Informationen zu Apple Pay für Händler

Mit Apple Pay können deine Kunden auf einfache, sichere und vertrauliche Weise in Geschäften, in Apps, im Internet und in "Geschäftschat" bezahlen.

Zahlungen mit Apple Pay erfolgen schneller als Zahlungen mit herkömmlichen Debit- und Kreditkarten und anderen Zahlungsmethoden. Kunden müssen nicht lange in ihrer Brieftasche nach der richtigen Karte suchen. Deine Kunden können nun in Apps oder auf Websites (sofern sie Safari verwenden) mit einem einzigen Tippen für ihren Einkauf bezahlen.1

Außerdem ist Apple Pay auch sicherer als herkömmliche Kredit-, Debit- und Prepaidkarten. Für jede Transaktion über ein iPhone oder iPad deines Kunden ist Face ID, Touch ID oder ein Code erforderlich. Außerdem müssen deine Kunden jedes Mal, wenn sie ihre Apple Watch ablegen, erneut ihren Code eingeben, um Zugriff zu erhalten. Wenn Kunden mit Apple Pay bezahlen, wird ihre Kreditkarten-, Debitkarten- oder Bankkontonummer nicht in deine Systeme übertragen und auch nicht von diesen verarbeitet.

Kunden informieren, dass sie mit Apple Pay bezahlen können

  1. Bringe die Zahlungssymbole für deine Region und das Apple Pay-Symbol gut sichtbar an deinem Kassenterminal an, damit deine Kunden wissen, dass sie in deinem Geschäft mit Apple Pay zahlen können.
  2. Lade das Apple Pay-Symbol, um es in E-Mails, auf dem Kassenbildschirm und auf deiner Website zu verwenden.
  3. Füge Apple Pay zu deinem Karten-Eintrag hinzu. 
  4. Bestelle Apple Pay-Aufkleber für dein Schaufenster und deinen Kassenbereich.2
  5. Auf der Website Apple Pay für Entwickler erfährst du, wie du deine Kunden darüber informieren kannst, dass sie in deiner App oder auf deiner Website mit Apple Pay bezahlen können.

So akzeptierst du Apple Pay in deinem Geschäft

Je nachdem, in welchem Land bzw. welcher Region sich dein Unternehmen befindet, kann Apple Pay mit den meisten Kartenausstellern und Zahlungsanbietern verwendet werden, beispielsweise mit Visa, Mastercard, American Express, Discover sowie China UnionPay.3

Um Apple Pay in deinem Geschäft zu akzeptieren, benötigst du ein Kassenterminal für kontaktlose Zahlungen. In Japan sollten Terminals iD, QUICPay, PASMO oder Suica unterstützen. Wende dich an deinen Zahlungsanbieter, und teile ihm mit, dass du Apple Pay akzeptieren möchtest. Daraufhin kann dieser dein Terminal entsprechend einrichten.

Apple Cash-Transaktionen werden genauso wie standardmäßige Apple Pay-Transaktionen verarbeitet.4 Wenn du bereits kontaktlose Transaktionen mit Discover-Debitkarten akzeptierst, sollte dies auch mit Apple Cash ohne weitere Änderungen möglich sein. Wenn du noch keine kontaktlosen Zahlungen mit Discover-Debitkarten akzeptierst, kontaktiere deinen Zahlungsanbieter, um sicherzustellen, dass Apple Pay über dein Kassenterminal akzeptiert werden kann, dass dieses über den aktuellen Kernel und die neueste Firmware-Version verfügt sowie die entsprechenden BIN-Bereiche unterstützt.

Weitere Informationen erhältst du beim Support für Händler.

So akzeptierst du Apple Pay in deiner App oder auf deiner Website

Wenn du Apple Pay in deiner App oder im Internet als Zahlungsmethode anbieten möchtest, erhältst du unter Apple Pay für Entwickler Informationen zu den ersten Schritten.

Müssen Kunden einen Beleg unterschreiben oder eine PIN eingeben?

In einigen Ländern und Regionen müssen Kunden beim Bezahlen mit Apple Pay im Geschäft möglicherweise ihre PIN eingeben, wenn der Transaktionsbetrag einen bestimmten Betrag überschreitet. In manchen Fällen müssen sie möglicherweise einen Beleg unterschreiben oder eine andere Zahlungsmethode nutzen.5

Für die Verwendung von Apple Cash ist keine PIN erforderlich. Stattdessen werden Zahlungen per Face ID oder Touch ID oder über einen sicheren Code authentifiziert. Bei manchen Terminals muss dennoch eine PIN eingegeben werden, um die Abbuchung zu bestätigen. Weise Kunden an, einen vierstelligen Code wie 0000 einzugeben, wenn sie zur Eingabe einer PIN aufgefordert werden.

Apple Pay-Verfügungsrahmen für Kunden

Mit Apple Pay können deine Kunden einfach und sicher kontaktlose Zahlungen in beliebiger Höhe vornehmen. Hier findest du Einzelheiten zum Verfügungsrahmen.

Rückerstattungen mit Apple Pay verarbeiten

Ermittle den Einkauf anhand der Geräteaccountnummer, und bearbeite die Rückerstattung genauso wie bei einer herkömmlichen Kredit-, Debit- oder Prepaidkarte. In Japan kannst du auch die Transaktions-ID auf dem Beleg verwenden, um den Kauf zu suchen und die Rückerstattung zu verarbeiten.

Um die letzten vier Stellen der Geräteaccountnummer anzuzeigen, bitte den Kunden, die Wallet-App zu öffnen, dann auf die Karte und anschließend rechts oben im Display auf die Mehr-Taste zu tippen.

Der Kunde kann auch sein iPhone oder seine Apple Watch über das Lesegerät halten, die Karte auswählen, mit der die ursprüngliche Zahlung getätigt wurde, und die Rückerstattung dann mit Face ID, Touch ID oder seinem Code autorisieren.

Kann ich Apple Pay akzeptieren, wenn mein Kassenterminal bereits für NFC/FeliCa/kontaktlose Zahlungen eingerichtet ist?

Wenn du aktuell Visa, Mastercard, American Express, Discover, China UnionPay oder andere kontaktlose Zahlungsmethoden akzeptierst, kannst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Apple Pay akzeptieren, ohne Änderungen an deinem System vorzunehmen.

Wenn du aktuell noch keine kontaktlosen Zahlungen akzeptierst, wende dich an deinen Zahlungsanbieter, um sicherzustellen, dass Apple Pay über dein Kassenterminal akzeptiert werden kann, und bitte um Aktivierung. Weitere Informationen findest du in unserer Apple Pay-Checkliste für Händler.

Fallen zusätzliche Gebühren für die Akzeptanz von Apple Pay an?

Nein. Apple erhebt keine zusätzlichen Gebühren.

Wann Apple Pay-Zahlungen als Transaktionen mit vorliegender Karte oder als Transaktionen ohne vorliegende Karte berechnet werden

Mit Apple Pay durchgeführte Zahlungen in Geschäften sind Transaktionen mit vorliegender Karte. Mit Apple Pay durchgeführte Zahlungen in Apps oder im Internet sind Transaktionen ohne vorliegende Karte.

Hafte ich im Fall von Betrug bei Apple Pay-Transaktionen?

In Geschäften werden Apple Pay-Transaktionen genauso behandelt wie deine derzeitigen Transaktionen mit Kredit-, Debit- oder Prepaidkarten. Es gelten die gleichen Haftungsregeln für Apple Pay-Transaktionen.

Bei Zahlungen in Apps und im Internet genießt du bei Apple Pay-Transaktionen unter Umständen mehr Vorteile als bei herkömmlichen Transaktionen mit einer physischen Karte. Unter gewissen Voraussetzungen verlagert sich die Haftung für Transaktionen auf den Kartenaussteller. Kontaktiere deinen Zahlungsanbieter, um zu erfahren, wie du von einer Haftungsverlagerung bei In-App-Käufen und Käufen auf deiner Website mit Apple Pay profitieren kannst.

Woher wissen Kunden in Japan, ob sie über iD oder QUICPay bezahlen?

In Japan werden Apple Pay-Transaktionen über iD, QUICPay, PASMO oder Suica abgewickelt. Wenn Kunden ihre Kredit- oder Prepaidkarte zu Apple Pay hinzufügen, wird sie entweder QUICPay oder iD zugewiesen. Kunden können die Wallet-App öffnen, auf die Karte tippen und nach dem Logo suchen, um festzustellen, ob sie QUICPay oder iD zugewiesen wurde. Wenn ein Kunde darum bittet, mit Apple Pay zu bezahlen, frage ihn, ob er QUICPay, iD, PASMO oder Suica verwendet. Führe die Zahlung genau wie bei einer kontaktlosen Zahlung mit einer physischen Karte durch.

Apple Pay in "Geschäftschat" akzeptieren

Wenn du Apple Pay in Geschäftschat akzeptieren möchtest, kannst du dich unter Geschäftschat für Entwickler über die ersten Schritte informieren.6

Bonuskarte für die Verwendung mit Apple Pay aktivieren

Auf unterstützten Zahlungsterminals können Bonuskarten hinzugefügt werden, mit denen Apple Pay genutzt werden kann. Informiere dich über deine ersten Schritte mit Wallet, oder kontaktiere den Support für Händler.

  1. In Festlandchina kannst du Apple Pay nur auf kompatiblen iPhone- und iPad-Modellen mit iOS 11.2 oder neuer im Internet mit Safari verwenden.
  2. Der Versand von Apple Pay-Aufklebern nach Brasilien, Festlandchina, Japan und Russland ist derzeit nicht möglich.
  3. Erfahre, in welchen Ländern und Regionen Apple Pay unterstützt wird.
  4. Apple Cash ist nur in den USA verfügbar. Die Apple Cash-Karte wird von der Green Dot Bank, Mitglied der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC), ausgegeben.
  5. Damit Apple Pay unabhängig vom Zahlungsbetrag ohne Unterschrift akzeptiert werden kann, muss dein Zahlungsterminal dies unterstützen und dementsprechend konfiguriert sein. Zudem muss dein Zahlungsanbieter die neuesten Netzwerkanforderungen für kontaktlose Zahlungen unterstützen. Mache deinen Zahlungsanbieter auf das White Paper Methode zur Verifizierung von Karteninhabern (CDCVM) aufmerksam, und lasse dir erklären, wie du deinen Kunden die Zahlung per Apple Pay ohne Unterzeichnung eines Belegs ermöglichen kannst.
  6. "Geschäftschat" befindet sich derzeit in der Beta-Phase. In einigen Ländern wird "Geschäftschat" nach und nach verfügbar werden.
Veröffentlichungsdatum: