Sprachen

Einschalt- oder Start-Schnellhilfe

Einschalt-SchnellhilfeApple ist bekannt dafür, dass seine Produkte einfach zu handhaben sind. So bedarf es für das Einschalten eines iPod, iMac, Power Mac, MacBook, MacBook Pro, iBook, PowerBook, Mac mini, Apple Displays und anderer Produkte nur eines einzigen Knopfdrucks. Nur beim iPod shuffle ist noch eine weitere kleine Aktion notwendig.

Wenn Sie Hilfe beim Einschalten Ihres Apple Produkts benötigen, können wir Ihnen helfen. Wir zeigen Ihnen nicht nur, wo sich der Ein/Aus-Schalter an den einzelnen Produkten befindet, wir zeigen Ihnen auch, was Sie tun können, wenn es sich nicht einschalten lässt.

Wobei benötigen Sie Hilfe?

Apple Produkt einschalten

1) Suchen Sie den Ein/Aus-Schalter
Wenn es sich bei dem betreffenden Gerät um einen Apple Computer oder ein Display handelt, suchen Sie nach einer runden Taste an der Oberfläche, die dem oben in der Titelgrafik abgebildeten Symbol ähnelt. Wenn Sie über einen iPod, iPod nano oder iPod mini verfügen, lässt sich der Player durch Drücken einer beliebigen Taste einschalten. Wenn Sie über einen iPod shuffle verfügen, suchen Sie nach dem Schalter auf dessen Rückseite. Der Abbildung unten können Sie entnehmen, wo sich die Ein/Aus-Schalter an einigen Apple Produkten befinden.

 

Lage der Ein/Aus-Schalter

 

2) Drücken und Starten
Wenn Sie die Taste gefunden haben, können Sie das Produkt durch Drücken auf diese Taste einschalten. Wird das Gerät mit Strom versorgt, hören Sie beim Mac einen Startton bzw. sehen auf dem Apple Display ein Video.

Die 10 wichtigsten Fehlerbehebungstipps für Macs

1) Stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Stromversorgung verfügen
Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac und das Display an eine funktionstüchtigen Steckdose angeschlossen sind. Um zu überprüfen, ob die Steckdose funktioniert, schließen Sie an dieser eine Lampe oder ein anderes elektrisches Gerät an, von dem Sie wissen, dass es sicher funktioniert, und schalten es ein. Wenn Ihr Mac an eine Steckdosenleiste angeschlossen ist, prüfen Sie, ob die Steckdosenleiste eingeschaltet ist und funktioniert, indem Sie eine Lampe oder ein anderes funktionierendes elektrisches Gerät daran anschließen und es einschalten.

2) Stellen Sie sicher, dass die Batterie geladen ist
Wenn Sie den tragbaren Mac nicht einschalten können, reicht die Batterieladung zum Hochfahren des Computers möglicherweise nicht aus. Schließen Sie das MacBook, MacBook Pro, PowerBook oder iBook an das Netzteil an und verbinden Sie dies mit einer funktionierenden Steckdose. Prüfen Sie, ob sich der Computer nun einschalten lässt. Beachten Sie, dass manche Batterien über eine Test-Taste mit einer Batterie-LED verfügen, die den Ladestand angibt.

3) Überprüfen Sie die Verbindungen
Vergewissern Sie sich, dass alle Netzkabel fest an den Mac und die Stromquelle angeschlossen sind. Wenn Sie ein Display verwenden, achten Sie darauf, dass dessen Kabel fest an den Computer angeschlossen ist. Ziehen Sie versuchsweise das Kabel an beiden Enden ab, und schließen Sie es wieder an. Versuchen Sie dann erneut, das Produkt einzuschalten.

4) Verwenden Sie ein anderes Netzkabel oder Netzteil
Um zu ermitteln, ob das Netzkabel oder Netzteil defekt sind, tauschen Sie es gegebenenfalls gegen ein anderes funktionstüchtiges Netzkabel oder Netzteil aus. Wenn das Ersatznetzkabel oder -netzteil das Problem behebt, müssen Sie das ursprüngliche eventuell austauschen. Wenn Sie ein tragbares Produkt verwenden, stellen Sie sicher, dass das von Ihnen verwendete Netzteil kompatibel ist.

5) Stellen Sie sicher, dass das Display eingeschaltet ist
Wenn Sie ein externes Computer-Display verwenden, das nicht eingeschaltet ist, kann es so aussehen, als würde Ihr Computer nicht starten. Stellen Sie sicher, dass das Display eingeschaltet ist, dass es richtig an den Computer angeschlossen ist und dass sich die Grafikkarte, an die das Display angeschlossen ist, im Computer nicht gelöst hat (die Karte sollte fest sitzen; wenn sich die Videokarte locker anfühlt, öffnen Sie den Computer, und setzen Sie sie wieder fest ein).

6) Stellen Sie sicher, dass es sich nicht um ein Grafikproblem handelt
Hören Sie beim Versuch den Computer einzuschalten den Startton und das Geräusch der Festplatte und des Lüfters? Ist dies der Fall, handelt es sich möglicherweise um ein Grafikproblem. Überprüfen Sie das Display, um sicherzustellen, dass es richtig funktioniert. Versuchen Sie, die Helligkeit des Displays zu erhöhen (halten Sie bei tragbaren Computern die Taste F2 drei bis vier Sekunden lang gedrückt). Wenn Sie nah ans Display gehen und das Schreibtisch-Bild gerade so erkennen können, muss eventuell das Display gewartet werden. Schließen Sie, sofern verfügbar, versuchsweise ein anderes Display an, um zu sehen, ob sich das Problem damit lösen lässt. Weitere Informationen zu Grafikproblemen sowie einige Schritte zur Fehlerbehebung finden Sie in diesem Artikel.

7) Überprüfen Sie neue Installationen
Wenn Sie gerade mehr Speicher oder eine neue AirPort Karte installiert haben, kann eine fehlerhafte Installation dazu führen, dass der Computer nicht richtig startet. Stecken Sie den Computer aus, und stellen Sie sicher, dass Ihr Speicherchip bzw. die AirPort Karte richtig im Steckplatz sitzt. Nehmen Sie sicherheitshalber die Komponente heraus, und setzen Sie sie wieder ein. Weitere Informationen finden Sie in der mit Ihrem Produkt gelieferten Dokumentation. Wählen Sie alternativ Ihren Computer auf der Seite Do It Yourself Parts & Service aus dem Einblendmenü unter "Teile zum Selbsteinbau installieren" aus, um Anweisungen (im PDF-Format) für die Installation von AirPort Karten und Speicher auf Ihrem Computer zu erhalten. Wenn sich der Computer immer noch nicht einschalten lässt, nehmen Sie die neu hinzugefügte Komponente wieder heraus (und ersetzen sie ggf. durch die alte), um zu prüfen, ob der Computer dann startet. Falls ja, wenden Sie sich an den Hersteller des Geräts, um Unterstützung zu erhalten.

8) Trennen Sie Ihre Geräte
Es könnte einen Konflikt zwischen einem Ihrer Geräte und Ihrem Mac geben. Um einen Gerätekonflikt auszuschließen, trennen Sie alle externen Geräte und versuchen dann, den Computer einzuschalten. Wenn Ihr Mac sich einschaltet, versuchen Sie, das störende Gerät zu ermitteln, indem Sie ein Gerät nach dem anderen wieder anschließen und nach jedem Anschließen den Computer starten und dies testen, bevor Sie das nächste Gerät anschließen. Wenn Ihr Computer nach dem Anschließen eines Geräts nicht mehr startet, ist dieses vermutlich die Ursache des Problems. Wenden Sie sich an den Gerätehersteller, um Unterstützung zu erhalten.

9) Setzen Sie die SMU oder PMU Ihres Computers zurück

Wichtig: Beachten Sie, dass in den meisten Situationen ein Neustart ausreichend ist. Wenn der Computer nicht mehr reagiert, führen Sie der Reihe nach die folgenden Schritte aus, bis der Computer wieder reagiert:

  1. Sofort beenden (Wahltaste – Befehlstaste – Escape)
  2. Neustart (Steuertaste – Befehlstaste – Ein/Aus-Schalter)
  3. Sofort ausschalten (Ein/Aus-Schalter 10 Sekunden lang gedrückt halten)

Setzen Sie den Computer nur dann zurück, wenn keine der oben angegebenen Methoden zu einer Lösung des Problems geführt hat.

Um den System Management Controller (SMC), die System Management Unit (SMU) oder die Power Management Unit (PMU) Ihres Computers zurückzusetzen, lesen Sie den entsprechenden Artikel:

10) Lesen Sie unsere anderen Artikel, um weitere Informationen über Schritte zur Fehlerbehebung zu erhalten
Wenn Sie Probleme beim Einschalten oder Starten Ihres Computers haben, werden Ihnen in den folgenden Artikeln weitere Schritte zur Fehlerbehebung genannt:

Treten weiterhin Probleme auf?

Wenn die oben genannten Tipps das Problem noch nicht gelöst haben, können Sie noch Folgendes ausprobieren:

  • Nutzen Sie das Suchwerkzeug auf unserer Support-Site, um nach Ihrem speziellen Problem zu suchen.
  • In den Apple Diskussionen können Sie bei Anderen Rat einholen.
  • Wenn Sie denken, dass eine Reparatur erforderlich ist, finden Sie hier Informationen über Ihre Serviceoptionen.

Die 10 wichtigsten Fehlerbehebungstipps für iPods

 

Lage der Ein/Aus-Schalter

 

1) Stellen Sie sicher, dass die Batterie geladen ist
Wenn Sie Ihren iPod, iPod nano, iPod mini oder iPod shuffle nicht einschalten können oder Ihr Player beim Anschließen nicht vom Computer erkannt wird, ist möglicherweise die Batterie Ihres iPod leer. Schließen Sie den iPod an einen leistungsstarken Anschluss an Ihrem Computer an (oder an ein optionales Netzteil), und lassen Sie den iPod mindestens 30 Minuten laden. Versuchen Sie dann erneut, ihn einzuschalten.

2) Überprüfen Sie den Schalter "Hold"
Stellen Sie sicher, dass Ihr iPod nicht auf "Hold" gesetzt ist. Überprüfen Sie den Schalter "Hold" Ihres iPod, iPod nano oder iPod mini, und stellen Sie sicher, dass "Hold" nicht aktiviert ist (neben der Taste ist kein helles Orange sichtbar). Schalten Sie den Schalter ein und wieder aus, um zu ermitteln, ob dies hilft. Wenn Sie einen iPod shuffle verwenden, betrachten Sie beim Einschalten des Players die vordere Statusanzeige. Leuchtet sie orange, ist der iPod auf "Hold" eingestellt; drücken Sie 3 Sekunden lang die Taste "Wiedergabe/Pause", um "Hold" auszuschalten (die vordere Statusanzeige leuchtet dreimal kurz hintereinander grün auf, wenn "Hold" aufgehoben wird).

3) Setzen Sie Ihren iPod zurück
Wenn sich der iPod nicht einschalten lässt oder nicht vollständig startet bzw. nicht mehr reagiert (und eingefroren erscheint), setzen Sie ihn zurück. Ein Zurücksetzen des iPod wirkt sich nicht auf die Musik und Dateien auf dem iPod aus; Sie müssen jedoch einige benutzerdefinierte Einstellungen neu konfigurieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den iPod, iPod nano oder iPod shuffle zurücksetzen können.

4) Entladen Sie die Batterie
Wenn sich der iPod nach dem Zurücksetzen nicht einschalten lässt, kann es in seltenen Fällen sein, dass sich die Batterie vollständig entladen muss. Trennen Sie Ihren iPod vom Computer oder von der Stromversorgung, und lassen Sie ihn ca. 24 Stunden unangeschlossen. Schließen Sie dann den iPod wieder an den Computer oder das Netzteil an, und setzen Sie den iPod zurück.

5) Überprüfen Sie die Verbindungen
Wenn Sie gerade einen iPod laden, da er sich nicht einschalten lässt, und es so scheint, als würde der iPod nicht geladen werden, vergewissern Sie sich, dass alle Kabelverbindungen fest sitzen (warten Sie erneut mindestens 30 Minuten des Ladevorgangs ab, bevor Sie versuchen, den iPod einzuschalten). Trennen Sie das Kabel ganz vom iPod und Computer, schließen Sie es an beiden Enden wieder an, und warten Sie dann einige Minuten, bis die Ladeanzeige erscheint. Weitere Informationen zu Problemen beim Aufladen der Batterie des iPod finden Sie in diesem Artikel.

6) Verwenden Sie ein anderes Netzkabel oder Netzteil
Lädt Ihr iPod noch immer nicht, tauschen Sie das iPod-Kabel aus, wenn Sie ein funktionierendes zur Hand haben. Wenn das Ersatzkabel das Problem löst, sollten Sie das ursprüngliche austauschen. Wenn Sie zum Laden des iPod ein Netzteil verwenden, schließen Sie den iPod stattdessen an einen leistungsstarken Anschluss am Computer an.

7) Verwenden Sie einen anderen USB- oder FireWire-Anschluss
Wenn sich Ihr iPod immer noch nicht einschalten lässt und Sie immer noch Ladeprobleme haben, schließen Sie den iPod an einen anderen USB-Anschluss an, der sich direkt am Computer befindet (oder einen anderen FireWire-Anschluss, wenn Sie den iPod über FireWire anschließen).

8) Aktualisieren Sie die iPod-Software
Für einige iPods gibt es Mindestanforderungen in Bezug auf die iPod-Software erforderlich. Wenn Sie über einen iPod, iPod nano oder iPod mini verfügen und einen Ordner mit einem Ausrufezeichen auf dem Display sehen, laden Sie die neueste Version des iPod Updater und aktualisieren dann die Software auf Ihrem iPod. Weitere Informationen zu den Software-Mindestanforderungen aller iPod-Modelle (und den neuesten iPod Updater) finden Sie in diesem Artikel.

9) Stellen Sie Ihren iPod wieder her
Wenn sich der iPod trotzdem nicht einschalten oder laden lässt, stellen Sie die Werkseinstellungen wieder her. Bitte beachten Sie, dass dadurch alle Daten auf dem iPod gelöscht werden. Sie sollten daher die Dateien nach Möglichkeit vorher sichern. Informationen zum Zurücksetzen des iPod finden Sie in diesem Artikel.

10) Weitere Schritte zur Fehlerbehebung bei iPods erhalten Sie in diesen Artikeln
Wenn Sie Probleme beim Einschalten Ihres iPod, iPod nano, iPod mini oder iPod shuffle haben, werden Ihnen in den folgenden Artikeln weitere Schritte zur Fehlerbehebung genannt:

Treten weiterhin Probleme auf?

Wenn die oben genannten Tipps das Problem noch nicht gelöst haben, können Sie noch Folgendes ausprobieren:

  • Nutzen Sie das Suchwerkzeug auf unserer Support-Site, um nach Ihrem speziellen Problem zu suchen.
  • In den iPod-Diskussionen können Sie bei anderen iPod-Nutzern Rat einholen.
Zuletzt geändert: 28.07.2011
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 28.07.2011
  • Artikel: HT1149
  • Aufrufe:

    1842302
  • Bewertung:
    • 51.0

    (35 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt