Wechsel zu Compressor 4.1

Hier erfahren Sie mehr über den Wechsel von einer früheren Version von Compressor zu Compressor 4.1.

Umcodieren

Wo finde ich die integrierten Einstellungen?

Sie sind im Bereich "Einstellungen" nach Kategorien gruppiert. Um den Bereich "Einstellungen" anzuzeigen, wählen Sie "Darstellung" > "Einstellungen" (Umschalttaste-Befehlstaste-1), oder klicken Sie auf die Taste "Einstellungen & Umgebungen"  in der linken oberen Ecke des Fensters "Compressor". Klicken Sie anschließend oben im Fenster auf die Taste "Einstellungen".

Wo sind die Eigenschaften einer Einstellung oder eines Auftrags zu finden?

Eigenschaften werden im Informationsfenster angezeigt. Um das Informationsfenster zu öffnen, wählen Sie "Fenster" > "Informationen einblenden" (Befehlstaste-4), oder klicken Sie auf die Taste "Informationen"  in der rechten oberen Ecke des Fensters "Compressor". Wenn Sie eine Einstellung oder einen Auftrag auswählen, werden im Bereich "Informationen" die Eigenschaften Ihrer Auswahl angezeigt. Sie können veränderbare Einstellungen direkt im Informationsfenster anpassen.

Wie erstelle ich eigene Einstellungen?

Wählen Sie im Bereich "Einstellungen" im Menü "Hinzufügen" die Option "Neue Einstellung"  in der linken unteren Ecke. Wählen Sie im angezeigten Dialogfenster im Einblendmenü ein Umcodierformat aus, geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Einstellung ein, und klicken Sie anschließend auf "OK". Danach können Sie die Eigenschaften Ihrer benutzerdefinierten Einstellung in den Informationsfenstern "Allgemein", "Video" und "Audio" einstellen. Ihre Einstellungen werden unten im Bereich "Einstellungen" unter der Überschrift "EIGENE" angezeigt.

Wie erstelle ich einen wiederverwendbaren Speicherort für meine Ausgabedateien?

Aus Gründen der Konsistenz mit Final Cut Pro X wurde die Bezeichnung "Zielorte" aus Compressor 4.0.7 bei Compressor 4.1 in "Speicherorte" geändert. Ein Speicherort gibt an, wo die Ausgabe eines Auftrags gespeichert wird, und im Bereich "Umgebungen" werden alle vorkonfigurierten Speicherorte aufgelistet. Um den Bereich "Umgebungen" anzuzeigen, klicken Sie auf die Taste "Einstellungen & Umgebungen"  in der linken oberen Ecke des Fensters "Compressor" und anschließend oben im Bereich auf "Umgebungen". Alternativ wählen Sie "Darstellung" > "Umgebungen" (Umschalttaste-Befehlstaste-2). Um einen neuen Speicherort hinzuzufügen, klicken Sie auf die Taste "Hinzufügen"  in der linken unteren Ecke des Bereichs.

Wie erstelle ich einen Stapel und wie sende ich ihn zur Umcodierung?

Erstellen Sie einen Stapel, indem Sie Ihrer Sitzung einen oder mehrere Aufträge hinzufügen, von denen jeder eine Quelldatei, eine oder mehrere Einstellungen und einen Speicherort enthält. Senden Sie einen Stapel, indem Sie im unteren Stapelbereich des Fensters "Compressor" auf die Taste "Stapel starten" klicken (oder Befehlstaste-B drücken).

Wie überwache ich den Fortschritt eines Umcodierungsauftrags?

Wenn Sie auf "Stapel starten" klicken, um einen Stapel zur Umcodierung zu senden, wechselt das Fenster "Compressor" von "Aktuell" auf "Aktiv", wodurch Sie den Umcodierungsprozess überwachen können. Wenn der Auftrag abgeschlossen ist, wechselt es zu "Abgeschlossen", wo Informationen zu Ihren abgeschlossenen Stapeln angezeigt werden. Sie können zwischen allen drei Darstellungen wechseln, indem Sie auf die Tasten oben im Fenster klicken:

Wie kann ich die Erweiterung der Datei, die codiert wird, bearbeiten?

Compressor 4.1 wählt automatisch die richtige Erweiterung der Ausgabedatei. Um die Erweiterung zu ändern, warten Sie, bis der Codierungsauftrag abgeschlossen ist, wählen Sie die Datei im Finder aus, und bearbeiten Sie dort die Erweiterung. Sie können die Datei im Finder über Compressor suchen: Wechseln Sie zur Darstellung "Abgeschlossen", klicken Sie auf das Erweiterungsdreieck neben dem abgeschlossenen Auftrag und anschließend auf die Lupe ganz rechts in dieser Zeile.

Wo ist der Deinterlace-Filter?

Deinterlacing wird automatisch angewendet, wenn die Quelldatei interlaced und die Ausgabe auf "Progressiv" eingestellt ist. Sie können die Qualität des Deinterlacing im Abschnitt "Qualität" des Informationsfensters "Video" einstellen.

Kann ich Aufträge miteinander verbinden?

Ja, Sie können die Ausgabedatei eines Auftrags als Quelldatei für einen anderen verwenden. Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf die Quelldatei, die Sie mit einem neuen Auftrag verbinden möchten, und erstellen Sie anschließend einen neuen Auftrag, indem Sie "Neuer Auftrag mit ausgewählter Ausgabe" auswählen. Sie können den neuen Auftrag separat konfigurieren.

Zielorte und Stapelvorlagen

Wie erstelle ich eine Stapelvorlage (Verbinden einer Einstellung und eines Auftrags zur Verwendung mit einem Ziel)?

In Compressor 4.1 replizieren die Zielorte einen Großteil der Funktionsfähigkeit, die vorher in Compressor 4.0 in Stapelvorlagen verfügbar war. Zielorte bestehen aus einer oder mehreren Umcodierungs-Anweisungen, kombiniert mit einem automatisierten Auftrag (z. B. dem Brennen einer DVD oder dem Upload auf YouTube oder Vimeo), der im Anschluss an die Umcodierung ausgeführt wird. Sie können aus einer Vielzahl integrierter Zielorte auswählen oder Ihren eigenen erstellen, indem Sie im Menü "Hinzufügen"  die Option "Neuer Zielort" in der linken unteren Ecke des Bereichs "Einstellungen" auswählen.

Wie verwende ich einen Zielort wieder?

Nachdem Sie einen eigenen Zielort erstellt haben, wird dieser unten im Bereich "Einstellungen" unter der Überschrift "EIGENE" angezeigt. Um den Zielort erneut zu verwenden, ziehen Sie ihn auf einen Auftrag.

Wie sende ich einen neuen Stapel mit allen Einstellungen, Quelldateien und Aufträgen eines vorherigen Stapels?

Klicken Sie in der Darstellung "Abgeschlossen" auf die Taste "Erneut verwenden" in einem Auftrag ganz rechts in der Zeile. Alle Informationen über den Auftrag werden in die Darstellung "Aktuell" kopiert, wo Sie die Eigenschaften des Auftrags und andere Informationen vor der Umcodierung bearbeiten können.

Wie stelle ich ein, dass ich eine Benachrichtigung per E-Mail erhalte, wenn mein Stapel abgeschlossen ist?

Die Option für E-Mail-Benachrichtigungen wurde in Compressor 4.1 entfernt.

Kann ich mit den Einstellungen "MPEG-1" oder "DV-Stream" exportieren?

Diese alten Einstellungen sind in Compressor 4.1 nicht verfügbar, welches über modernere und flexiblere Optionen, z. B. wie "MPEG-4" und "HTTP-Live-Streaming", verfügt.

Droplets

Wie erstelle ich ein Droplet?

Wählen Sie im Tab "Einstellungen" eine oder mehrere Einstellungen, Einstellungsgruppen oder einen Zielort, den oder die Sie als Droplet sichern möchten, und klicken Sie anschließend im Einblendmenü "Aktion" auf "Als Droplet sichern". Alternativ klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf einen Zielort oder eine Einstellung, und wählen Sie "Als Droplet sichern".

Wie starte ich Share Monitor während eines Codierungsvorgangs mit einem Droplet?

Doppelklicken Sie auf das Droplet, um es zu öffnen, und wählen Sie anschließend "Droplet" > "Share Monitor starten".

Wie bearbeite ich die Einstellungen eines Droplets?

Die Einstellungen eines Droplets können nicht verändert werden, aber Sie können ein neues Droplet mit neuen Einstellungen erstellen.

Verteiltes Bearbeiten

Wie erstelle ich ein Cluster oder eine Gruppe von Computern zur Bearbeitung?

Was früher als "Cluster" bezeichnet wurde, heißt nun in Compressor 4.1 "Gruppe" von Computern. Um eine Gruppe zu konfigurieren, wählen Sie "Compressor" > "Einstellungen", und klicken Sie auf "Freigegebene Computer". Klicken Sie im linken Bereich unten auf die Taste "Hinzufügen" , um eine neue Gruppe zu erstellen, und anschließend im rechten Bereich unten auf die Taste "Hinzufügen", um Computer zur Gruppe hinzuzufügen. Auf jedem Computer dieser Gruppe muss dieselbe Version von Compressor installiert sein. Außerdem muss auf jedem Computer in den Compressor-Einstellungen im Tab "Mein Computer" die Option "Anderen Computern erlauben, Stapel auf meinem Computer zu verarbeiten" aktiviert sein.

Wie wähle ich eine Gruppe von Computern zur Verarbeitung eines Stapels aus?

Wenn Sie einen Stapel senden, wählen Sie einen Computer oder eine Gruppe von Computern aus dem Menü "Verarbeitung" unten im Fenster "Compressor" aus. Dieses Menü wird erst angezeigt, nachdem Sie eine Gruppe von Computern erstellt haben.

Wie richte ich zusätzliche Compressor-Instanzen zur Verarbeitung von Stapeln ein?

Wählen Sie "Compressor" > "Einstellungen", und klicken Sie auf "Erweitert". Klicken Sie auf "Weitere Compressor-Instanzen aktivieren", und wählen Sie anschließend eine Anzahl Instanzen aus dem Einblendmenü aus. Diese Anzahl legt die zusätzlichen Compressor-Instanzen fest, wenn die Anzahl also 1 beträgt, ist die Gesamtanzahl der Compressor-Instanzen 2. Weitere Informationen zum Aktivieren zusätzlicher Compressor-Instanzen.

Welcher Computer ist der steuernde Computer, wenn ich einen Stapel an eine Gruppe von Computern sende?

Der Computer, von dem aus Sie den Stapel senden, ist immer der steuernde Computer. Wenn der sendende Computer abgeschaltet wird oder Sie sich auf diesem abmelden, wird die Verarbeitung ausgesetzt.

Veröffentlichungsdatum: