iPhoto: Problembehebung für Kameraanschlüsse

iPhoto erkennt eine an den Computer angeschlossene Kamera nicht.

Dieses Dokument enthält Problembehebungsschritte für das Verbinden von Digitalkameras mit iPhoto. Diese Schritte umfassen Folgendes: Sicherstellen, dass die Kamera kompatibel ist, dass auf dem Computer die aktuelle Version Mac OS X ausgeführt wird, dass die neueste iPhoto-Version vorliegt und dass die Kamera mit PTP (Picture-Transfer-Protocol) funktioniert.

  1. Vergewissern Sie sich, dass die Kamera mit iPhoto kompatibel ist.
  2. Schlagen Sie in der die Dokumentation der Kamera nach, ob es mehrere Modi gibt, in denen die Kamera über USB mit dem Computer kommunizieren kann. Einige Kameras weisen einen Massenspeichermodus auf, andere verfügen über eine Option, mit der die Kamera in den PTP (Picture-Transfer-Protocol)-Modus versetzt werden kann. Probieren Sie beide Modi aus, um festzustellen, ob die Kamera von iPhoto erkannt wird.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die aktuellen Versionen von iPhoto und Mac OS X installiert sind. Mac OS X-Updates bieten Unterstützung zusätzlicher Kameras.
  4. Schalten Sie die Kamera ein, und schließen Sie sie am Computer an. Sehen Sie im System-Profiler (im Ordner "Dienstprogramme") nach, ob die Kamera unter den über USB verbundenen Geräten aufgeführt ist.
  5. Öffnen Sie "Digitale Bilder" (im Ordner "Programme"), und prüfen Sie, ob die Kamera in dieser Anwendung erkannt wird. Wenn die Kamera immer noch nicht von iPhoto erkannt wird, überprüfen Sie, ob die Kamera über eine entnehmbare Speicherkarte verfügt, z. B. eine CF (Compact Flash)- oder SD (Secure Digital)-Karte. Wenn dies der Fall ist und ein USB- oder FireWire-Kartenleser am Computer angeschlossen ist, können Sie möglicherweise die Karte aktivieren und die Fotodateien im Finder einlesen.

 

Veröffentlichungsdatum: