Mac-Notebooks: So verwenden Sie Ihren Computer in geschlossenem Zustand (geschlossenes Display) mit einem externen Monitor

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Mac-Notebook mit geschlossenem Display zusammen mit einem externen Monitor verwenden.

Folgende Mac-Notebooks unterstützen die Verwendung eines externen Monitors oder Projektors, während das interne Display geschlossen ist:

  • MacBook Pro
  • MacBook Pro mit Retina Display
  • MacBook
  • MacBook Air

Dieser Modus trägt auch die Bezeichnungen "Computer geschlossen" oder "Display geschlossen".

Anforderungen für den Modus "Display geschlossen":

  • Netzteil
  • Externe Tastatur, Maus oder externes Trackpad
  • Externer Monitor

Führen Sie diese Schritte zur Aktivierung des geschlossenen Zustands (geschlossenes Display) durch:

Bei Verwendung einer kabelgebundenen Tastatur und Maus:

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Netzteil des Computers an eine Steckdose angeschlossen und mit dem Computer verbunden ist.
  2. Schließen Sie eine USB-Tastatur und -Maus an den Computer an.
  3. Schließen Sie das Mac-Notebook in eingeschaltetem Zustand (ggf. mithilfe eines geeigneten Apple-Adapters) an den entsprechenden Anschluss am externen Monitor oder Projektor an. Schalten Sie dann den Monitor bzw. Projektor ein.
  4. Schließen Sie den Deckel des Computers, nachdem der Schreibtisch Ihres Computers auf dem externen Monitor angezeigt wird.
  5. Wenn Sie den Deckel schließen: 
    • Unter Mac OS X Lion und neuer wird auf dem externen Monitor ein blauer Bildschirm angezeigt, bevor Sie Ihren Schreibtisch sehen.
    • In Mac OS X 10.6.8 und älter beenden Sie den Ruhezustand des Computers, indem Sie auf die Maustaste klicken oder eine Taste auf der externen Tastatur drücken.

Sie sollten jetzt in der Lage sein, Ihr Mac-Notebook mit einer USB-Tastatur und einer USB-Maus normal zu verwenden.

Bei Verwendung einer Bluetooth-Tastatur und -Maus auf einem Mac-Notebook mit aktivierter Bluetooth-Funktion:

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Netzteil des Computers an eine Steckdose angeschlossen und mit dem Computer verbunden ist.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth eingeschaltet ist. Das können Sie entweder mit dem Bluetooth-Menüsymbol oder im Bereich "Bluetooth" der Systemeinstellungen tun.
  3. Verbinden Sie die Bluetooth-Tastatur bzw. -Maus mit dem Computer. Schritt-für-Schritt-Anleitungen finden Sie im Artikel zum Verbinden der Tastatur und der Maus.
  4. Achten Sie darauf, dass die Option Bluetooth-Geräten ermöglichen, den Ruhezustand des Computers zu beenden in den Systemeinstellungen aktiviert ist.
  5. Schließen Sie das Mac-Notebook in eingeschaltetem Zustand (ggf. mithilfe eines geeigneten Apple-Adapters) an den entsprechenden Anschluss am externen Monitor oder Projektor an. Schalten Sie dann den Monitor bzw. Projektor ein.
  6. Schließen Sie den Deckel des Computers, nachdem der Schreibtisch Ihres Computers auf dem externen Monitor angezeigt wird.
  7. Wenn Sie den Deckel schließen:
    • Unter Mac OS X Lion und neuer wird auf dem externen Monitor ein blauer Bildschirm angezeigt, bevor Sie Ihren Schreibtisch sehen.
    • In Mac OS X 10.6.8 und älter beenden Sie den Ruhezustand des Computers, indem Sie auf die Maustaste klicken oder eine Taste auf der externen Tastatur drücken.

Sie sollten jetzt in der Lage sein, Ihr Mac-Notebook mit einer USB-Tastatur und einer USB-Maus normal zu verwenden.

Hinweis: Wenn der externe Monitor, auch wenn er angeschlossen und der Computer eingeschaltet ist, nicht erkannt wird, versuchen Sie, den Monitor anzuschließen, während sich der Computer im Ruhezustand befindet oder ausgeschaltet ist. Schließen Sie den Monitor an, und beenden Sie danach den Ruhezustand, oder schalten Sie den Computer ein. 

So trennen Sie Ihr Mac-Notebook vom Monitor:

Die optimale Vorgehensweise besteht darin, den Computer in den Ruhezustand zu versetzen, bevor Sie die Verbindung zum Monitor trennen.

Hinweis: Einige DVI- und Mini DisplayPort-Monitore – einschließlich Apple DVI-Monitore mit Aluminiumrahmen und die 24"- sowie 27"-LED Cinema Displays – können getrennt werden, ohne den Computer in den Ruhezustand zu versetzen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Monitor diese Funktion unterstützt, versetzen Sie Ihren Computer in den Ruhezustand, bevor Sie die Verbindung trennen.

Das interne Display im geschlossenen Modus öffnen

Abhängig von Ihrem Betriebssystem hat das Öffnen des Display Ihres Mac-Notebooks im geschlossen Zustand verschiedene Folgen.

Mac OS X Lion oder neuer

Falls Sie den Deckel eines Mac-Notebooks im geschlossenen Modus öffnen, zeigt das Display einen blauen Bildschirm. Nach einigen Augenblicken werden beide Displays aktiviert. Schließen Sie den Deckel, um in den geschlossenen Zustand zurückzukehren.

Mac OS X 10.6.8 und älter

Wenn Sie den Deckel Ihres unterstützten Mac-Notebooks während des geschlossenen Modus öffnen, wird gegebenenfalls kein Bild angezeigt. Dieses Verhalten ist normal. Wenn sich der Computer im geschlossenen Modus befindet, ist das integrierte Display deaktiviert und der gesamte Bildspeicher dem externen Monitor für eine optimale Leistung zugewiesen.

Um das integrierte Display zu reaktivieren, versetzen Sie den Computer in den Ruhezustand, und beenden Sie diesen wieder, oder nutzen Sie die Taste "Monitore erkennen" in der Systemeinstellung "Monitore". Auf Tastaturen ohne Num-Taste können Sie auch die Tastenkombination Befehlstaste + F1 verwenden.

Dieses Dokument wird aktualisiert, sobald neue Informationen erhältlich sind.

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
66% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)