Sprachen

iTunes: Was sind iTunes-Mediatheksdateien?

Die iTunes-Mediathek ist eine von iTunes verwendete Datenbank zum Organisieren Ihrer Musik. Es werden zwei Mediatheksdateien von iTunes zu verschiedenen Zwecken erstellt und verwaltet. Beide sind im iTunes-Ordner gespeichert.

Speicherort der iTunes-Mediatheksdateien:

Mac OS X
/Benutzer/Benutzername/Musik/iTunes/iTunes Library.itl
/Benutzer/Benutzername/Musik/iTunes/iTunes Library.xml

Windows XP
\Documents and Settings\Benutzername\My Documents\My Music\iTunes\iTunes Library.itl
\Documents and Settings\Benutzername\My Documents\My Music\iTunes\iTunes Library.xml

Windows Vista, Windows 7 und Windows 8
\Users\Benutzername\Music\iTunes\iTunes Library.itl
\Users\Benutzername\Music\iTunes\iTunes Library.xml

Hinweis: Im Windows Explorer wird das Musikverzeichnis des aktuellen Benutzers ggf. als "My Music" angezeigt. Hierbei handelt es sich lediglich um eine oberflächliche Änderung von Windows, die sich nicht auf den eigentlichen Speicherort der iTunes-Mediatheksdateien auswirkt.

Die beiden iTunes-Mediatheksdateien dienen jeweils unterschiedlichen Zwecken. Unten finden Sie weitere Informationen.

Informationen zur Datei "iTunes Library.itl"

Diese Datei ist eine Datenbank der Musiktitel in Ihrer Mediathek und der von Ihnen erstellten Wiedergabelisten. In dieser Datei werden auch einige titelspezifische Daten gespeichert. Wenn Sie die Datei löschen, erstellt iTunes beim nächsten Öffnen des Programms eine neue, leere Datei. Alle Wiedergabelisten, Titelbewertungen, Kommentare und anderen erstellten Informationen gehen dabei verloren. Die iTunes-Mediatheksdatei wird nur von iTunes verwendet und ist die einzige Datei, die von Time Machine unter Mac OS X gesichert wird.

Hinweis: Der Name der Mediatheksdatei lautete in iTunes für Mac vor iTunes 10.4 "iTunes Library" (ohne Dateierweiterung).

Hinweis: Neue Versionen von iTunes können Verbesserungen an der iTunes-Mediathek enthalten. Wenn Sie die neue iTunes-Version öffnen, wird Ihre vorhandene Mediathek auf das neue Format aktualisiert, und es wird eine Kopie der alten Mediathek im Ordner "Previous iTunes Libraries" abgelegt. Wenn während der Aktualisierung auf die neueste iTunes-Version keine Fehler auftreten, können Sie die alten iTunes-Mediatheksdateien löschen.

Informationen zur Datei "iTunes Library.xml"

In dieser Datei sind einige (aber nicht alle) derselben Informationen enthalten, die auch in der Datei "iTunes Library" enthalten sind. Mit der Datei "iTunes Library.xml" werden anderen Programmen auf Ihrem Computer die Musiktitel und Wiedergabelisten zur Verfügung gestellt. Unter Mac OS X wird diese Datei von anderen iLife-Programmen (wie iPhoto, iDVD und iMovie) verwendet, um Ihnen das Hinzufügen von Musik aus Ihrer iTunes-Mediathek in Ihre Projekte zu erleichtern.

Zusätzliche Informationen

Andere Software kann iTunes daran hindern, eine leere Mediatheksdatei in Windows zu erstellen.

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 16.04.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Zuletzt geändert: 16.04.2013
  • Artikel: HT1660
  • Aufrufe:

    28130
  • Bewertung:
    • 100.0

    (1 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt