Sprachen

Apple-Notebooks: Neue Batterie für bestmögliche Leistung kalibrieren

Sie können die Lithium-Ionen-Batterie Ihres iBook, PowerBook, MacBook oder MacBook Pro kalibrieren, um eine optimale Leistung zu erreichen.

Die Batterie verfügt über einen internen Mikroprozessor, der die Energiemenge in der Batterie beim Aufladen und Entladen schätzt. Die Batterie muss von Zeit zu Zeit neu kalibriert werden, um die Batteriezeit und Prozentanzeige auf dem Bildschirm weiterhin exakt anzuzeigen und die maximale Effizienz der Batterie zu erhalten. Sie sollten diesen Vorgang bei der ersten Verwendung Ihres Computers ausführen und danach regelmäßig im Abstand einiger Monate wiederholen. Wenn Sie Ihr Apple-Notebook üblicherweise an eine Stromquelle anschließen und es eher selten im Batteriebetrieb laufen lassen, sollten Sie diesen Vorgang einmal im Monat ausführen. Auf der Website www.apple.com/de/batteries finden Sie weitere hilfreiche Informationen zu Batterien und einen iCal-Kalender, der Sie an die Batteriekalibrierung erinnert. 

Hinweis: Wenn Sie nicht sicher sind, welches Modell Sie besitzen, verwenden Sie die entsprechenden Links, um Ihr iBook, PowerBook, MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro zu identifizieren.

 

Notebooks mit integrierten Batterien

Die Batterien der aktuellen Apple-Notebooks sind vorkalibriert, daher ist der in diesem Artikel beschriebene Kalibrierungsvorgang nicht erforderlich. Diese Computer verwenden Batterien, die nur durch einen autorisierten Apple Service Provider ersetzt werden sollten.

MacBook  

  • MacBook (13 Zoll, Ende 2009) und neuer

MacBook Air

  • MacBook Air (alle Modelle)

MacBook Pro

  • MacBook Pro mit Retina-Display (alle Modelle)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2009) und neuer
  • MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2009) und neuer
  • MacBook Pro (17 Zoll, Anfang 2009) und neuer

 

Notebooks mit herausnehmbaren Batterien

iBooks und PowerBook G4-Computer (außer PowerBook G4, 15 Zoll, Double-Layer SD)

  1. Schließen Sie das Netzteil an den Computer an und laden Sie die Batterie des Computers vollständig auf, bis die LED am Netzteil erlischt und die LED am Netzteilstecker grün statt gelb leuchtet. Diese Indikatoren weisen darauf hin, dass die Batterie vollständig aufgeladen ist.
  2. Trennen Sie das Ladegerät vom iBook bzw. PowerBook und verwenden Sie das Gerät wie gewohnt. Wenn die Energiereserven der Batterie nachlassen, sehen Sie auf dem Bildschirm einen Warndialog, der Sie über den niedrigen Batterieladestand informiert. Arbeiten Sie weiter mit dem Computer, bis er in den Ruhezustand wechselt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Energiereserven der Batterie ausreichend erschöpft und die Batterie kann kalibriert werden.
  3. Schließen Sie das Netzteil an und lassen Sie es angeschlossen, bis die Batterie wieder voll aufgeladen ist.

Um die Batterie zu kalibrieren, genügt es, diese einmal voll aufzuladen und anschließend zu entladen. Anschließend können Sie das Ladegerät bei jedem beliebigen Ladestand an den Computer anschließen bzw. vom Computer trennen.

Hinweis: Wenn die Batterie nahezu "leer" ist, wird der Computer zwangsweise in den Ruhezustand versetzt. Um den Computer für eine Weile in den Ruhezustand versetzen zu können, bewahrt sich die Batterie jedoch noch eine letzte Energiereserve. Erst wenn der Energievorrat der Batterie vollständig erschöpft ist, wird der Computer automatisch ausgeschaltet. In einem solchen Fall kann es zu Datenverlusten bei geöffneten Dateien kommen. Daher ist es wichtig, dass Sie den Computer schnellstens über das Ladegerät mit einer Steckdose verbinden, bevor der Computer ausgeschaltet wird.

PowerBook G4 (15 Zoll, Double-Layer SD), MacBook (alle Modelle) und MacBook Pro (alle Modelle) 

Der Batteriekalibrierungsvorgang beim PowerBook G4 (15 Zoll, Double-Layer SD) sowie bei sämtlichen MacBook- und MacBook Pro-Modellen wurde an die neuen Batterien in diesen Modellen angepasst. Befolgen Sie zum Kalibrieren der Batterie bei diesen Modellen die folgenden Schritte:

  1. Schließen Sie das Netzteil an und laden Sie die PowerBook-Batterie vollständig auf, bis der leuchtende Ring bzw. die LED am Netzteil grün leuchtet und die Ladeanzeige in der Menüleiste auf dem Bildschirm den vollen Ladezustand der Batterie anzeigt.
  2. Die Batterie sollte anschließend mindestens zwei Stunden im voll aufgeladenen Zustand bleiben. Sofern das Netzteil angeschlossen ist, können Sie Ihren Computer während dieser Zeit verwenden.
  3. Trennen Sie das Netzteil, während der Computer eingeschaltet ist, und lassen Sie den Computer im Batteriebetrieb laufen. In dieser Zeit kann mit dem Computer gearbeitet werden. Wenn die Batterieladung einen niedrigen Stand erreicht, wird eine Warnmeldung auf dem Bildschirm angezeigt.
  4. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Ihre Arbeit speichern. Verwenden Sie Ihren Computer weiter. Wenn die Batterieladung einen sehr niedrigen Stand erreicht, wird automatisch der Ruhezustand aktiviert.
  5. Schalten Sie den Computer aus oder belassen Sie ihn mindestens fünf Stunden im Ruhezustand.
  6. Schließen Sie das Netzteil an und lassen Sie es angeschlossen, bis die Batterie wieder voll aufgeladen ist.

Hinweis: Wenn die Batterie nahezu "leer" ist, wird der Computer zwangsweise in den Ruhezustand versetzt. Um den Computer in den Ruhezustand versetzen zu können, bewahrt sich die Batterie jedoch noch eine letzte Energiereserve. Erst wenn der Energievorrat der Batterie vollständig erschöpft ist, wird der Computer automatisch ausgeschaltet. Zu diesem Zeitpunkt sind jedoch, dank des mit dem PowerBook G4 (15 Zoll, Double-Layer SD) eingeführten sicheren Ruhezustands, bereits sämtliche Speicherdaten auf der Festplatte des Computers gesichert worden. Sobald die Stromversorgung wiederhergestellt ist, kehrt der Computer (unter Verwendung des auf der Festplatte gespeicherten Ruhezustand-Festplattenabbilds) in den Zustand zurück, in dem er sich vor dem Wechsel in den Ruhezustand befunden hat.

Zuletzt geändert: 14.03.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Last Modified: 14.03.2013
  • Article: HT1490
  • Views:

    11238
  • Rating:
    • 100.0

    (1 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt