Sprachen

Informationen zum Sicherheitsinhalt von iTunes 9.0.1

In diesem Dokument finden Sie Informationen zum Sicherheitsinhalt von iTunes 9.0.1.

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, diskutiert und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Programmkorrekturen oder Versionen verfügbar sind. Nähere Informationen zur Apple Produktsicherheit finden Sie auf der Website Apple Produktsicherheit.

Informationen zum Apple Produktsicherheits-PGP-Schlüssel finden Sie hier: "So verwenden Sie den Apple Produktsicherheits-PGP-Schlüssel".

Nach Möglichkeit werden zur vereinfachten Bezugnahme auf die Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

Informationen zu weiteren Sicherheitsaktualisierungen finden Sie unter "Apple Security Updates".

iTunes 9.0.1

  • iTunes

    CVE-ID: CVE-2009-2817

    Verfügbar für: Mac OS X 10.4.11 oder neuer, Mac OS X Server 10.4.11 oder neuer, Windows XP, Vista, Windows 7

    Auswirkung: Das Öffnen einer in böswilliger Absicht erstellten PLS-Datei kann zu einer unerwarteten Programmbeendigung oder zu willkürlicher Codeausführung führen.

    Beschreibung: Die Verarbeitung von PLS-Dateien kann zu einem Pufferüberlauf führen. Das Öffnen einer in böswilliger Absicht erstellten PLS-Datei kann zu einer unerwarteten Programmbeendigung oder zu willkürlicher Codeausführung führen. Mit diesem Update erfolgt eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung, sodass das Problem nicht mehr auftritt. Dank an Steven Woolley von Oogli LLC, der dieses Problem gemeldet hat.

Zuletzt geändert: 30.09.2009
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Last Modified: 30.09.2009
  • Article: HT3884
  • Views:

    480

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt