Sprachen

Der iPod wird unter "Arbeitsplatz" bzw. "Computer" und in iTunes für Windows nicht angezeigt

Symptome

Wenn Ihr iPod weder in iTunes noch als Laufwerk unter "Arbeitsplatz" (Windows XP) bzw. unter "Computer" (Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8) angezeigt wird, führen Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte aus.

 

Lösung

Alles ausblenden | Alles einblenden

Wichtig

1. Beginnen Sie mit dem iPod-Fehlerbehebungsassistenten

Falls noch nicht geschehen, führen Sie den Fehlerbehebungsassistenten für Ihren iPod aus. Dadurch lässt sich das Problem häufig lösen.

Wenn das Problem nach Ausführung aller Schritte im Assistenten weiterhin bestehen sollte, fahren Sie mit den Schritten in diesem Artikel fort. Die häufigsten Lösungen sind unten aufgeführt (sowohl für USB- als auch FireWire-Verbindungen (IEEE 1394) des iPod). Beginnen Sie in jedem Abschnitt am Anfang der Liste, um die Ursache dafür zu ermitteln, warum Ihr iPod nicht angezeigt wird.

Hinweis: Um festzustellen, ob Ihr iPod per USB oder FireWire synchronisiert wird, sehen Sie sich bitte die Tabelle im Abschnitt "Zusätzliche Informationen" weiter unten an.

2. Wenn auf Ihrem iPod ein Ausrufezeichen oder das Symbol "trauriger iPod" angezeigt wird

Wenn auf Ihrem iPod ein Ordner mit einem Ausrufezeichen oder dem Symbol "trauriger iPod" angezeigt wird, befolgen Sie diese Anweisungen, um das Problem zu beheben.

3. Laden Sie den iPod auf, und stellen Sie sicher, dass er mit Strom versorgt wird

Der iPod muss ausreichend geladen sein, damit er vom Computer erkannt werden kann. Schließen Sie den iPod an das Netzteil oder einen leistungsstarken Computeranschluss an, um den iPod zu laden, falls die Batterie leer ist. Wenn der iPod über FireWire angeschlossen ist, aber keine Stromversorgung über den FireWire-Bus erhält, wird er vom Computer eventuell nicht erkannt.

4. Überprüfen Sie die Verbindungen des iPod

Stellen Sie sicher, dass sich kein Fremdkörper im USB- bzw. FireWire-Anschluss Ihres Computers befindet oder diesen blockiert und dass die Kabelverbindungen zwischen iPod und Computer fest sitzen.

Hinweise:

5. Entfernen Sie andere USB-Geräte

  • Schließen Sie Ihren iPod versuchsweise direkt an einen anderen USB-Anschluss an Ihrem Computer an. Schließen Sie Ihren iPod an einen leistungsstarken USB 2.0-Anschluss an Ihrem Computer an, um sicherzustellen, dass der iPod mit Strom versorgt wird.
  • Wenn Sie einen iPod per USB an einen Windows-Laptop anschließen, verbinden Sie den Laptop zuerst mit einer Steckdose, bevor Sie den iPod anschließen. Lesen Sie den Artikel "Der iPod wird nicht erkannt, wenn er an einem Windows-Laptop über USB angeschlossen ist", um sicherzustellen, dass die betreffenden USB-Anschlüsse genügend Strom liefern.
  • Vermeiden Sie es, den iPod an einen externen USB-Hub anzuschließen. Falls ein Hub verwendet werden muss, vergewissern Sie sich, dass dieser USB 2.0 unterstützt und über eine eigene Stromversorgung verfügt. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Hub an einen leistungsstarken USB 2.0-Anschluss Ihres Computers angeschlossen ist.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, trennen Sie versuchsweise andere USB-Geräte vom Computer, z. B. Drucker, Kameras, Scanner, externe Festplatten und USB-Hubs, um festzustellen, ob ein Konflikt in der USB-Kette vorliegt.

6. Prüfen Sie, ob das iPod-Kabel richtig funktioniert

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie das mit dem iPod gelieferte Kabel verwenden. Manche Kabel von Drittanbietern funktionieren mit dem iPod nicht richtig.
  2. Überprüfen Sie die Verbindungen, um sicherzustellen, dass das Kabel fest angeschlossen ist.
  3. Probieren Sie (falls vorhanden) ein anderes, nachweislich funktionierendes FireWire- oder USB-auf-Dock Connector-Kabel aus. Wenn das Problem durch die Verwendung eines anderen Kabels behoben wurde, tauschen Sie das ursprüngliche Kabel aus.

7. Versetzen Sie den iPod in den Festplattenmodus

Versetzen Sie den iPod versuchsweise in den Festplattenmodus, um festzustellen, ob er von iTunes oder vom Windows Explorer erkannt wird. Wenn Ihr iPod im Festplattenmodus in iTunes angezeigt wird, setzen Sie den iPod auf die Werkseinstellungen zurück. Wird der iPod noch immer nicht erkannt, führen Sie die übrigen Schritte aus.

8. Überprüfen Sie die Formatierung des iPod

iTunes für Windows kann nur für Windows formatierte iPods erkennen. Sie können einen für Macintosh formatierten iPod erst mit einem Windows-PC verwenden, nachdem der iPod für Windows neu formatiert wurde. Um festzustellen, ob Ihr iPod für Windows formatiert wurde, befolgen Sie diese Anweisungen.

9. Prüfen Sie die Installation der USB-Treiber

Hinweis: Die folgenden Schritte gelten für alle iPod-Modelle außer iPod touch. Sie können nicht für iPhone- oder iPad-Modelle angewendet werden.

Windows XP

  1. Schließen Sie den iPod an den Computer an.
  2. Beenden Sie iTunes, sofern es geöffnet wird.
  3. Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz", und wählen Sie "Eigenschaften".
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Hardware" und dann auf die Schaltfläche "Geräte-Manager". Das Fenster des Geräte-Managers sollte geöffnet werden.
  5. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben "USB-Controller", um diesen Bereich zu erweitern.

    Wichtig:
    Wenn Sie vor Kurzem ein Service Pack für Windows installiert haben und im Geräte-Manager nichts angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungen unter "iPod wird nicht erkannt und Windows Geräte-Manager ist leer".
  6. Suchen Sie den iPod in der Liste.
    Wenn ein "USB-Massenspeichergerät" aufgeführt wird:
    • Dieser Treiber könnte für den iPod oder andere Geräte stehen. Um herauszufinden, ob der Eintrag für den iPod steht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, und wählen Sie "Eigenschaften". Klicken Sie auf die Registerkarte "Details", und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Hardware-IDs" aus. Wenn die dortigen Einträge mit "USB\VID_05AC" beginnen, beziehen sie sich auf den iPod. Wenn mehr als ein USB-Massenspeichergerät angezeigt wird, überprüfen Sie jedes davon auf dieselbe Weise, bis Sie eines finden, dessen Hardware-ID mit "USB\VID_05AC" beginnt.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte "Allgemein". Wenn im Feld mit dem Gerätestatus die Meldung "Dieses Gerät funktioniert ordnungsgemäß" angezeigt wird, sind die Treiber des iPod vermutlich nicht die Ursache des Problems. Fahren Sie in diesem Fall mit den Fehlerbehebungsmaßnahmen im Abschnitt "Überprüfen Sie, ob Windows den iPod mit einem Netzlaufwerk verwechselt" fort.
    • Wenn im Feld mit dem Gerätestatus eine Warnmeldung angezeigt wird, oder wenn der Eintrag des USB-Massenspeichergeräts des iPods mit einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen angezeigt wird, fahren Sie mit den Schritten unter "USB-Treiber neu installieren" fort.
    Wenn kein USB-Massenspeichergerät angezeigt wird, das für den iPod stehen könnte:
    • Erweitern Sie die anderen Bereiche des Geräte-Managers, wie zum Beispiel "Andere Geräte" und "Tragbare Geräte", indem Sie auf die Pluszeichen ("+") klicken. Möglicherweise finden Sie so einen Eintrag namens "iPod", der mit einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen angezeigt wird.

      Fahren Sie in diesem Fall mit den Schritten unter "USB-Treiber neu installieren" fort.
    Falls nur der Eintrag "Unbekanntes Gerät" angezeigt wird: Fahren Sie mit dem Abschnitt "Falls nur der Eintrag 'Unbekanntes Gerät' angezeigt wird" fort.

Hinweis: Ein rotes "X" neben dem Eintrag des iPod im Geräte-Manager zeigt an, dass das Gerät deaktiviert ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag im Geräte-Manager, und wählen Sie die Option "Aktivieren" aus dem Kontextmenü aus.

USB-Treiber für Massenspeichergeräte neu installieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des iPod im Geräte-Manager, und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Deinstallieren".
  2. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld auf "OK".
  3. Klicken Sie im Fenster "Geräte-Manager" mit der rechten Maustaste auf "USB-Controller", und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Nach geänderter Hardware suchen".

Windows installiert automatisch die nötigen USB-Treiber neu und versucht, den iPod erneut zu aktivieren. Wenn der Eintrag des iPod immer noch mit einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen angezeigt wird, fahren Sie mit den folgenden Schritten zur manuellen Aktualisierung des USB-Treibers fort.

USB-Treiber für Massenspeichergeräte aktualisieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des iPod im Geräte-Manager, und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Treiber aktualisieren".
  2. Der Hardwareupdate-Assistent wird angezeigt. Wählen Sie "Ja, nur dieses eine Mal", um eine Verbindung zur Windows Update-Website zuzulassen. Klicken Sie auf "Weiter". Lassen Sie den Computer automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen.
  3. Wählen Sie "Software automatisch installieren (empfohlen)", und klicken Sie auf "Weiter". Windows sucht nach aktualisierten Treibern und installiert alle gefundenen Treiber. Wenn Windows keine aktualisierten Treiber finden kann, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  4. Klicken Sie auf "Zurück".
  5. Wählen Sie "Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren (für fortgeschrittene Benutzer)", und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie "Diese Quellen nach dem zutreffendsten Treiber durchsuchen." Deaktivieren Sie "Wechselmedien durchsuchen (Diskette, CD ...)", und aktivieren Sie "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen".
  7. Geben Sie im Feld unter Ihrer Auswahl Folgendes ein: C:\Windows\System32.

    Hinweis: Wenn Windows auf einem Laufwerk mit einem anderen Buchstaben als C:\ installiert ist, geben Sie für diesen Pfad den entsprechenden Buchstaben an.

  8. Klicken Sie auf "Weiter". Windows durchsucht diese Quelle nach Treibern und installiert alle gefundenen Treiber.

Hinweis: Wenn während der Installation eine Meldung angezeigt wird, dass die zu installierende Software "den Windows-Logo-Test nicht bestanden" hat, klicken Sie auf "Installation fortsetzen", um die Installation der Treiber fortzusetzen.

Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8

  1. Schließen Sie den iPod an den Computer an.
  2. Beenden Sie iTunes, sofern es geöffnet wird.
  3. Windows Vista und Windows 7:
    • Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf "Computer", und wählen Sie "Eigenschaften".
    • Klicken Sie in der linken oberen Ecke auf "Geräte-Manager". Das Fenster des Geräte-Managers sollte geöffnet werden.
    Windows 8:
    • Bewegen Sie den Cursor in die obere rechte Ecke, klicken Sie auf die Lupe, geben Sie devmgmt.msc ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Das Fenster des Geräte-Managers sollte geöffnet werden.
  4. Klicken Sie neben der Option "USB-Controller" auf das Pluszeichen (+) (oder auf das Erweiterungsdreieck () in Windows 7 oder Windows 8), um den Bereich zu erweitern.
  5. Suchen Sie den iPod in der Liste.
    Wenn ein "USB-Massenspeichergerät" aufgeführt wird:
    • Dieser Treiber könnte für den iPod oder andere Geräte stehen. Um herauszufinden, ob der Eintrag für den iPod steht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, und wählen Sie "Eigenschaften". Klicken Sie auf die Registerkarte "Details", und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Hardware-IDs" aus. Wenn die dortigen Einträge mit "USB\VID_05AC" beginnen, beziehen sie sich auf den iPod. Wenn mehr als ein USB-Massenspeichergerät angezeigt wird, überprüfen Sie jedes davon auf dieselbe Weise, bis Sie eines finden, dessen Hardware-ID mit "USB\VID_05AC" beginnt.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte "Allgemein". Wenn im Feld mit dem Gerätestatus die Meldung "Dieses Gerät funktioniert ordnungsgemäß" angezeigt wird, sind die Treiber des iPod vermutlich nicht die Ursache des Problems. Fahren Sie in diesem Fall im Abschnitt "Überprüfen Sie, ob Windows den iPod mit einem Netzlaufwerk verwechselt hat" fort.
    • Wenn im Feld mit dem Gerätestatus eine Warnmeldung angezeigt wird, oder wenn der Eintrag des USB-Massenspeichergeräts des iPod mit einem Ausrufe- oder Fragezeichen angezeigt wird, führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um den Treiber für USB-Massenspeichergeräte neu zu installieren.
    Wenn kein USB-Massenspeichergerät angezeigt wird, das für den iPod stehen könnte:
    • Erweitern Sie die anderen Bereiche des Geräte-Managers, wie zum Beispiel "Andere Geräte" und "Tragbare Geräte", indem Sie auf die Pluszeichen ("+") klicken. Möglicherweise finden Sie so einen Eintrag namens "iPod", der mit einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen angezeigt wird.

      Fahren Sie mit den folgenden Schritten fort, um den Treiber für USB-Massenspeichergeräte neu zu installieren.
    Falls nur der Eintrag "Unbekanntes Gerät" angezeigt wird: Fahren Sie mit dem Abschnitt "Falls nur der Eintrag 'Unbekanntes Gerät' angezeigt wird" fort.

Hinweis: Ein nach unten gerichteter Pfeil neben dem Eintrag des iPod im Geräte-Manager zeigt an, dass dieses Gerät deaktiviert wurde. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag im Geräte-Manager, und wählen Sie die Option "Aktivieren" aus dem Kontextmenü aus.

USB-Treiber für Massenspeichergeräte neu installieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des iPod im Geräte-Manager, und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Deinstallieren".
  2. Aktivieren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld das Kontrollkästchen "Die Treibersoftware für dieses Gerät löschen", und klicken Sie auf "OK".
  3. Klicken Sie im Fenster "Geräte-Manager" mit der rechten Maustaste auf "USB-Controller", und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Nach geänderter Hardware suchen".

Windows installiert automatisch die nötigen USB-Treiber neu und versucht, den iPod erneut zu aktivieren. Wenn der Eintrag des iPod immer noch mit einem Ausrufezeichen oder einem Fragezeichen angezeigt wird, fahren Sie mit den Schritten zur manuellen Aktualisierung des USB-Treibers fort.

Treiber für USB-Massenspeichergeräte aktualisieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des iPod im Geräte-Manager, und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Treibersoftware aktualisieren".
  2. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Hardwareupdate-Assistenten auf "Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen."
  3. Windows sucht nach aktualisierten Treibern und installiert alle gefundenen Treiber. Wenn Windows keine aktualisierten Treiber finden kann, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  4. Klicken Sie auf "Zurück".
  5. Wählen Sie "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen".
  6. Geben Sie in das Feld "An diesem Ort nach Treibersoftware suchen:" den Pfad C:\Windows\System32 ein.
    Hinweis: Wenn Windows auf einem Laufwerk mit einem anderen Buchstaben als C:\ installiert ist, geben Sie für diesen Pfad den entsprechenden Buchstaben an.
  7. Aktivieren Sie "Unterordner einbeziehen".

  8. Klicken Sie auf "Weiter". Windows durchsucht diese Quelle nach Treibern und installiert alle gefundenen Treiber. Wenn Windows keine aktualisierten Treiber finden kann, müssen Sie die USB-Treiber wie weiter unten beschrieben neu installieren.

Hinweis: Wenn während der Installation eine Meldung angezeigt wird, dass die zu installierende Software "den Windows-Logo-Test nicht bestanden" hat, klicken Sie auf "Installation fortsetzen", um die Installation der Treiber fortzusetzen.

Falls nur der Eintrag "Unbekanntes Gerät" angezeigt wird

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag "Unbekanntes Gerät" und dann im Kontextmenü auf "Eigenschaften".
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Details", und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Hardware-IDs" aus.
  3. Überprüfen Sie, ob die angezeigte Hardware-ID folgendermaßen beginnt: USB\VID_0000&PID_0000.
    • Ist dies der Fall, so kann Windows die Hardware-IDs des Geräts nicht lesen und hat sie deshalb durch Nullen ersetzt. Dieser Fall tritt typischerweise durch eine fehlerhafte USB-Verbindung oder ein Kompatibilitätsproblem mit den USB-Chipsatztreibern ein. Fahren Sie mit den restlichen Schritten fort.
    • Ist dies nicht der Fall, so lesen Sie den Hinweis am Ende dieses Abschnitts, und fahren Sie mit den Schritten im Abschnitt "10. Überprüfen Sie, ob Windows den iPod mit einem Netzlaufwerk verwechselt" fort.
  4. Trennen Sie das Gerät und alle USB-Geräte vom Computer. Schalten Sie Ihren Computer aus und wieder ein.
  5. Schließen Sie Ihr Gerät wieder an, und testen Sie jeden USB-Anschluss ungefähr 30 Sekunden lang, um festzustellen, ob Ihr Gerät erkannt wird.
  6. Testen Sie die Verbindung ggf. mit einem geprüften 30-Pin-auf-USB-Kabel.
  7. Deaktivieren Sie im Geräte-Manager im Abschnitt "USB-Controller" vorübergehend die Einträge "USB Enhanced Host Controller" oder "USB 2.0 Host Controller". Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den betreffenden Eintrag, und wählen Sie die Option "Deaktivieren".
    Hinweis: Dadurch kann vorübergehend auch Ihre USB-Tastatur oder -Maus deaktiviert werden. Trennen Sie in diesem Fall Ihre USB-Tastatur und -Maus. Wenn Sie ein Notebook verwenden, schließen Sie falls nötig eine externe Tastatur und Maus an.
  8. Schließen Sie nach dem Deaktivieren der Einträge "USB Enhanced Host Controller" oder "USB 2.0 Host Controller" Ihr Gerät wieder an.
  9. Wenn Ihr Gerät in iTunes angezeigt wird, aktivieren Sie versuchsweise Ihre USB 2.0-Einträge wieder, indem Sie im Geräte-Manager mit der rechten Maustaste auf die entsprechenden Einträge klicken und "Aktivieren" wählen. Wenn das Problem anschließend wieder auftritt, können Sie die USB 2.0-Hubs zunächst als vorübergehende Alternativlösung deaktiviert lassen. Dabei sollten Sie aber bedenken, dass die Synchronisierung langsamer erfolgen wird, da sie nur noch mit USB 1.1-Geschwindigkeit erfolgen kann. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Computers, um herauszufinden, ob es Aktualisierungen für Ihren USB 2.0-Chipsatz gibt und Sie somit eine dauerhafte Problembehebung erreichen können.
Hinweis: Wenn der Eintrag "Unbekanntes Gerät" beim Anschließen Ihres Geräts auf mehreren geprüften Computern und mit mehreren geprüften USB-Kabeln angezeigt wird, muss Ihr Gerät unter Umständen repariert werden. Die Serviceoptionen für Ihr Gerät finden Sie über den Online-Service-Assistenten. Wenn Sie Fragen zu den Serviceoptionen für Ihr Gerät haben, finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen auf dieser Seite. Die Apple-Kontaktdaten für Ihr Land finden Sie auf der Seite Apple für Support und Service kontaktieren. Suchen Sie einen Apple Store in Ihrer Nähe, und nehmen Sie online eine Reservierung über den Apple Store Concierge vor. Eine Reservierung wird dringend empfohlen.

10. Überprüfen Sie, ob Windows den iPod mit einem Netzlaufwerk verwechselt

Wenn der Laufwerksbuchstabe nach dem iPod (in den meisten Fällen "E") einem Netzlaufwerk zugeordnet ist, zeigen sowohl der Windows-Explorer als auch iTunes ein unerwartetes Verhalten gegenüber dem iPod (und es kann vorkommen, dass der iPod nicht angezeigt wird). Im Artikel "Windows verwechselt den iPod mit einem Netzwerk- oder Festplattenlaufwerk, verhindert das Aktivieren des iPod oder verursacht das scheinbare Verschwinden von Titeln" erhalten Sie weitere Informationen.

11. Prüfen Sie, ob Software von Drittanbietern Konflikte verursacht

Software von Drittanbietern (z. B. Sicherheitssoftware) verhindert möglicherweise, dass der Computer den iPod erkennt.

12. Installieren Sie iTunes neu

  1. Laden und installieren Sie die neueste Version von iTunes.
  2. Deinstallieren Sie alle Komponenten von iTunes, und installieren Sie anschließend iTunes erneut:

13. Stellen Sie sicher, dass Ihre FireWire-Karte eine WHQL-zertifizierte IEEE1394-Karte ist

Nur bestimmte iPod-Modelle werden per FireWire synchronisiert. Sehen Sie sich die Tabelle im Abschnitt "Zusätzliche Informationen" an, um sicherzustellen, dass Ihr iPod per FireWire synchronisiert werden kann.

Wenn Sie im Computer eine FireWire-Karte (IEEE 1394) installiert haben und über diese eine Verbindung zum iPod herstellen, stellen Sie sicher, dass die Karte von den Windows Hardware Quality Labs (WHQL) zertifiziert wurde. Ist dies nicht der Fall, wird der iPod möglicherweise nicht erkannt, oder Sie können keine Musik auf den iPod übertragen.

Wenn Sie sich bezüglich der WHQL-Zertifizierung der Karte nicht sicher sind, ziehen Sie die Unterlagen aus der Verpackung zu Rate, in der die FireWire-Karte geliefert wurde, oder wenden Sie sich an den Hersteller der Karte. Auf der Website "Windows-Kompatibilitätscenter" können Sie eine Liste von WHQL-zertifizierten Karten anzeigen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Rufen Sie das Windows-Kompatibilitätscenter auf.
  2. Klicken Sie auf den Link für Ihr Windows-Betriebssystem, um die Kompatibilitätsliste anzuzeigen.
  3. Wählen Sie die Version Ihres Betriebssystems und dann aus dem Einblendmenü "Produktkategorien" die Kategorie "1394 Controller" aus.
  4. Klicken Sie auf die Taste "Jetzt suchen".

Sie können auch in der Liste der empfohlenen FireWire- und USB-Karten nachsehen, die von Apple mit iPods und Windows XP getestet wurden (Apple verkauft mit dem iPod kompatible FireWire-Karten im Apple Online Store).

Um ein Problem mit Ihrer FireWire-Karte auszuschließen, schließen Sie versuchsweise ein anderes FireWire-Gerät an die Karte an. Prüfen Sie anschließend, ob dieses vom Computer erkannt wird.

14. Überprüfen Sie, ob es einen Konflikt in der FireWire-Kette gibt

Nur bestimmte iPod-Modelle werden per FireWire synchronisiert. Sehen Sie sich die Tabelle im Abschnitt "Zusätzliche Informationen" an, um sicherzustellen, dass Ihr iPod per FireWire synchronisiert werden kann.

Wenn es einen Konflikt in der FireWire-Kette gibt, wird der iPod vom Computer möglicherweise nicht erkannt. So überprüfen Sie, ob dies der Fall ist:

  1. Trennen Sie alle Geräte von den FireWire-Anschlüssen Ihres Computers.
  2. Schließen Sie den iPod an den FireWire-Anschluss des Computers an.

Wenn der Computer den iPod erkennt, sollten Sie versuchen, den FireWire-Gerätekonflikt zu lösen.

15. Überprüfen Sie, ob möglicherweise ein Problem mit Ihrem Computer vorliegt

Falls ein weiterer Computer verfügbar ist, überprüfen Sie, ob auf diesem dasselbe Problem auftritt. Wenn der andere Computer den iPod erkennt, suchen Sie auf dem ursprünglichen Computer nach Problemen, und beheben Sie diese. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Computers, wenn Sie Hilfe bei der Fehlerbehebung benötigen.

16. iPod muss gewartet werden

Falls Ihr Computer nach Ausführung dieser Fehlerbehebungsschritte den iPod weiterhin nicht erkennt und auch andere, nachweislich fehlerfreie Computer den iPod nicht erkennen, finden Sie die Serviceoptionen für Ihr Gerät über den Online-Service-Assistenten. Wenn Sie Fragen zu den Serviceoptionen für Ihr Gerät haben, finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen auf dieser Seite. Die Apple-Kontaktdaten für Ihr Land finden Sie auf der Seite Apple für Support und Service kontaktieren. Suchen Sie einen Apple Store in Ihrer Nähe, und nehmen Sie online eine Reservierung über den Apple Store Concierge vor. Eine Reservierung wird dringend empfohlen.

Zusätzliche Informationen

Wird mein iPod über FireWire oder USB synchronisiert?

Verwenden Sie diese Tabelle, um festzustellen, ob Ihr iPod per USB oder per FireWire aufgeladen und synchronisiert wird. Um festzustellen, welches iPod-Modell Sie besitzen, klicken Sie hier.

iPod (Scroll Wheel) - -
iPod (Touch Wheel) - -
iPod (Dock Connector)* -
iPod mini
iPod mini (2. Generation)
iPod (Click Wheel)
iPod photo
iPod Special Edition Harry Potter mit Farbdisplay, 20 GB
iPod Special Edition U2, 20 GB
iPod (5. Generation) -
iPod (5. Generation, Ende 2006) -
iPod Special Edition U2, 30 GB -
iPod Special Edition Harry Potter (5. Generation), 30 GB -
iPod Special Edition Harry Potter (5. Generation), 30 GB -
iPod classic -
iPod nano (1. bis 3. Generation) -
iPod nano (4. Generation und neuer) - -
iPod shuffle (alle Generationen) - -
iPod touch -
iPod touch (2. Generation und neuer) - -

Hinweis: Für die Synchronisierung des iPod (Dock Connector) per USB ist ein iPod Dock Connector-Kabel für FireWire und USB 2.0 erforderlich.

Wichtig: Der Hinweis auf Websites und Produkte Dritter dient ausschließlich informativen Zwecken und ist weder als Billigung noch als Empfehlung zu verstehen Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Verwendung von Informationen oder Produkten, die auf Websites Dritter angeboten werden. Apple stellt seinen Kunden diese Informationen nur als Serviceleistung zur Verfügung. Apple hat die Informationen, die auf diesen Sites angeboten werden, nicht geprüft und macht keine Angaben in Bezug auf deren Korrektheit und Zuverlässigkeit. Die Verwendung aller Informationen und Produkte, die im Internet angeboten werden, unterliegt bestimmten Risiken; Apple übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Websites Dritter von Apple unabhängig sind und dass Apple keine Kontrolle über den Inhalt dieser Websites hat. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 28.11.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 28.11.2013
  • Artikel: TS1369
  • Aufrufe:

    18754187
  • Bewertung:
    • 39.0

    (150 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt