Logic Pro X: Grundlegendes zur Interaktion von Take-Ordnern mit dem Audio-Editor

Mit dem Audio-Editor in Logic können Sie Audioregionen in einer Spur sehen und bearbeiten. Dieser Artikel erläutert, wie Take-Ordner und der Audio-Editor interagieren.

Verwendung des Audio-Editors mit einer Spur

Wenn Sie eine Region im Bereich für die Spuren auswählen, wird die Darstellung des Editors für gewöhnlich aktualisiert, und es werden die Regionen in der Spur angezeigt. Im unten stehenden Beispiel ist eine Region in der Spur von Audio 1 ausgewählt. Der Audio-Editor zeigt die ausgewählte Region sowie die sich davor und danach befindlichen Regionen an:

Wenn Sie aus dem Editor herauszoomen, werden weitere Regionen in der Spur angezeigt. Wenn eine Region in der Spur von Audio 3 ausgewählt ist, zeigt der Audio-Editor Regionen in dieser Spur an:

Beachten Sie, dass die Spur von Audio 1 weiterhin ausgewählt ist. Der Audio-Editor folgt der Auswahl der Regionen und nicht der Spuren.

Verhalten von Audio-Editor mit Take-Ordnern

Wenn Sie mit Take-Ordnern arbeiten, verändert sich das Verhalten des Audio-Editors ein klein wenig. Spuren, die Take-Ordner enthalten, stellen beim Audio-Editor einen gesonderten Fall dar. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Spur-Lane, die den Ordner enthält, keine Audioregionen enthält. Sie zeigt nur einen Überblick des momentan aktiven Take oder Comp innerhalb des Ordners an.

In diesem Beispiel zeigt der Audio-Editor Regionen aus Audio 1 an, obwohl ein Take-Ordner aus Audio 2 ausgewählt ist:

Wenn Sie die Spur auswählen, die den Take-Ordner enthält, zeigt der Audio-Editor den Ordner und weitere der gleichen Spur an:

Dies ist der geöffnete Take-Ordner. Jeder Take weist eine andere Farbe auf, damit sie leichter unterschieden werden können. Der momentan aktive Comp verwendet Teile aus jedem der drei Takes:

Wenn Sie innerhalb eines Take-Ordners arbeiten, behandelt der Audio-Editor jede Take-Lane als Spur. Dies bedeutet, wenn Sie eine Comp-Region auswählen, zeigt der Editor den ganzen Inhalt der Spur-Lane an, zu der sie gehört, ungeachtet dessen, ob sie Teil des momentan aktiven Comp sind:

Um mit einem anderen Take zu arbeiten, klicken Sie in der Take-Lane darauf. Sie können von Take zu Take wechseln und bei Bedarf Flex-Bearbeitungen vornehmen, ohne den Comp zu ändern.

Veröffentlichungsdatum: