Funktion "Bildschirmzeit" auf dem Mac verwenden

Mit macOS Catalina stehen die beliebten Funktionen von "Bildschirmzeit" jetzt auch auf dem Mac zur Verfügung. Sie können die Nutzung überwachen, die Auszeit planen und Limits für Apps und Websites festlegen.

Funktion "Bildschirmzeit" aktivieren

Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Mac macOS Catalina installiert ist, und führen Sie dann folgende Schritte aus:

  1. Wählen Sie das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Bildschirmzeit". 
  2. Wählen Sie links unten  > "Optionen".
  3. Klicken Sie auf "Aktivieren".
  4. Wenn Sie Nutzungsdaten für jeden Mac sehen möchten, der mit Ihrer Apple-ID bei iCloud angemeldet ist, aktivieren Sie auf allen diesen Geräten die Option "Geräteübergreifend teilen". Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch können Sie diese Einstellung unter "Einstellungen" > "Bildschirmzeit" aktivieren.

Falls Sie über die Familienfreigabe einen Kinderaccount verwalten, können Sie die Funktion "Bildschirmzeit" auf jedem Gerät des Kindes aktivieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, dies auf Ihrem Mac zu tun, indem Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Wählen Sie im Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Familienfreigabe".
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf "Bildschirmzeit", und wählen Sie dann in der rechts angezeigten Liste den Namen Ihres Kindes aus.
  3. Klicken Sie auf "Bildschirmzeit öffnen", um wieder die Einstellungen für die Funktion "Bildschirmzeit" aufzurufen.
  4. Wählen Sie im Menü links oben den Namen Ihres Kindes aus.
  5. Wählen Sie links unten  > "Optionen".
  6. Klicken Sie auf "Aktivieren".

Aktivieren Sie bei Bedarf die Option "Bildschirmzeit-Code verwenden". Hier finden Sie weitere Informationen zur Verwendung von Bildschirmzeit-Codes.

 


Nutzung verfolgen

Mit den Funktionen "App-Nutzung", "Mitteilungen" und "Aktivierungen" in der Seitenleiste "Bildschirmzeit" erhalten Sie Aufschluss darüber, wie viel Zeit Sie in Apps und auf Websites verbringen.


Einstellungen für die Funktion "Bildschirmzeit"

Jede dieser Funktionen umfasst mehrere Ansichten:

  • Wenn Sie nur die Nutzungsdaten eines bestimmten Geräts sehen möchten, wählen Sie dieses im Menü im unteren Bereich des Fensters aus.
  • Um zu einem anderen Tag zu wechseln, klicken Sie im wöchentlichen Diagramm darauf, oder verwenden Sie die Pfeiltasten über dem Diagramm. Wenn Sie die gesamte Nutzung auf Wochenbasis sehen möchten, wählen Sie im Datumsmenü oben im Fenster die Option "Diese Woche" aus. In dieser Ansicht wird die Nutzung auch mit der Nutzung in der vorherigen Woche verglichen.
  • Um die Nutzungsdaten für einen Kinderaccount zu sehen, wählen Sie im Menü links oben den Namen des Kindes aus.

 

App-Nutzung

Sie können einsehen, wie viel Zeit Sie mit jeder einzelnen App verbracht haben. Klicken Sie auf "Kategorien", um die Nutzung nach Kategorien aufzuschlüsseln, etwa "Soziale Netzwerke", "Produktivität" oder "Unterhaltung". Um zu sehen, welcher Kategorie eine bestimmte App zugeordnet ist, klicken Sie auf das Informationssymbol , das angezeigt wird, wenn sich der Mauszeiger über einer App in der Liste befindet. Sie können auf das Symbol für App-Limits  klicken, um schnell ein neues App-Limit für die entsprechende App oder Kategorie zu erstellen.

  

Mitteilungen

Sie können sehen, wie viele Mitteilungen Sie von jeder App erhalten haben. Mithilfe des Gerätemenüs im unteren Bereich des Fensters können Sie sich die auf dem Mac erhaltenen Mitteilungen und die auf dem iPhone, iPad oder iPod touch erhaltenen Mitteilungen getrennt anzeigen lassen.

 

Aktivierungen

Sie können sehen, wie oft Sie Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch in die Hand genommen haben, sodass sein Bildschirm aktiviert wurde, und welche App Sie dann als Erstes aufgerufen haben.

 


Nutzung beschränken

Mit den Funktionen "Auszeit", "App-Limits", "Immer erlauben" und "Beschränkungen" in der Seitenleiste "Bildschirmzeit" können Sie die Auszeit planen und Limits für Apps und Websites festlegen. Limits gelten für den Mac, auf dem Sie sie festlegen, und für alle anderen Geräte, auf denen die Funktion "Bildschirmzeit" und die Option "Geräteübergreifend teilen" aktiviert sind.

Um Limits für einen Kinderaccont festzulegen, wählen Sie im Menü links oben dessen Namen aus, und richten Sie dann die einzelnen Funktionen ein. Diese Schritte können Sie auch auf jedem der Geräte Ihres Kindes ausführen.

  

Auszeit

Sie können Zeiträume planen, in denen Sie nur die zulässigen Apps verwenden können – eine sogenannte Auszeit. Fünf Minuten, bevor die Auszeit beginnt, erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung. Nach Beginn der Auszeit wird in der App angezeigt, dass Sie das Limit dafür erreicht haben. 

  • Sie können dann auf "OK" klicken, um die App zu schließen, sodass das von Ihnen festgelegte Limit beachtet wird. Sie können stattdessen auch auf "Limit ignorieren" und dann auf "Noch eine Minute", "In 15 Minuten erinnern" oder "Heute kein Limit" klicken. 
  • Falls Sie einen Bildschirmzeit-Code festgelegt haben, wird unter "Auszeit" zusätzlich die Option "Zur Auszeit blockieren" angezeigt. Wenn diese Option aktiviert ist und Sie zu Beginn einer Auszeit auf "Mehr Zeit anfordern" klicken, können Sie den Code eingeben, um die Nutzung der App für 15 Minuten, eine Stunde oder den ganzen Tag zu genehmigen. Benutzer mit einem Kinderaccount können einmal auf "Noch eine Minute" klicken oder mit einem Klick auf "Mehr Zeit anfordern" eine Anfrage zur Genehmigung an den Elternaccount senden.

 

App-Limits

Sie können sich selbst Limits für die App-Nutzung festlegen. Diese Limits können für einzelne Apps oder ganze Kategorien von Apps festgelegt werden.

Fünf Minuten, bevor das Limit einer App erreicht ist (Ablauf), wird eine entsprechende Mitteilung angezeigt. Nach Erreichen des Limits wird in der App angezeigt, dass Sie Ihr Limit erreicht haben. 

  • Sie können dann auf "OK" klicken, um die App zu schließen, sodass das von Ihnen festgelegte Limit beachtet wird. Sie können stattdessen auch auf "Limit ignorieren" und dann auf "Noch eine Minute", "In 15 Minuten erinnern" oder "Heute kein Limit" klicken. 
  • Falls Sie einen Bildschirmzeit-Code festgelegt haben, wird unter "App-Limits" zusätzlich die Option "Am Ende des Limits blockieren" angezeigt. Wenn diese Option aktiviert ist und Sie bei Erreichen des Limits auf "Mehr Zeit anfordern" klicken, können Sie den Code eingeben, um die Nutzung der App für 15 Minuten, eine Stunde oder den ganzen Tag zu genehmigen. Benutzer mit einem Kinderaccount können einmal auf "Noch eine Minute" klicken oder mit einem Klick auf "Mehr Zeit anfordern" eine Anfrage zur Genehmigung an den Elternaccount senden.

 

Immer erlauben

Sie können zulassen, dass bestimmte Apps auch während einer Auszeit oder bei einem aktiven App-Limit für "Alle Apps & Kategorien" genutzt werden können. Standardmäßig sind die Apps "Telefon", "Nachrichten", "FaceTime" und "Karten" immer zugelassen, aber Sie können das hier ändern.

 

Beschränkungen

Hier können Sie bestimmte Inhalte, Käufe und Downloads beschränken und die Datenschutzeinstellungen konfigurieren. Wenn Sie versuchen, eine der beschränkten Apps oder Websites zu nutzen, wird eine Mitteilung angezeigt, die Aufschluss darüber gibt, warum das nicht möglich ist. Falls Sie beispielsweise eine blockierte Website aufrufen, wird angezeigt, dass die Website durch einen Inhaltsfilter blockiert wurde. Wenn Sie einen Bildschirmzeit-Code festgelegt haben, wird in dieser Nachricht zusätzlich die Option "Website hinzufügen" angezeigt. In diesem Fall können Sie den Code eingeben, um die Website zuzulassen. Benutzer mit einem Kinderaccount können eine Anfrage zur Genehmigung an den Elternaccount senden.

 


Bildschirmzeit-Anfragen genehmigen

Wenn es für Sie noch nicht beantwortete Anfragen von einem Kinderaccount gibt, wird in der Seitenleiste "Bildschirmzeit" der Bereich "Anfragen" angezeigt. Hier können Sie alle Anfragen Ihres Kindes verwalten. Sie können die Anfrage für einen Zeitraum von 15 Minuten oder eine Stunde bzw. für den ganzen Tag genehmigen oder auf "Nicht genehmigen" klicken.

Anfragen zur Genehmigung erhalten Sie auch als Mitteilungen und können direkt über die Mitteilung genehmigt werden:

 


Bildschirmzeit-Code festlegen

Sie können einen Code festlegen, damit nur Sie selbst Änderungen an den Einstellungen für "Bildschirmzeit" vornehmen und bei Erreichen von App-Limits zusätzliche Zeit genehmigen können. Falls Sie ein Elternteil sind, können Sie mit dieser Funktion Beschränkungen für Ihr Kind festlegen.

Wenn Sie die Familienfreigabe nutzen, um einen Kinderaccount zu verwalten, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Wählen Sie in den Einstellungen für "Bildschirmzeit" im Menü links oben den Namen Ihres Kindes aus.
  2. Wählen Sie links unten  > "Optionen".
  3. Aktivieren Sie die Option "Bildschirmzeit-Code verwenden", und geben Sie einen Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Wenn Sie nicht die Familienfreigabe nutzen, um einen Kinderaccount zu verwalten, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie auf dem Mac, der von Ihrem Kind genutzt wird, bei dem Standardaccount angemeldet sind, den Ihr Kind verwendet. Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen, führen Sie einfach die unten angegebenen Schritte aus. Die Funktion "Bildschirmzeit" unterstützt Sie dabei.
  2. Wählen Sie das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Bildschirmzeit".
  3. Legen Sie unter "Auszeit", "App-Limits" und "Beschränkungen" fest, welche Beschränkungen für Ihr Kind gelten sollen.
  4. Wählen Sie links unten  > "Optionen".
  5. Aktivieren Sie die Option "Bildschirmzeit-Code verwenden", und geben Sie einen Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Wenn Sie einen Code festlegen, während Sie bei Ihrem Administratoraccount angemeldet sind, wird in einem Hinweis angezeigt, dass Sie diesen Schritt in Ihrem Standardaccount ausführen sollten. Falls Sie noch keinen Standardaccount für Ihr Kind eingerichtet haben, können Sie dies jetzt nachholen und sich bei diesem Konto anmelden oder eine dieser Optionen auswählen:

  • Der Benutzer darf diesen Computer verwalten: Wenn Sie diese Option wählen, wirkt sich der Code auf den aktuellen Benutzer aus, obwohl dieser auch ein Administrator des Mac ist. Dies wird nicht empfohlen, da Administratoren über macOS-Berechtigungen verfügen, die es ihnen gestatten, Codebeschränkungen zu umgehen.
  • Der Benutzer darf diesen Computer nicht verwalten: Wenn Sie diese Option wählen, werden Sie aufgefordert, das Passwort Ihres Accounts einzugeben, damit die Konfiguration geändert werden kann. Anschließend werden Sie durch die Schritte zum Erstellen eines neuen Administratoraccounts für den Elternteil geführt. Der Administratoraccount, bei dem Sie derzeit angemeldet sind, wird in einen Standardaccount umgewandelt, der dann vom Kind verwendet werden kann.

 


Veröffentlichungsdatum: