iMac: Firmware-Aktualisierung installieren

Die folgenden Anweisungen sind Teil der "Bitte lesen"-Dateien aller iMac Firmware-Aktualisierungen.

Hinweis: Nachdem Sie die Firmware aktualisiert haben, wird der PRAM zurückgesetzt, und Sie müssen möglicherweise einige Ihrer iMac Einstellungen zurücksetzen. Es könnte z. B. sein, dass Sie Ihr Startvolume im Kontrollfeld für das Startvolume erneut auswählen müssen. Weitere Informationen finden Sie in der Mac OS Hilfe.

Die folgenden Anweisungen sind Teil der "Bitte lesen"-Dateien aller iMac Firmware-Aktualisierungen. Bei einigen iMac Modellen benötigen Sie eine gerade gebogene Büroklammer oder ein ähnliches Objekt, um die Interrupt-Taste zu erreichen, die sich im Anschlussbereich auf der rechten Seite des iMac befindet.

    1. Doppelklicken Sie auf das Symbol für die iMac Firmware-Aktualisierung, um die Aktualisierung zu starten.
    2. Lesen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und befolgen Sie sie sorgfältig.
    3. Bei einer a/A-Konfiguration wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass die Firmware Ihres iMac aktualisiert werden muss.


    4. Bei allen anderen Konfigurationen wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass Sie den Computer ausschalten und mit dem einen Ende der Büroklammer die Programmiertaste im entsprechenden Loch betätigen müssen, um danach die Schritte 5 bis 9 zum Abschließen des Aktualisierungsvorgangs auszuführen.
    5. Klicken Sie im Dialogfeld auf "Ausschalten", um den Computer auszuschalten.
    6. Öffnen Sie die Abdeckklappe für die Anschlüsse auf der rechten Seite des iMac, und führen Sie das Ende der Büroklammer in das Loch der Programmiertaste ein (das untere der beiden Tastenlöcher).
    7. Drücken Sie die Büroklammer weiterhin in das Loch, und drücken Sie kurz den Ein-/Ausschalter an Ihrem iMac bzw. auf der Apple USB-Tastatur, um den iMac einzuschalten.
    8. Wenn Sie einen langen Ton hören, ziehen Sie die Büroklammer heraus. Unten auf dem Bildschirm wird während der Aktualisierung ein Fortschrittsbalken angezeigt.
    9. Wenn der Aktualisierungsvorgang erfolgreich war, wird nach dem Hochfahren des iMac eine Meldung angezeigt, die besagt, dass die Firmware nun auf dem neuesten Stand ist. Klicken Sie auf "OK".


Wenn eine Meldung angezeigt wird, die besagt, dass die Aktualisierung nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, gehen Sie zu Schritt 1 zurück und beginnen Sie mit dem Aktualisierungsvorgang von vorn.

Überprüfung auf Fehler vor der Installation

Damit eine Firmware-Aktualisierung ausgeführt werden kann, müssen eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein. Ein Nichterfüllen dieser Bedingungen führt zu einer Reihe von Fehlerbedingungen, und die sich daraus ergebenden Dialogfelder werden auf dem Bildschirm angezeigt.

  • Wenn die Aktualisierungsdatei aus dem Ordner mit der Installationsdatei für die Aktualisierung verschoben wurde
  • Wenn die Aktualisierung auf einem anderen Computer als einem iMac verwendet wird
  • Wenn ein Mac OS Fehler #123 auftritt
  • Wenn ein Volume geschützt ist
  • Wenn die Firmware nicht erkannt wird
  • Wenn nicht genug Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist


Wenn die Aktualisierungsdatei für die iMac Firmware 3.0 nicht gefunden werden kann, wird das folgende Dialogfeld angezeigt. Der Benutzer hat die Möglichkeit, nach der Aktualisierungsdatei zu suchen oder die Aktualisierung abzubrechen.




Wenn die iMac Firmware-Aktualisierung auf einem anderen Computer als einem iMac verwendet wird, wird das folgende Dialogfeld angezeigt.




Wenn ein Mac OS Fehler auftritt, wird das folgende Dialogfeld angezeigt. Hierbei handelt es sich um einen allgemeinen Platzhalter für alle Fehlerdialoge im Falle einer Mac OS Fehlermeldung.




Wenn das zu aktualisierende Volume geschützt ist, wird das folgende Dialogfeld angezeigt. (Die häufigste Ursache für ein geschütztes Volume ist das Starten des Computers mithilfe einer CD. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Computer von der Festplatte aus starten bzw. "booten".)




Wenn die Firmware auf dem iMac nicht erkannt wird, dann wird die Aktualisierung nicht durchgeführt und das folgende Dialogfeld angezeigt.




Wenn auf der Macintosh Festplatte nicht mehr genug Speicher verfügbar ist, dann wird die Aktualisierung nicht durchgeführt und Folgendes angezeigt. Es sollten ca. 2,5 MB Speicher auf der Festplatte zur Verfügung stehen, damit die Firmware-Aktualisierung korrekt installiert werden kann.




Umstände, die dazu führen können, dass die iMac Firmware-Aktualisierung fehlschlägt

Es gibt noch weitere Umstände, die dazu führen können, dass die Aktualisierung fehlschlägt.

  • Wenn während der Aktualisierung die Stromversorgung abgeschaltet wird, kann das Boot-ROM dadurch beschädigt werden und danach nicht mehr abrufbar sein.
  • Wenn eine /A-Konfiguration unter Verwendung der Büroklammer versehentlich neu gestartet wird, dann wird die Aktualisierung nicht abgeschlossen. In diesem Fall muss die Stromversorgung für 15 Sekunden abgeschaltet und dann eine erneute Aktualisierung versucht werden.

Hinweis: Die Befehlszeile für Open Firmware wird bei dieser Firmware-Aktualisierung nicht verwendet. Alle Versuche, die iMac Firmware mittels Befehlszeilenmodus zu aktualisieren, können zur Beschädigung des BOOT ROM führen. Änderungen der offenen iMac Firmware mittels Befehlszeilenmodus wird nicht unterstützt, und die daraus resultierenden Schäden auf der Prozessorplatine fallen nicht unter die Garantie.

Feststellen, ob ein System bereits aktualisiert wurde

Das Installationsprogramm der Firmware-Aktualisierung überprüft, ob eine Aktualisierung erforderlich ist, bevor diese installiert wird. Wenn keine Aktualisierung erforderlich ist, wird ein entsprechendes Dialogfeld angezeigt. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Computer bereits aktualisiert wurde, können Sie daher einfach das Installationsprogramm für die Aktualisierung starten. Wenn die Firmware bereits aktualisiert ist, teilt Ihnen das Installationsprogramm das mit.

Sie können außerdem Apple System Profiler Version 2.1.2 oder neuer verwenden, um festzustellen, welche BOOT ROM-Version momentan installiert ist. Klicken Sie nach dem Starten von Apple System Profiler auf den Tab "Systemprofil" und dann auf das Aufklappdreieck neben "Produktinformationen".

Veröffentlichungsdatum: