Verarbeitung von Inhalten und Metadaten aus iPhoto und Aperture durch die Fotos-App

Hier erfahren Sie, wie die Fotos-App Ihre Inhalte und Metadaten verarbeitet, wenn Sie eine Migration aus iPhoto oder Aperture vornehmen.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Migration von iPhoto-Inhalten und -Metadaten in die Fotos-App

Fotos und Organisation: 

  • Fotos und Filme werden ohne Änderungen übertragen. Ihre Bilder werden mit den Anpassungen und Filtern übertragen, die Sie in iPhoto angewendet haben. Sie können die Anpassungen in Fotos nicht ändern, jedoch das ursprüngliche Bild wiederherstellen.
  • Ereignisse werden in den Ordner "iPhoto-Ereignisse" in der Ansicht "Alben" übertragen.
  • Alben bleiben in der Fotos-App erhalten.
  • Die meisten intelligenten Alben bleiben in der Fotos-App erhalten. Intelligente Alben mit Auswahlkriterien, die in der Fotos-App nicht unterstützt werden, werden in der Regel in intelligente Alben mit dem Namenszusatz "(geändert)" übertragen. Wenn die Fotos-App keines der Kriterien für intelligente Alben unterstützt, wird das intelligente Album nicht migriert.
  • Einige Fotobücher und Kalender mit Themen, die die Fotos-App nicht mehr unterstützt, werden zu "Alben" übertragen. 
  • Diashows bleiben in der Fotos-App erhalten. Falls ein Diashow-Thema in der Fotos-App nicht verfügbar ist, wird das Standard-Diashow-Thema der Fotos-App verwendet.
  • Daten zu Gesichtern bleiben in der Fotos-App erhalten.

Schlagwörter und andere Metadaten: 

  • Schlagwörter bleiben in der Fotos-App erhalten. 
  • Benutzerdefinierte Titel bleiben in der Fotos-App erhalten. Bilder ohne benutzerdefinierte Titel werden in der Fotos-App als "Ohne Titel" angezeigt.
  • Wertungssterne werden wie ähnliche Schlagwörter in die Fotos-App übertragen, z. B. "1 Stern", "2 Sterne" usw.
  • Markierte Bilder werden mit dem Schlagwort "Markiert" übertragen und im intelligenten Album "Markiert" in der Ansicht "Alben" angezeigt.
  • Die meisten Metadaten bleiben in der Fotos-App erhalten. Einige IPTC-Metadaten (International Press Telecommunications Council), darunter Copyright-Informationen, werden in der Fotos-App nicht angezeigt, sind dem Bild jedoch weiterhin zugeordnet und können in iPhoto, Aperture und anderen Apps, die IPTC-Metadaten anzeigen, angezeigt werden. 

Migration von Aperture-Inhalten und -Metadaten in die Fotos-App

Fotos und Organisation:

  • Fotos und Filme werden ohne Änderungen übertragen. Fotos werden mit den Anpassungen und Filtern übertragen, die Sie in Aperture angewendet haben. Sie können die Anpassungen in Fotos nicht ändern, jedoch das ursprüngliche Bild wiederherstellen.
  • Projekte und Unterordner werden in den Ordner "Aperture-Projekte" bzw. "iPhoto-Ereignisse" in der Ansicht "Alben"übertragen.
  • Alben bleiben in der Fotos-App erhalten.
  • Die meisten intelligenten Alben bleiben in der Fotos-App erhalten. Intelligente Alben mit Auswahlkriterien, die in der Fotos-App nicht unterstützt werden, werden in der Regel in intelligente Alben mit dem Namenszusatz "(geändert)" übertragen. Wenn die Fotos-App keines der Kriterien für intelligente Alben unterstützt, wird das intelligente Album nicht migriert.
  • Fotobücher werden zu "Alben" übertragen.
  • Diashows bleiben in der Fotos-App erhalten. Falls ein Diashow-Thema in der Fotos-App nicht verfügbar ist, wird das Standard-Diashow-Thema der Fotos-App verwendet. 
  • Daten zu Gesichtern bleiben in der Fotos-App erhalten.

Schlagwörter und andere Metadaten: 

  • Schlagwörter bleiben in der Fotos-App erhalten.
  • Benutzerdefinierte Titel bleiben in der Fotos-App erhalten. Bilder ohne benutzerdefinierte Titel werden in der Fotos-App als "Ohne Titel" angezeigt.
  • Wertungssterne werden wie ähnliche Schlagwörter in die Fotos-App übertragen, z. B. "1 Stern", "2 Sterne" usw.
  • Markierte Bilder werden mit dem Schlagwort "Markiert" übertragen und im intelligenten Album "Markiert" in der Ansicht "Alben" angezeigt.
  • Farbetiketten werden als Schlagwörter wie "Grün" und "Violett" übertragen.
  • Untertitel bleiben in der Fotos-App erhalten.
  • Die meisten Metadaten bleiben in der Fotos-App erhalten. Einige IPTC-Metadaten, darunter Copyright-Informationen, werden in der Fotos-App nicht angezeigt, sind dem Bild jedoch weiterhin zugeordnet und können in iPhoto, Aperture und anderen Apps, die IPTC-Metadaten anzeigen, angezeigt werden.
  • Eigene Metadatenfelder werden nicht in die Fotos-App übertragen. 
Veröffentlichungsdatum: