Sprachen

iTunes: Informationen zu iOS-Backups

iTunes erstellt Backups Ihrer Einstellungen, Nachrichten, Aufnahmen, Dokumente, Spiel-Speicherstände und anderer Daten. Backups enthalten keine mit dem Gerät synchronisierten Inhalte wie Filme, Musik, Podcasts und Apps.

iTunes und verschlüsselte Backups

Sie können Ihr Backup mit einem Code schützen, indem Sie die Option "Backup verschlüsseln" der Übersichtsseite verwenden. Das Verschlüsseln Ihres Backups erstellt ein Backup Ihres Schlüsselbundes. Dadurch werden bei der Übertragung auf ein neues Gerät E-Mail-Account-Kennwörter, WLAN-Kennwörter und Kennwörter, die Sie auf Websites und in einigen weiteren Programmen eingeben, ebenso übernommen. Erfahren Sie, wie Sie Backups erstellen und daraus Inhalte wiederherstellen können.

Wenn Ihr Backup verschlüsselt ist, müssen Sie das Kennwort eingeben, wenn Sie die Verschlüsselung aktivieren bzw. deaktivieren oder eine Wiederherstellung aus diesem Backup durchführen.

Achtung: Stellen Sie sicher, dass Sie ein Kennwort verwenden, das Sie sich merken können, oder notieren Sie es sich an einem sicheren Ort. Wenn Sie ein iPhone-Backup in iTunes verschlüsseln und das Kennwort vergessen, können Sie dieses Backup nicht zum Wiederherstellen verwenden und nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen.

Wenn Sie sich nicht an Ihr Kennwort erinnern können und neu beginnen möchten, müssen Sie eine vollständige Wiederherstellung der Software durchführen und die Option "Als neues Gerät konfigurieren" auswählen, wenn iTunes Sie zum Auswählen eines wiederherzustellenden Backups auffordert.

Orte auf dem Computer, an denen iTunes-Backups gespeichert werden

Der Ordner, in dem die Backups gespeichert werden, ist je nach Betriebssystem des verwendeten Computers unterschiedlich. Vergewissern Sie sich, dass der Sicherungsordner in Ihre regelmäßigen Sicherungsvorgänge einbezogen ist. iTunes legt die Sicherungsdateien an folgenden Orten ab:

  • Mac: ~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/
    Die Tilde "~" steht für Ihren Benutzerordner. Wenn Sie den Ordner "Library" in Ihrem Benutzerordner nicht sehen, klicken Sie bei gedrückter Wahltaste auf das Menü "Gehe zu".
  • Windows XP: \Documents and Settings\(Benutzername)\Application Data\Apple Computer\MobileSync\Backup\
    Um schneller auf den Ordner "Application Data" zuzugreifen, klicken Sie auf "Start", und wählen Sie "Ausführen". Geben Sie "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) ein, und klicken Sie auf "OK".
  • Windows Vista, Windows 7 und Windows 8: \Users\(Benutzername)\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\
    Um schneller auf den Ordner "AppData" zuzugreifen, klicken Sie auf "Start". Geben Sie im Suchfeld "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Was bewirkt das iTunes-Backup

iTunes sichert folgende Daten:

  • Aufnahmen (Fotos, Screenshots, gespeicherte Bilder und aufgenommene Videos)
    Bei Geräten ohne Kamera lautet die Einstellung "Gesicherte Fotos" statt "Aufnahmen".
  • Kontakte* und Kontaktfavoriten (synchronisieren Sie Kontakte regelmäßig mit einem Computer oder Cloud-Service wie iCloud, um sie zu sichern)
  • Kalenderaccounts und abonnierte Kalender
  • Kalenderereignisse
  • Lesezeichen, Cookies, Verlauf, Offline-Daten und aktuell geöffnete Seiten in Safari
  • Daten für das automatische Ausfüllen von Webseiten
  • Cache und Datenbanken für Offline-Webprogramme
  • Notizen
  • Mail-Accounts (E-Mails werden nicht gesichert)
  • Microsoft Exchange-Account-Konfigurationen
  • Anrufverlauf
  • Nachrichten (iMessage- und Netzanbieter-SMS oder MMS-Bilder und -Videos)
  • Voicemail-Token (Dies ist nicht das Voicemail-Kennwort, doch es wird bei der Verbindung zur Validierung verwendet. Es wird nur auf einem Telefon mit derselben Telefonnummer wie auf der SIM-Karte wiederhergestellt)
  • Sprachmemos
  • Netzwerkeinstellungen (gespeicherte Wi-Fi-Hotspots, VPN-Einstellungen, Netzwerkeinstellungen)
  • Schlüsselbund (Dazu gehören Kennwörter für E-Mail-Accounts, WLAN-Kennwörter und Kennwörter, die Sie auf Websites und in bestimmten Programmen eingeben)
    Beim Verschlüsseln des Backups werden die Schlüsselbundinformationen auf das neue Gerät übertragen. Mit einem unverschlüsselten Backup können Sie den Schlüsselbund nur auf demselben iOS-Gerät wiederherstellen. Wenn Sie ein unverschlüsseltes Backup auf einem neuen Gerät wiederherstellen, müssen Sie Ihre Kennwörter erneut eingeben.
  • Daten für Programme aus dem App Store (außer den Programmen selbst, dem tmp- und dem Cache-Ordner)
  • Programmeinstellungen, Voreinstellungen und Daten, einschließlich Dokumenten
  • In-App-Käufe
  • Game Center-Account
  • Hintergrundbilder
  • Einstellungen für Ortungsdienste für Apps und Websites, die Ihren Standort verwenden dürfen
  • Anordnung des Home-Bildschirms
  • Installierte Profile
    Wenn Sie ein Backup auf einem anderen Gerät wiederherstellen, werden installierte Konfigurationsprofile (wie Accounts, Beschränkungen oder alle Spezifikationen eines installierten Profils) nicht wiederhergestellt. Alle Accounts oder Einstellungen, die nicht mit einem installierten Profil verbunden sind, werden wiederhergestellt.
  • Karten-Lesezeichen, letzte Suchvorgänge und aktuell angezeigte Orte in Karten
  • Gespeicherte Trainingseinheiten und Einstellungen für Nike + iPod
  • Gekoppelte Bluetooth-Geräte (die Sie nur verwenden können, wenn die Daten auf demselben iPhone wiederhergestellt werden, mit dem das Backup erstellt wurde)
  • Gespeicherte Korrekturvorschläge
  • Vertrauenswürdige Hosts, die nicht verifizierbare Zertifikate verwenden
  • Web-Clips

* Das Backup schließt Kontakte ein, um die zuletzt geführten Gespräche und Favoritenlisten zu sichern. Sichern Sie Ihre Kontakte mithilfe einer unterstützten PIM-Software ("Personal Information Manager"), iCloud oder einem anderen Cloud-basierten Dienst, um mögliche Kontaktdatenverluste zu vermeiden.

Ein Backup in iTunes löschen

Wenn Sie ein mit iTunes erstelltes Backup löschen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die iTunes-Einstellungen:
    • Windows: Wählen Sie "Bearbeiten" > "Einstellungen"
    • Mac: Wählen Sie "iTunes" > "Einstellungen"
  2. Klicken Sie auf "Geräte" (das iOS-Gerät braucht nicht mit dem Computer verbunden zu sein).
  3. In iTunes werden die Telefonnummer, IMEI und Seriennummer des gesicherten iPhone angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über ein Backup bewegen (in iTunes wird nur die Seriennummer für iPad und iPod touch angezeigt). So können Sie das Backup ausfindig machen, das Sie löschen möchten.
  4. Wählen Sie das zu entfernende Backup aus, und klicken Sie auf "Backup löschen".
  5. Bestätigen Sie, dass Sie das ausgewählte Backup entfernen möchten, indem Sie auf "Backup löschen" klicken.
  6. Klicken Sie auf "OK", um das Fenster mit den iTunes-Einstellungen zu schließen.

Hinweis: Backups, die innerhalb des Backup-Namens einen Datums- und Zeitstempel haben, sind Backup-Kopien, die beim Wiederherstellen des iOS-Geräts erstellt wurden. Datum und Uhrzeit in der linken Spalte entsprechen dem Zeitpunkt, an dem die Wiederherstellung aus dem Backup erfolgte. Datum und Uhrzeit in der rechten Spalte stehen für das letzte Synchronisierungsdatum; dieses gibt an, wie aktuell die Daten sind.

Zusätzliche Informationen

Erfahren Sie mehr über Backups in iCloud.

Aufnahmen werden unter den folgenden Umständen nicht auf Ihrem Gerät wiederhergestellt:

  • Sie versuchen eine Wiederherstellung auf einem iPad durchzuführen, das Backup der Aufnahmen wurde jedoch auf einem iPhone oder iPod touch erstellt.
  • Sie versuchen eine Wiederherstellung auf einem iPhone oder iPod touch durchzuführen, das Backup der Aufnahmen wurde jedoch auf einem iPad erstellt.

iTunes erstellt ein archiviertes Backup mit Zeitstempel, wenn Sie wie folgt vorgehen:

  • Löschen oder stellen Sie ein Gerät wieder her, das Sie zuvor gesichert haben, und wählen Sie aus, es in iTunes als neues Gerät zu konfigurieren. Wenn Sie eine andere iTunes-Mediathek verwenden (auf einem anderen Benutzeraccount oder einem anderen Computer) und "Als neues Gerät konfigurieren" oder "Aus vorhandenem Backup wiederherstellen" wählen, überschreibt iTunes das unarchivierte Backup beim nächsten Verbinden des Geräts mit Ihrer primären iTunes-Mediathek, wenn die automatische Synchronisierung aktiviert ist.
  • Wählen Sie "Archivieren" (nur in iTunes für Mac verfügbar).

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 05.02.2014
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 05.02.2014
  • Artikel: HT4946
  • Aufrufe:

    8255994
  • Bewertung:
    • 65.0

    (270 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt