AirPort: Langsame 802.11n-Verbindungsgeschwindigkeit bei Verwendung älterer WEP- oder WPA-Sicherheitsmethoden

Hier erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Sie Ihren 802.11n-kompatiblen Computer oder ein anderes Gerät per Funkverbindung mit Ihrem Router oder mit Ihrer WLAN-Basisstation nach 802.11n verbunden haben und feststellen, dass die Datenrate maximal 54 MBit/s beträgt.

Wenn Sie Ihren 802.11n-fähigen Computer oder ein anderes 802.11n-fähiges Gerät per Funkverbindung an den Router oder die WLAN-Basisstation nach 802.11n angeschlossen haben, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Datenrate trotz hoher Signalstärke maximal 54 MBit/s (Megabit pro Sekunde) beträgt. Dies sollte nur der Fall sein, wenn als Authentifizierungsart für das Passwort des Routers oder die WLAN-Basisstation "WEP" oder "WPA" festgelegt ist.

Dieses Verhalten ist normal. Die maximale Übertragungsrate für 802.11n über die WEP- oder WPA (TKIP)-Authentifizierung beträgt 54 MBit/s (wie im IEEE 802.11n-Standard festgelegt).

Wenn die maximalen 802.11n-Übertragungsraten zugelassen werden sollen, stellen Sie sicher, dass der Router oder die WLAN-Basisstation so konfiguriert ist, dass WPA2 oder kein Passwort verwendet wird. Aus Sicherheitsgründen wird für die Konfiguration der WLAN-Basisstation die Option "Persönlicher WPA2" empfohlen.

Hinweis: Im AirPort-Dienstprogramm können Sie "WEP" oder "WPA" nicht als 802.11n-Option auswählen. Sie können lediglich "Persönlicher WPA/WPA2" oder "Persönlicher WPA2" für den allgemeinen Heimgebrauch auswählen.

  • Über "Persönlicher WPA/WPA2" wird die schnellste 802.11n-Übertragungsrate für Unicast-Daten (Weiterleitung an ein Gerät, z. B. einen Computer) erzielt; die Übertragungsrate für Multicast-Daten (Weiterleitung an mehrere Geräte) beträgt jedoch weiterhin 54 MBit/s.
  • "Persönlicher WPA2" ermöglicht die besten 802.11n-Übertragungsraten und ist die empfohlene Option.

Wichtiger Hinweis: Stellen Sie bei Routern von Drittanbietern sicher, dass sie ordnungsgemäß konfiguriert sind. Einige Geräte von Drittanbietern unterstützen möglicherweise WPA2 nicht. Weitere Informationen erhalten Sie beim entsprechenden Hersteller. Wenn Sie das Netzwerk so konfiguriert haben, dass keine Sicherheitsauthentifizierung oder WPA2 verwendet und weiterhin eine maximale Übertragungsrate von 54 MBit/s angezeigt wird, ist das Problem möglicherweise auf die Konfiguration oder äußere Umstände (z. B. schwache Signalstärke oder Hochfrequenzstörungen) zurückzuführen. Weitere Informationen und Supporthinweise zu Ihrer WLAN-Basisstation finden Sie unter Support für AirPort und Time Capsule.

Veröffentlichungsdatum: