Hyper-V für die Verwendung von Windows 10 auf dem Mac deaktivieren

Mac-Computer lassen sich nicht in Windows 10 starten, wenn Microsoft Hyper-V aktiviert ist. Deaktivieren Sie diese Software, um Windows 10 in Boot Camp nutzen zu können.

Für das Starten von Windows 10 auf einem Mac mit Boot Camp muss Microsoft Hyper-V ausgeschaltet sein. Wenn Sie versuchen, einen Start in Windows 10 durchzuführen, solange Hyper-V aktiviert ist, sehen Sie nur einen schwarzen Bildschirm, und Windows wird nicht gestartet.

Passen Sie insbesondere bei der Installation von Microsoft Visual Studio 2015 auf, da diese Software Hyper-V automatisch aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um Hyper-V wieder auszuschalten, nachdem es aktiviert wurde:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung in Windows.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren".
  3. Deaktivieren Sie Hyper-V.

Windows 10 herunterfahren, während Hyper-V aktiviert ist

Wenn Sie Windows herunterfahren, während Hyper-V aktiviert ist, müssen Sie anschließend versuchen, eine Wiederherstellung über ein USB-Wiederherstellungsvolume oder über das Medium, mit dem Sie Windows 10 installiert hatten, durchzuführen. Weitere Informationen zu den Wiederherstellungsoptionen unter Windows 10 finden Sie auf der Support-Website von Microsoft.

Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihre Windows 10-Installation auf einen Zustand vor der Aktivierung von Hyper-V zurückzusetzen, können Sie den Boot Camp-Assistenten verwenden, um Windows neu zu installieren.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: