Wenn Sie in Safari den Warnhinweis erhalten, dass die Website nicht sicher ist

Ab iOS 11.3 und macOS 10.13.4 zeigt Safari den Warnhinweis "Website nicht sicher" an, wenn eine Website, die Sie aufrufen, nicht sicher ist. 

Wenn Sie eine unverschlüsselte Website aufrufen, überprüft Safari das Zertifikat der Website und warnt Sie, wenn das Zertifikat abgelaufen oder unzulässig ist. Mit iOS 11.3 und macOS 10.13.4 überprüft Safari nun außerdem, ob eine Website, die Sie auffordert, ein Passwort oder Kreditkarteninformationen einzugeben, nicht sicher ist, da sie nicht verschlüsselt ist.

Geben Sie keine Daten ein, wenn Safari feststellt, dass die Website nicht sicher ist.

 

Wenn eine unverschlüsselte Website Ihr Passwort oder Ihre Kreditkarteninformationen anfordert, erhalten Sie von Safari die Warnung, dass die aktuelle Seite nicht sicher ist.

Wenn Sie in das Formular zum Anmelden oder Eingeben von Informationen tippen oder klicken, wird eine noch auffälligere Warnung im intelligenten Suchfeld angezeigt.

Geben Sie niemals Ihr Passwort oder Ihre Kreditkarteninformationen auf Seiten mit dieser Warnung an. Wenn Sie diese Seite dennoch verwenden müssen, kontaktieren Sie ihren Besitzer oder Administrator, und informieren Sie diesen, dass die Seite nicht sicher ist. 

 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: