OS X: So verbinden Sie einen IP-basierten Drucker oder einen AppleTalk-Drucker über IP

Hier erfahren Sie, wie eine Verbindung zu einem IP-basierten Drucker herstellen, und erhalten Informationen zu IP-Alternativen für AppleTalk-basierte Drucker in OS X.

Bevor Sie beginnen

Dieser Artikel behandelt nicht alle potenziellen Einrichtungsmöglichkeiten für alle IP-fähigen Drucker. Bestimmte Schritte zum Hinzufügen eines IP-fähigen Druckers zu Ihrem Netzwerk können je nach Hersteller unterschiedlich sein. Lesen Sie die mitgelieferte Dokumentation Ihres Druckers, oder kontaktieren Sie den Druckerhersteller, falls Sie Hilfe benötigen.

Allgemeine Hinweise zum Hinzufügen eines Druckers finden Sie im Artikel Mac-Grundlagen: Drucken in OS X.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker ordnungsgemäß mit dem Netzwerk verbunden und an eine Stromquelle angeschlossen ist. Zudem müssen Tinte bzw. Toner und Papier vorhanden sein. Stellen Sie sicher, dass keine Warnmeldungen auf dem integrierten Drucker-Display angezeigt werden. Wenn Sie eine Warnmeldung auf dem integrierten Display nicht aufheben können, lesen Sie in der Dokumentation des Druckers nach, oder wenden Sie sich zwecks Support an den Hersteller.

Verwenden Sie anschließend die Softwareaktualisierung, um sicherzustellen, dass OS X und die Druckersoftware auf dem aktuellen Stand sind.

IP-basierte Netzwerkdrucker

Wenn Ihr Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist, sollte er eine numerische IP-Adresse erhalten haben. Eine IP-Adresse besteht aus einer Reihe von vier Zahlen, die durch Punkte und ohne Leerzeichen voneinander getrennt sind. Beispiel: 10.0.1.2. Sie müssen sich die IP-Adresse und die jeweilige Modellbezeichnung Ihres Druckers notieren.

Tipp: Sie können mit dem Werkzeug Ping im Netzwerkdienstprogramm sicherstellen, dass sich Ihr Mac über die IP-Verbindung mit dem Drucker verbinden kann.

  • Wenn im Netzwerkdienstprogramm nach der Verwendung von Ping ein Text wie "64 bytes from 10.0.1.2: icmp_seq=0 ttl=255 time=0.399 ms" angezeigt wird, dann wurde erfolgreich eine IP-Verbindung zu Ihrem Drucker hergestellt. Fahren Sie damit fort, den Drucker hinzuzufügen.
  • Wenn im Netzwerkdienstprogramm nach der Verwendung von Ping ein Text wie "Host is down" angezeigt wird, ist die IP-Verbindung zum Drucker nicht hergestellt worden. Sie müssen dieses Problem zuerst beheben, bevor Sie den Drucker auf dem Mac hinzufügen können. Informationen zum Herstellen einer IP-Verbindung mit Ihrem Mac finden Sie in der Dokumentation des Druckers. Alternativ können Sie den Hersteller kontaktieren, um Hilfe zu erhalten.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem IP-fähigen Drucker her

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Systemeinstellungen".
  2. Wählen Sie im Menü "Einstellungen" die Option "Drucker & Scanner".
  3. Wenn das Schloss in der unteren linken Ecke des Fensters "Systemeinstellungen" geschlossen ist, klicken Sie darauf, und geben Sie einen Administratornamen und das Kennwort ein, um es zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf das Zeichen zum Hinzufügen eines Druckers (+) unten im Bereich "Drucker", um das Fenster "Drucker hinzufügen" zu öffnen.
  5. Wenn das Symbol "Standard" ausgewählt ist und der Drucker angezeigt wird, wählen Sie ihn aus, und fahren Sie mit Schritt 8 fort.
  6. Wenn das Symbol "Standard" ausgewählt ist und der Drucker nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Taste "IP" in der Symbolleiste.
  7. Für IP-Drucker können Sie aus drei verschiedenen Protokollen auswählen. Wählen Sie die für Ihren Drucker passende Option aus. Hinweis: Wenn Sie das Protokoll "HP Jetdirect" nicht wählen, müssen Sie ggf. die entsprechenden PPD- und Installationsoptionen manuell auswählen.
     
    • HP Jetdirect – Socket: HP und einige andere Druckerhersteller verwenden dieses Protokoll.
    • Internet Printing Protocol – IPP: Moderne Drucker und Druckerserver verwenden dieses Protokoll.
    • Line Printer Daemon – LPD: Ältere Drucker und Druckserver verwenden dieses Protokoll.
  8. Klicken Sie auf das Feld "Adresse", und geben Sie die IP-Adresse des Druckers ein.

    Wenn Ihr Mac mit Ihrem IP-fähigen Drucker kommuniziert, wird unter dem Feld "Adresse" die Meldung "Gültige und vollständige Adresse" angezeigt. Wenn die Meldung "Ungültige oder unvollständige Adresse" lautet, vergewissern Sie sich, dass Sie die IP-Adresse korrekt eingegeben haben und dass diese mit der auf Ihrem Drucker konfigurierten Adresse übereinstimmt. Anschließend stellt Ihr Mac eine IP-Verbindung zum Drucker her und zeigt "Druckerinformationen sammeln ..." an. Anschließend wird im Menü "Drucken mit" der jeweilige Druckertreiber ausgewählt.  

    Wenn Ihr Mac mit dem Drucker kommunizieren, jedoch den benötigten Druckertreiber nicht automatisch ermitteln kann, wählen Sie im Fenster "Drucker hinzufügen" aus dem Einblendmenü "Drucken mit" die Option "Druckersoftware auswählen ...". Geben Sie in das Suchfeld Ihr Druckermodell ein, um den jeweiligen Treiber zu suchen. Wenn Ihr Druckermodell nicht aufgeführt ist, es sich dabei aber um einen PostScript-Drucker oder einen PCL-Laserdrucker handelt, wählen Sie testweise die Treiberoptionen "Allgemeiner PostScript-Drucker" bzw. "PCL Laserdrucker" aus. Über die allgemeinen Druckertreiber können Sie möglicherweise nicht auf alle Funktionen Ihres Druckers zugreifen.
     
  9. Sobald Ihr Mac nicht mehr mit dem Drucker kommuniziert, klicken Sie auf "Hinzufügen", um eine Druckerwarteschlange zu erstellen.

AppleTalk-Drucker

Das Netzwerkprotokoll AppleTalk wird unter Mac OS X 10.6 oder neuer nicht unterstützt. Viele AppleTalk-fähige Drucker unterstützen auch IP-basierte Druckprotokolle, die anstelle von AppleTalk verwendet werden können. Stellen Sie anhand der mit dem Drucker gelieferten Dokumentation fest, ob dies ggf. eine Möglichkeit ist.

Wenn Ihr Drucker nur das AppleTalk-Protokoll nutzen kann, dann muss der Drucker an einen entsprechenden AppleTalk-fähigen Druckerserver angeschlossen und dort freigegeben werden oder über einen Mac mit Mac OS X 10.5 freigegeben werden. Mac-Computer, die auf Mac OS X 10.6 oder neuer basieren, können dann über den freigegebenen Drucker drucken.

  • Klicken Sie hier, um PDF-Versionen der Benutzerhandbücher für Apple LaserWriter-Drucker anzuzeigen.
  • Klicken Sie hier, um einen HP-Artikel über die Herstellung einer Verbindung zwischen dem HP-Drucker und Ihrem Mac anzuzeigen.
  • Klicken Sie hier, um Informationen zur Fehlerbehebung beim Drucker für AirPort Basisstationen und Time Capsule zu erhalten.
  • Klicken Sie hier, um Informationen zu Bonjour zu erhalten.
  • Klicken Sie hier, um Informationen zum Windows-Computersuchdienst CIFS zu erhalten.
  • Klicken Sie hier, um Informationen zur Problembehandlung im Windows-Computersuchdienst CIFS zu erhalten.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von HP zu gelangen.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von Canon zu gelangen.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von Epson zu gelangen.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von Brother zu gelangen.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von LexMark zu gelangen.
  • Klicken Sie hier, um zur Webseite von Samsung zu gelangen.

Wichtig: Der Hinweis auf Websites und Produkte Dritter dient ausschließlich informativen Zwecken und ist weder als Billigung noch als Empfehlung zu verstehen Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Verwendung von Informationen oder Produkten, die auf Websites Dritter angeboten werden. Apple stellt seinen Kunden diese Informationen nur als Serviceleistung zur Verfügung. Apple hat die Informationen, die auf diesen Sites angeboten werden, nicht geprüft und macht keine Angaben in Bezug auf deren Korrektheit und Zuverlässigkeit. Die Verwendung aller Informationen und Produkte, die im Internet angeboten werden, unterliegt bestimmten Risiken; Apple übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Websites Dritter von Apple unabhängig sind und dass Apple keine Kontrolle über den Inhalt dieser Websites hat. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)