Sprachen

iTunes und andere Softwarekomponenten für Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 entfernen und neu installieren

Hier erfahren Sie, wie Sie iTunes und andere wichtige Softwarekomponenten vollständig unter Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 deinstallieren.

Wenn Sie Windows XP verwenden, gehen Sie wie in diesem Artikel beschrieben vor, um iTunes und andere Softwarekomponenten unter Windows XP zu entfernen und neu zu installieren.

Alle einblenden | Alle ausblenden

Überblick

In seltenen Fällen müssen Sie iTunes und andere zugehörige Softwarekomponenten erst vollständig von Ihrem Computer entfernen, bevor Sie iTunes neu installieren. Bei den meisten technischen Problemen ist die Neuinstallation von iTunes unnötig und wird zu häufig angewendet. Wenn Sie von AppleCare, in einem Artikel oder in einer Warnmeldung dazu angewiesen werden, iTunes neu zu installieren, können Sie dies wie in diesem Artikel beschrieben tun.

Notizen:

  • Im iTunes Store gekaufte Artikel oder von CDs importierte Musiktitel werden standardmäßig im Ordner "Eigene Musik" gespeichert und beim Entfernen von iTunes nicht gelöscht. Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass bei der Ausführung dieser Schritte Daten aus Ihrer iTunes-Mediathek gelöscht werden, empfiehlt es sich immer, die Daten Ihrer iTunes-Mediathek zu sichern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie eine Sicherung durchgeführt wird, gehen Sie wie hier beschrieben vor. 
  • Diese Schritte können je nach Leistung Ihres Systems einige Zeit in Anspruch nehmen.

1. iTunes und zugehörige Softwarekomponenten aus der Systemsteuerung entfernen

Verwenden Sie die Systemsteuerung, um iTunes und zugehörige Softwarekomponenten in der folgenden Reihenfolge zu deinstallieren. Starten Sie Ihren Computer anschließend neu:

  1. iTunes
  2. Apple Software Update
  3. Apple Mobile Device Support
  4. Bonjour 
  5. Apple Application Support (iTunes 9 oder neuer)

Wichtig: Wenn Sie diese Komponenten in einer anderen Reihenfolge oder nur einige der Komponenten deinstallieren, kann dies ungewollte Folgen haben.

Gehen Sie wie folgt vor, um diese Komponenten zu entfernen:

  1. Schließen Sie die folgenden Programme, wenn sie momentan geöffnet sind:
    • iTunes
    • Apple Software Update
  2. Windows 8: Klicken Sie auf "Explorer" > "Einstellungen" > "Systemsteuerung".
    Windows Vista oder Windows 7: Klicken Sie im Menü "Start" auf "Systemsteuerung".
  3. Klicken Sie, wie unten dargestellt, in der Systemsteuerung auf "Programm deinstallieren". Daraufhin wird die Seite "Programme und Funktionen" bzw. "Programme und Features" geöffnet.

    Alternativ dazu können Sie, wenn Sie die Option "Programm deinstallieren" nicht finden können, auf "Programme und Funktionen" bzw. "Programme und Features" klicken.

  4. Wählen Sie iTunes aus der Liste der installierten Programme aus.
  5. Klicken Sie auf "Deinstallieren".
  6. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie iTunes entfernen möchten, klicken Sie auf "Ja".
  7. Starten Sie den Computer nach beendeter Deinstallation nicht neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  8. Falls andere Programmeinträge für iTunes in der Liste vorhanden sind, entfernen Sie diese, indem Sie die Schritte 4 bis 6 wiederholen.
  9. Entfernen Sie alle aufgeführten iPod-Aktualisierungsprogramme auf die gleiche Weise, wie Sie iTunes entfernt haben.
  10. Entfernen Sie alle Programmeinträge für Apple Software Update auf die gleiche Weise, wie Sie iTunes entfernt haben.
  11. Entfernen Sie alle Programmeinträge für Apple Mobile Device Support auf die gleiche Weise, wie Sie iTunes entfernt haben.
  12. Entfernen Sie alle Programmeinträge für Bonjour auf die gleiche Weise, wie Sie iTunes entfernt haben.
  13. Entfernen Sie alle Programmeinträge für Apple Application Support auf die gleiche Weise, wie Sie iTunes entfernt haben.
  14. Starten Sie den Computer neu.
     

2. Sicherstellen, dass iTunes und zugehörige Komponenten vollständig deinstalliert wurden

In den meisten Fällen werden beim Entfernen von iTunes und zugehörigen Komponenten aus der Systemsteuerung alle zu diesen Programmen gehörenden Dateien ebenfalls entfernt. In einigen seltenen Fällen können Dateien übrig bleiben. Nachdem Sie die vorherigen Schritte ausgeführt haben, sollten Sie sich vergewissern, dass die folgenden Dateien und Ordner entfernt wurden. Wenn sie auf dem Computer verblieben sind, entfernen Sie sie jetzt:

  • C:\Programme\Bonjour
  • C:\Programme\Common Files\Apple\Mobile Device Support
  • C:\Programme\Common Files\Apple\Apple Application Support
  • C:\Programme\Common Files\Apple\CoreFP
  • C:\Programme\iTunes\
  • C:\Programme\iPod\     
    Hinweis: Gehen Sie wie in den zusätzlichen Schritten am Ende dieses Artikels beschrieben vor, wenn beim Entfernen des Ordners folgende Warnmeldung angezeigt wird: "iPodService.exe kann nicht gelöscht werden, da sie von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet wird."

Wenn Sie mit einer 64-Bit-Version von Windows arbeiten, vergewissern Sie sich außerdem, dass die folgenden Ordner entfernt wurden:

  • C:\Programme (x86)\Bonjour
  • C:\Programme (x86)\Common Files\Apple\Mobile Device Support
  • C:\Programme (x86)\Common Files\Apple\Apple Application Support
  • C:\Programme (x86)\Common Files\Apple\CoreFP
  • C:\Programme (x86)\iTunes\
  • C:\Programme (x86)\iPod\    
    Hinweis: Gehen Sie wie in den zusätzlichen Schritten am Ende dieses Artikels beschrieben vor, wenn beim Entfernen des Ordners die folgende Warnmeldung angezeigt wird: "iPodService.exe kann nicht gelöscht werden, da sie von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet wird."

Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie diese Dateien entfernen können, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Windows Vista oder Windows 7: Wählen Sie im Menü "Start" den "Computer" aus.
    Windows 8: Klicken Sie auf "Explorer".
  2. Öffnen Sie den lokalen Datenträger (C:) unter "Arbeitsplatz" bzw. den Datenträger, auf dem Ihre Programme installiert sind.
  3. Öffnen Sie den Ordner "Programme".
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Bonjour" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen. 
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "iPod" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen. Hinweis: Führen Sie die zusätzlichen Schritte am Ende dieses Artikels aus, wenn beim Versuch, den Ordner zu löschen, die Warnmeldung "iPodService.exe kann nicht gelöscht werden, da sie von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet wird" angezeigt wird.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "iTunes" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  7. Öffnen Sie den Ordner "Gemeinsame Dateien".
  8. Öffnen Sie den Ordner "Apple".
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Mobile Device Support" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Apple Application Support" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "CoreFP" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
    Hinweis: Wenn Sie mit einer 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems arbeiten, fahren Sie mit Schritt 12 fort. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 23 fort.
  12. Windows Vista oder Windows 7: Wählen Sie im Menü "Start" den "Computer" aus.
    Windows 8: Klicken Sie auf "Explorer".
  13. Öffnen Sie den lokalen Datenträger (C:) unter "Arbeitsplatz" bzw. den Datenträger, auf dem Ihre Programme installiert sind.
  14. Öffnen Sie den Ordner "Programme (x86)".
  15. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Bonjour" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  16. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "iPod" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
    Hinweis: Gehen Sie wie in den zusätzlichen Schritten am Ende dieses Artikels beschrieben vor, wenn beim Entfernen des Ordners die Warnmeldung "iPodService.exe kann nicht gelöscht werden, da sie von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet wird" angezeigt wird.
  17. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "iTunes" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  18. Öffnen Sie den Ordner "Gemeinsame Dateien".
  19. Öffnen Sie den Ordner "Apple".
  20. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Mobile Device Support" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  21. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Apple Application Support" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  22. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "CoreFP" (sofern vorhanden), und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Löschen". Wählen Sie "Ja", wenn Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen.
  23. Wählen Sie im Menü "Start" den "Computer" aus.
  24. Öffnen Sie den lokalen Datenträger (C:) unter "Computer" bzw. den Datenträger, auf dem das Betriebssystem installiert ist.
  25. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb, und wählen Sie "Papierkorb leeren". 

3. iTunes und zugehörige Komponenten neu installieren

Nachdem Sie überprüft haben, dass iTunes vollständig deinstalliert wurde, starten Sie Ihren Computer neu, und laden und installieren Sie die neueste Version von iTunes.

Falls das Problem nach den oben genannten Fehlerbehebungsschritten weiterhin nicht gelöst ist, ist es nicht notwendig, iTunes mehrmals zu entfernen und neu zu installieren. Stattdessen finden Sie auf der iTunes-Supportseite hilfreiche Informationen, zum Beispiel Fehlerbehebungsschritte für bestimmte Warnmeldungen.

Zusätzliche Informationen

iPodService.exe-Warnmeldung

Befolgen Sie diese Schritte, wenn beim Versuch, den Ordner "iPod" zu löschen, die Meldung "iPodService.exe kann nicht gelöscht werden, da sie von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet wird" angezeigt wird.

  1. Vergewissern Sie sich, dass weder iTunes noch das iPod-Aktualisierungsprogramm geöffnet sind.
  2. Drücken Sie "Strg-Alt-Entf", und halten Sie diese Tasten gedrückt.
  3. Wählen Sie "Task-Manager".
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Prozesse".
  5. Suchen Sie in der Liste nach "iPodService.exe".
  6. Klicken Sie auf "iPodService.exe", und wählen Sie "Prozess beenden".
  7. Beenden Sie den Task-Manager.

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 01.07.2014
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Zuletzt geändert: 01.07.2014
  • Artikel: HT1923
  • Aufrufe:

    17788
  • Bewertung:
    • 100.0

    (1 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt