Sprachen

Informationen zu lokalen Schnappschüssen in Time Machine

Unter Mac OS X Lion und neuer verfügt Time Machine über die Funktion "Lokale Schnappschüsse". Diese Funktion bewahrt Kopien von Dateien, die Sie erstellen, ändern oder löschen, auf Ihrer internen Festplatte auf, wenn Ihr Backup-Volume nicht verfügbar ist.

Was sind lokale Schnappschüsse?

Lokale Schnappschüsse ergänzen reguläre Time Machine-Backups, die auf Ihrer externen Festplatte oder Ihrer Time Capsule gesichert sind, indem ein lokales Backup auf dem Startvolume erstellt wird, wenn Ihr übliches Backup-Volume nicht verfügbar ist. So stehen Ihnen ein "Sicherheitsnetz" zur Verfügung, wenn Sie mal keinen Zugang auf Ihr externes Backup-Volume oder Ihre Time Capsule haben und versehentlich eine Datei gelöscht haben. Wenn Ihr normales Backup wieder verfügbar ist, kopiert Time Machine die Inhalte der lokalen Schnappschüsse von Ihrem Startvolume auf Ihr übliches Backup-Volume.

Auf Mac-Notebooks werden lokale Schnappschüsse automatisch aktiviert, wenn Sie Time Machine einschalten. Täglich wird ein Schnappschuss gesichert, der 24 Stunden abdeckt, gemessen ab dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihren Computer starten oder neu starten. Auf ähnliche Weise wird ein wöchentlicher Schnappschuss gesichert, der eine Woche abdeckt. Wenn Sie möchten, dass Time Machine keine lokalen Schnappschüsse mehr sichert, öffnen Sie die Systemeinstellung "Time Machine" und stellen Sie den Schalter auf "Aus". Die Schnappschüsse werden fortgesetzt, sobald Sie Time Machine wieder einschalten. 

Hinweis: Der Time Machine-Status in der Menüleiste ändert sich nicht, wenn ein lokaler Schnappschuss erstellt oder geändert wird.

Wenn Sie den Time Machine-Browser aufrufen (der zur Wiederherstellung von Daten verwendet wird), werden die lokalen Schnappschüsse auf der Zeitleiste gemeinsam mit den regulären Backups angezeigt, die sich durch eine andere Farbe unterscheiden. Graue Markierungen stehen für lokale Schnappschüsse, rosafarbene Markierungen für Backups, die auf Ihrem externen Backup-Volume oder der Time Capsule gesichert sind. Hinweis: Die rosafarbenen Markierungen werden abgeblendet dargestellt, wenn Ihr Notebook nicht mit Ihrem externen Backup-Volume bzw. Ihrer Time Capsule verbunden ist.

Belegen lokale Schnappschüsse Speicherplatz?

Time Machine wurde so entworfen, dass lokale Schnappschüsse nur dann gesichert werden, wenn ausreichend freier Festplattenspeicherplatz auf dem Startvolume vorhanden ist. Sie können Ihren verfügbaren Festplattenspeicherplatz also weiterhin verwenden, wenn Sie ihn benötigen.

Wenn Ihr Festplattenspeicherplatz knapp wird, sichert Time Machine keine weiteren Schnappschüsse mehr. Manche oder alle Schnappschüsse können entfernt werden, um Speicherplatz für Anwendungen freizugeben. Wenn wieder genügend Festplattenspeicherplatz verfügbar ist, setzt Time Machine das Erstellen lokaler Schnappschüsse fort. Das bedeutet, dass Ihre Festplatte genauso viel verfügbaren Speicherplatz bietet wie wenn Time Machine nicht aktiviert wäre. Time Machine verwendet die folgenden Regeln, um zu bestimmen, ob keine Schnappschüsse mehr gesichert oder bestehende Schnappschüsse gelöscht werden sollen.

weniger als 20 %
freier Festplattenspeicher
Wenn der freie Festplattenspeicherplatz Ihres Startvolumes 20 % des gesamten verfügbaren Speicherplatzes unterschreitet, entfernt Time Machine Schnappschüsse und beginnt dabei mit dem ältesten. Anschließend werden, wenn nötig, die neueren Schnappschüsse gelöscht, die aktuellsten Schnappschüsse werden dabei bis zum Schluss aufgehoben und als letztes entfernt. Wenn wieder mehr als 20 % des Festplattenspeicherplatzes verfügbar sind, entfernt Time Machine keine weiteren Schnappschüsse.
10 % bis 20 %
freier Festplattenspeicher
Wenn der freie Festplattenspeicherplatz Ihres Startvolumes 10 % des gesamt verfügbaren Speicherplatzes oder 5 GB unterschreitet, wird dem Entfernen von Schnappschüssen auf Ihrem Mac eine höhere Priorität eingeräumt. Wenn der freie Festplattenspeicherplatz wieder zwischen 10 % und 20 % des gesamt verfügbaren Speicherplatzes liegt, wird das Entfernen mit normaler Priorität fortgesetzt.
weniger als 10 %
freier Festplattenspeicher
Wenn Time Machine nicht ausreichend Speicherplatz freigeben kann, um die 10-%- bzw. die 5-GB-Grenze zu erreichen, löscht Time Maschine alle Schnappschüsse außer den aktuellsten und erstellt keine neuen Schnappschüsse. Sobald der freie Speicherplatz diese Grenze übersteigt, wird ein neuer Schnappschuss erstellt und der vorherige entfernt.

Überprüfen des freien Festplattenspeicherplatzes

Im Fenster "Über diesen Mac" wird Ihnen angezeigt, wie viel Speicherplatz von lokalen Schnappschüssen belegt wird.

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Über diesen Mac".
  2. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf die Taste "Weitere Informationen".
  3. Klicken Sie auf den Tab "Festplatten", um den verfügbaren und den belegten Festplattenspeicherplatz zu sehen.

Der von lokalen Schnappschüssen belegte Speicher fällt unter "Backups".

Hinweis: Sie werden unter Umständen eine Differenz bezüglich des verfügbaren Speichers in den Statistiken des Festplatten-Dienstprogramms, des Finders und des Bereichs "Informationen" bemerken. Diese Abweichungen sind normal und können problemlos vernachlässigt werden. Der Finder zeigt den verfügbaren Festplattenspeicherplatz ohne Berücksichtigung der lokalen Schnappschüsse an, da diese gelöscht werden, sobald ihr Platz benötigt wird.

Zuletzt geändert: 17.02.2014
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Last Modified: 17.02.2014
  • Article: HT4878
  • Views:

    null

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt