Sprachen

OS X: Sync-Dienste zurücksetzen

Symptome

Sie müssen womöglich die Sync-Dienste zurücksetzen, wenn ein einzelner Benutzeraccount unter OS X Mountain Lion oder älter von einem der folgenden Probleme betroffen ist:

  • Das Sync-Menü lässt sich nicht öffnen oder verwenden
  • iSync lässt sich in einem bestimmten OS X-Benutzeraccount nicht öffnen
  • SyncServer oder Mingler nehmen exzessiv Ressourcen Ihres Computers in Anspruch

Hinweis: Das Zurücksetzen der Sync-Dienste ist keine geeignete Methode zur Behebung von Problemen in iCloud.

Lösung

Wichtig: Vom manuellen Entfernen oder Ändern der Inhalte von "~/Library/Application Support/SyncServices/" wird dringend abgeraten, da dies zu unerwartetem Datenverlust führen kann. Es wird dringend empfohlen, vor dem Zurücksetzen der Sync-Dienste alle wichtigen Daten zu sichern, die Sie regelmäßig synchronisieren.

Gehen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Zurücksetzen des Ordners "SyncServices" für Ihr Betriebssystem durch:

OS X Mountain Lion

  1. Wählen Sie im Finder "Gehe zu" > "Dienstprogramme".
  2. Öffnen Sie Terminal.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl in einer einzigen Zeile in das Terminal-Fenster ein, oder kopieren und fügen Sie ihn in einer einzigen Zeile ein:
    /System/Library/Frameworks/SyncServices.framework/Versions/A/Resources/resetsync.pl full
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Beenden Sie Terminal, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist (wenn Terminal zur Eingabeaufforderung zurückkehrt).

Mac OS X Lion und Mac OS X Snow Leopard

  1. Halten Sie die Wahltaste auf Ihrer Tastatur gedrückt, und klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü "Sync" (Menüsymbol "Sync").
  2. - Wenn das Menü "Sync" nicht in der Menüleiste angezeigt wird, fahren Sie mit Schritt 6 fort.
    - Wenn das Menü "Sync" angezeigt wird, Sie es jedoch nicht öffnen können, fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  3. Wählen Sie im Menü "Sync" die Option "Sync-Dienste zurücksetzen".
  4. Klicken Sie im anschließend angezeigten Fenster auf "Sync-Verlauf zurücksetzen".
  5. Überprüfen Sie, ob der ursprüngliche Fehler weiterhin auftritt. Gehen Sie wie folgt vor, wenn das Problem weiterhin besteht oder wenn Sie das Menü "Sync" nicht öffnen können.
  6. Wählen Sie im Finder-Menü "Gehe zu" die Option "Dienstprogramme".
  7. Öffnen Sie Terminal.
  8. Geben Sie den folgenden Befehl in einer einzigen Zeile in das Terminal-Fenster ein, oder kopieren und fügen Sie ihn in einer einzigen Zeile ein:
    /System/Library/Frameworks/SyncServices.framework/Versions/A/Resources/resetsync.pl full
  9. Drücken Sie die Eingabetaste.
  10. Beenden Sie Terminal, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist (wenn Terminal zur Eingabeaufforderung zurückkehrt).

 Mac OS X Leopard

  1. Öffnen Sie iSync.
  2. Wählen Sie "iSync" > "Einstellungen".
  3. Klicken Sie auf "Sync-Verlauf zurücksetzen".

Wenn sich das Problem dadurch nicht beheben lässt oder Sie iSync nicht öffnen können, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Finder "Gehe zu" > "Dienstprogramme".
  2. Öffnen Sie Terminal.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl in einer einzigen Zeile in das nun angezeigte Terminal-Fenster ein, oder kopieren und fügen Sie ihn in einer einzigen Zeile ein:
    /System/Library/Frameworks/SyncServices.framework/Versions/A/Resources/resetsync.pl full
  1. Drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Beenden Sie Terminal, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist (wenn Terminal zur Eingabeaufforderung zurückkehrt).

Erneutes Aktivieren der Synchronisierungseinstellungen nach dem Zurücksetzen der Sync-Dienste

Nachdem Sie die Sync-Dienste zurückgesetzt haben, müssen Sie eventuell einige Synchronisierungseinstellungen erneut aktivieren. Beim Zurücksetzen der Sync-Dienste werden auch alle Synchronisierungseinstellungen Ihres Benutzeraccounts und alle lokalen Verläufe von Aktualisierungen und Änderungen an Daten zurückgesetzt, die sich auf die Synchronisierung beziehen. Ihre aktuellen Datensätze werden zwar nicht verändert, aber die Verlaufsdaten bis zum aktuellen Status der Daten werden gelöscht. Es werden auch einige der Synchronisierungseinstellungen deaktiviert. Es folgen einige Einstellungen, die Sie überprüfen sollten und ggf. wieder aktivieren müssen, wenn Sie sie die Synchronisierung erneut verwenden möchten:

  • Wenn Sie ein iPhone, iPad oder einen iPod per USB und iTunes synchronisieren, müssen Sie alle Einstellungen zum Synchronisieren von Daten in iTunes wieder aktivieren. Das sind unter anderem Lesezeichen, Kalender und Kontakte. Diese Einstellungen können Sie in iTunes überprüfen, wenn Sie Ihr Gerät das nächste Mal verbinden.
  • Wenn Sie mit einer Drittanbietersoftware synchronisieren, müssen Sie unter Umständen Ihre Synchronisierungsoptionen in diesen Programmen neu konfigurieren.
  • Nach dem Zurücksetzen des Sync-Verlaufs behandelt OS X die nächste Synchronisierung so, als ob sie die erste Synchronisierung für den entsprechenden Benutzer wäre. Wenn Sie z. B. das nächste Mal mit iTunes synchronisieren, wird Ihnen womöglich ein Dialogfenster angezeigt, in dem sie Folgendes auswählen können: "Daten zusammenführen", "Daten auf dem Gerät ersetzen" oder "Daten auf dem Computer ersetzen". Normalerweise ist "Zusammenführen" die Standardoption in diesem Dialogfeld und die bevorzugte Methode für den ersten Synchronisierungsvorgang. Wählen sie nicht die Option "Ersetzen", solange Sie keine besonderen Gründe zum Ersetzen der Daten auf Ihrem Gerät haben.

 

Zusätzliche Informationen

Der Ordner "SyncServices" (~/Library/Application Support/SyncServices) ist eine sehr wichtige Komponente bei der Synchronisierung unter Mac OS X Leopard, Snow Leopard, Lion und Mountain Lion. Dies gilt sowohl für die Synchronisierung mit Geräten als auch mit Programmen von Drittanbietern. Sie sollten den Ordner "SyncServices" nicht direkt ändern. Wenn Sie ein Problem mit den Sync-Diensten beheben möchten, befolgen Sie stattdessen die Schritte in diesem Artikel und zugehöriger Dokumentation. 

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 10.12.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 10.12.2013
  • Artikel: TS1627
  • Aufrufe:

    2006217
  • Bewertung:
    • 52.0

    (54 Antworten)