gerät gespeicherten Informationen wie Safari-Suchverläufe, E-Mails, Nachrichten und Kontakte sowie Informationen aus anderen installierten Apps kann Siri Vorschläge in Spotlight, beim Nachschlagen, in Fotos-Rückblicken und mehr bereitstellen. Die vollständige Liste der von Siri personalisierten Funktionen kannst du anzeigen, indem du „Systemeinstellungen“ > „Siri“ > „Siri-Vorschläge & Datenschutz“ wählst.

Die Personalisierung wird auf deinen Geräten per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung synchronisiert.

Siri sorgt für eine sichere Synchronisierung dieser Informationen zwischen deinen Geräten, um die Konsistenz zu gewährleisten. Diese Synchronisierung erfolgt per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Zur Optimierung der Vorschläge und Suchergebnisse werden einige Informationen an Apple gesendet und werden nicht mit dir in Verbindung gebracht.

In einigen Fällen, wenn du zum Beispiel Siri-Vorschläge in Spotlight, Nachschlagen oder Safari verwendest, können generalisierte, interessante Themen, die Siri gelernt hat, an Apple gesendet werden, um deine Suchen zu optimieren. Diese Themen (z. B. Kochen und Basketball) können dabei helfen, dir bessere Suchergebnisse zu liefern. Apple verwendet hierzu besondere Datenschutztechniken, damit diese Themen nicht mir dir in Verbindung gebracht werden können.

Außer diesen Themen sendet dein Gerät, wenn du eine Suche startest, auch die Suchanfrage, die von dir ausgewählten Vorschläge und die zugehörigen Nutzungsdaten an zur Verarbeitung der Anfrage Apple. Diese Informationen werden nicht mit dir in Verbindung gebracht. Suchergebnisse, die Dateien und Inhalte auf dem Gerät beinhalten, werden nicht gesendet.

Wenn du auf deinem Gerät Ortungsdienste aktiviert hast, wird der Standort deines Gerät an Apple gesendet, um bessere Empfehlungen geben zu können. Suchanfragen für allgemeine Begriffe und Wortfolgen können von Apple an eine Suchmaschine weitergeleitet werden. Diese Suchanfragen werden beim Anbieter der Suchmaschine nicht gespeichert. Um die Relevanz der Vorschläge für Musik und Videos zu erhöhen, wenn dein Gerät auf Abonnementdienste für Musik- oder Videos zugreifen kann, werden Informationen wie Namen oder Abonnementdienst und Abonnementtyp möglicherweise an Apple gesendet. Name, Nummer und Passwort deines Accounts werden nicht an Apple übermittelt. Der Ort, die Suchanfragen, deine Interessen und die Nutzungsdaten, die an Apple gesendet werden, verwendet Apple nur, um die Relevanz der Vorschläge zu erhöhen und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.

Auswahl und Steuerung bleiben bei dir

Du kannst die Bereitstellung von Informationen für die Personalisierung von Siri durch Apps stoppen. Wähle „Systemeinstellungen“, klicke auf „Siri!“ und wähle „Vorschläge & Datenschutz“. Deaktiviere das Markierungsfeld für die App.

Wenn du nicht möchtest, dass Siri-Vorschläge deine Informationen an Apple sendet, kannst du die Siri-Vorschläge deaktivieren. Du kannst dies tun, indem du „Systemeinstellungen“> „Spotlight“ auswählst und das Feld „Spotlight-Vorschläge“ und „Spotlight-Vorschläge beim Nachschlagen erlauben“ deaktivierst. Safari-Vorschläge kannst du in Safari deaktivieren. Öffne Safari und das Menü „Safari“, wähle „Einstellungen“, klicke auf „Suchen“ und deaktiviere dann „Safari-Vorschläge einbeziehen“.

Du kannst die Ortungsdienste für Siri-Vorschläge deaktivieren. Öffne hierzu die „Systemeinstellungen“, klicke auf „Sicherheit" und im Tab „Privatsphäre“ auf „Ortungsdienste“. Wähle dann „Details“ neben „Systemdienste“ und deaktivieren „Ortsabhängige Vorschläge“ Wenn du die Ortungsdienste auf deinem Mac deaktivierst, wird dein Aufenthaltsort nicht an Apple weitergeleitet. Um die Relevanz der Suchvorschläge zu erhöhen, verwendet Apple unter Umständen die IP-Adresse deiner Internetverbindung, um durch den Abgleich mit einer geografischen Region deinen ungefähren Standort zu bestimmen.

Die von Apple erfassten Informationen werden entsprechend den Datenschutzbestimmungen von Apple verwendet. Diese Bestimmungen findest du auf der Website www.apple.com/de/privacy.

Spotlight-Vorschläge deaktivieren

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Spotlight“ und dann auf „Suchergebnisse“.

    Bereich „Suchergebnisse“ öffnen

  2. Deaktiviere das Feld „Spotlight-Vorschläge beim Nachschlagen erlauben“.

  3. Deaktiviere das Feld „Spotlight-Vorschläge“ in der Liste.

Spotlight durchsucht jetzt nur die Inhalte auf deinem Mac. Die Funktion „Nachschlagen“ durchsucht nur die auf deinem Mac aktivierten Lexika.

Ortungsdienste für Spotlight-Vorschläge deaktivieren

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Sicherheit“ und danach auf „Privatsphäre“.

    Bereich „Privatsphäre“ öffnen

  2. Klicke auf das Schlosssymbol , um den Schutz des Bereichs aufzuheben. Gib danach einen Administratornamen und ein Administratorpasswort ein.

  3. Klicke neben „Systemdienste“ auf „Details“ und deaktiviere das Feld „Ortsabhängige Vorschläge“.